The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 26. Mai 2020  18:45 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Barton Fink (US 1991)


Genre      Comedy / Drama / Thriller
Regie    Ethan Coen ... 
Joel Coen ... 
Buch    Ethan Coen ... 
Joel Coen ... 
Produktion    Ethan Coen ... 
Darsteller    Barry Sonnenfeld ... Page Calling for Barton Fink
Frances McDormand ... Stage Actress (voice)
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen133
Durchschnitt
7.65 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.09.2004



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Kazushi
16.08.2005 14:04 Uhr / Wertung: 8
Barton Fink ist ein weiterer gelungener Film der Coens. Verschrobene Charaktere dürfen in diesem an Seitenhieben gegen Hollywood nicht armen Werk natürlich genauso wenig fehlen, wie einige der Coen-Stammschauspieler mit starken Leistungen.
DonVito
31.07.2004 17:26 Uhr
Hübscher Film im typischen Stil der Coen- Brüder, der Hollywood gekonnt auf die Schippe nimmt, seine schrägen Charaktere allerdings nie peinlich werden lässt.
KeyzerSoze
24.07.2004 17:22 Uhr / Wertung: 8
PS: Big Lebowski hat mir auch gefallen ;)
KeyzerSoze
24.07.2004 17:21 Uhr / Wertung: 8
Gehöre ja zu den wenigen, die die Coens für gewaltig überschätzt halten, denn mit Ausnahme von The Man who wans't there und The Hudsucker Proxy hat mir noch kein Film von ihnen wirklich zusagen können. So waren meine Erwartungen an diesen hier auch nicht alzu hoch, doch diesmal gelang den Coenbrüdern etwas, dass sie bei mir noch nie geschafft haben: Sie haben mich das erste Mal richtig überzeugen können!! Die Story hat mir sehr gut gefallen, ebenso die großartig geschriebenen Charaktere, die von ihren beiden Hauptdarstellern John Turtorro und John Goodman auf unglaubliche Weise gespielt wurden. Ebenso überzeugt auch die fast perfekte Inszenierung der Männerfreundschaft, zwischen Turtorro und Goodman. Zwar gabs auch hier wieder 1-2 Kleinigkeiten die mich gestört haben, aber die haben diesmal nicht mal ansatzweise was herausgerissen. Für mich der bisher mit Abstand beste Film der Coenbrüder, der nur knapp an 9 Punkten vorbeigerauscht ist.
Christian
26.05.2004 23:15 Uhr
Hmm, das stimmt - so richtig erschlossen hat sich mir das Ende auch nicht. Aber eigentlich finde ich ein wenig Raum für ein bisschen Phantasie gar nicht so schlecht. Ich hatte ca. 2/3 des Films den Eindruck es würde dieses mal ein bisschen sanfter abgehen, aber gegen Ende dreht sich dann alles doch noch in eine Art 2.tes "Blood Simple". Hat mir nicht nur wegen der Hollywood Thematik sehr gut gefallen.
Moociloc
25.04.2004 10:23 Uhr
Mein 4. Coen Brother Film (nach O Brother, Fargo und The Big Lebowski) und auch damit konnten sie mich zum 4. Mal vollends überzeugen. Von der Art her war Barton Fink so wie die bisherigen Coens, schräge Charaktere, eine dichte atmosphärische Handlung, resultierend aus einem wie immer sehr guten Drehbuch. Dazu verstehen die Coens es ihren Schauspielern sehr gute Leistungen abzufordern, wie es hier John Turturro und John Goodman tun. Doch eins an diesem Film war anders als in den bisherigen, der Film hat ein nicht ganz einfach zu verstehendes Ende, welches dem Zuschauer beim ersten Schauen als ziemlich surreal erscheinen wird. Es bietet auf jeden Fall mehrere interpretatorische Ansätze. Ich freue mich schon auf weitere Filme von den beiden, mittlerweile gehören sie mit zu meinen absoluten Lieblingen.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]