The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 15. November 2019  04:42 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Thirteen Days (US 2000)

Thirteen Days (DE 2000)


Genre      Thriller / Drama
Regie    Roger Donaldson ... 
Buch    David Self ... 
Produktion    Armyan Bernstein ... 
Kevin Costner ... 
Peter O. Almond ... 
Darsteller    Kevin Costner ... Kenny O'Donnell
Bruce Greenwood ... John F. Kennedy
[noch 11 weitere Einträge]
 
Agent Duke
 
Wertungen336
Durchschnitt
7.90 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.12.2001

Start in den deutschen Kinos:
22.03.2001



15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
13.10.2006 12:29 Uhr
Zum einen ein toller Film weil man sich direkt in die Situation von JFK und der USA versetzt fühlt, und man sich zwangsweise fragt, welche Entscheidungen man selbst, in dieser Situation getroffen hätte. Und zum anderen ein tolles Lehrbeispiel dafür, das man mit diplomatischem Geschick und einem eisernem Willen wirklich jedes Leben schützen zu wollen, genauso weit (wenn nicht sogar weiter) kommt, als mit aggresivem, militärischem Verhalten. Toller Film, eben auch weil genauso passiert.
Gamecat
30.10.2004 00:33 Uhr
Auf der Homepage der "John Fitzgerald Kennedy Library" gibt es die "Audiovisual Archives" mit Film- und Tonaufzeichnungen aus den Jahren 1961 - 1963. Die haben damals fast alles Aufgenommen! http://www.jfklibrary.org/avarch.htm
Moociloc
25.05.2004 14:25 Uhr
@KeyzerSoze: "ebenso mehr über die Motivation der anderen Nationen."

Wenn das so im Film gewesen wäre hätte das aber die Perspektive des Zuschauers verändert. So war man immer nur über die Vorschläge, Ideen des US-Präsindenten und der Berater,Militärs etc in Kenntnis gesetzt und konnte die Verzweiflung so viel besser nachempfinden. Also wenn es so gemacht worden wäre wie du es gerne hättest, wäre dieser Effekt weg und der Film noch um einiges ärmer.
KeyzerSoze
25.05.2004 13:51 Uhr / Wertung: 7
Aufgrund den überschwenglichen Meinungen habe ich mir etwas mehr erwartet, aber enttäuscht wurde ich dennoch nicht. Roger Donaldson gelingt hier eine überzeugende Darstellung der US-Regierung während der "Kuba-Krise", welche für Nichtkenner der Story sicherlich sehr spannend umgesetzt wurde. Wenn man jedoch wie ich sehr detailgetreu über das Ganze informiert ist, dann können die 140 Minuten manchmal auch etwas langatmig werden. Jedoch hätte ich mir ein bischen mehr Vorgeschichte gewünscht, ebenso mehr über die Motivation der anderen Nationen. Die Darsteller machen ihre Sache gut und können durch die Bank solide Leistungen abliefern. Die Sache mit den kurzen s/w-Szenen hingegen empfand ich inszenatoisch als äußerst misslungen, da sie fast immer recht umpassend wirken. Ebenso nervts, dass in einigen Szenen mal wieder Mikrophone im Bild hängen. ansonsten aber ein überzeugender Politthriller.
Moociloc
04.05.2004 19:26 Uhr
Obwohl man schon weiß wie der Film enden wird, ist er ungeheuher spannend. Wundervoll werden hier die politischen Ränkespiele zwischen Medien, Regierung und Militär porträtiert. Dabei wird der Zuschauer nur von den Absichten des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy (Bruce Greenwood) und dessen engste Vertraute: Justizminister Robert Kennedy (Steven Culp) sowie der persönliche Assistent JFK's Kenny O'Donnell (Kevin Costner) informiert. Durch diese einseitige Informationsmitteilung kann man das Empfinden und das Handeln des Präsidenten sehr gut nachvollziehen. Dabei gefiel mir besonders Bruce Greenwood, welcher hier wirklich eine sehr gute Perfomance abliefert. Dem Film gelingt es die damaligen Ereignisse autentisch wiederzugeben ohne den sonst üblichen patriotischen Unterton anzuschlagen, doch dann muss leider am Ende dieser absolut unnötige Ton doch noch angeschlagen werde. Schade, aber dennoch ein sehr guter Film, der uns zeigt wie knapp die Menschheit damals an einem atomaren Krieg vorbeigeschrammt
Geehood
29.04.2002 22:18 Uhr / Wertung: 9
Also für mich war das Ende total überraschend.
lurchi
15.01.2002 21:33 Uhr
Obwohl jeder weiss, wie die Krise endet, ist der Film unerträglich spannend! Die Bedrohung und die fast auswegslose Situation ist richtig spürbar. Tolle Leistung von Schauspielern und Regisseur. Endlich einmal ein Film, in dem zwar militärische Macht demonstriert wird, aber das Losballern verhindert werden kann...
AldiWarrior
31.12.2001 01:56 Uhr
Man weiß was passiert ist. Man weiß wie die Sache endete. Und trotzdem sitzt man 2 1/2 Stunden da und es jagt einem ein Schauer nach dem anderen den Rücken runter. Selten einen so guten Film gesehen. (Und Costner dreht doch noch ab und an einen guten Film.)
Masterlu
26.12.2001 11:29 Uhr
Ok ich hab ihn schon im Kino gesehen und wusste eigentlich wie der Film abläuft. Deshalb wollte ich gestern um 00.00 eigentlich auch nur noch kurz so die erste halbe Stunde anschauen. Tja, 2 1/2 Stunden später lief dann der Abspann... Der Streifen ist einfach zu spannend!
ScoreMaster
01.05.2001 13:08 Uhr
@Christian: Nein, wir sasen nur zur zufällig nebeneinander. Da gibt es keinen Zusammenhang! Das schwöre ich beim politischen Feingefühl von George Bush. ;-)
Christian
01.05.2001 10:30 Uhr
Hey seid Ihr zusammen im Kino gewesen ? ;)
wonderwalt
01.05.2001 02:25 Uhr / Wertung: 9
Außergewöhnlich spannendes Polit-Kammerspiel über die Kuba-Krise. Der Drahtseilakt zwischen Macchiavelli und Moral kommt glaubwürdig rüber. Überzeugende Darsteller. Keine Effekthascherei. Völlig unerheblich, ob manche Dinge spekulativ dargestellt sind.
ScoreMaster
01.05.2001 01:59 Uhr
Obwohl man das Ende eigentlich ja kennt, verbreitet der Film Magenschmerzen vor Spannung bis zum allerletzten Moment. Ein toller Film.
gerle
24.04.2001 16:59 Uhr / Wertung: 8
spannend, weil es nicht um das ergebnis geht, sondern darum, wie es erreicht wird. erstaunlich wenig heroisch, auch wenn die rolle d. pol. beraters (=Costner) m.e. im film überbewertet wurde.
Christian
02.04.2001 10:32 Uhr
Eigntl.ein guter Film,irgendwie fehlt aber die letzte Spannung,weil man halt weiss wie es am Ende ausgeht. Emotionale Nebenhandlungsdramatik ist zum Glück auf ein nötiges Maß reduziert. Insgesamt für politik-historisch Interressierte ein sehenswerter Film

15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]