The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 25. Juni 2021  11:34 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

The Evil Dead (US 1981)

Book of the Dead (US 1981)
Tanz der Teufel (DE 1981)


Genre      Horror
Regie    Sam Raimi ... 
Buch    Sam Raimi ... 
Darsteller    Bruce Campbell ... 
Ellen Sandweiss ... 
Richard DeManincor ... 
Betsy Baker ... 
Theresa Tilly ... 
Studio    Renaissance Pictures ... 
 
Agent Duke
 
Wertungen251
Durchschnitt
7.00 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

blingblaow
20.08.2007 16:59 Uhr / Wertung: 8
kann mich den meinungen da nur anschließen, der film ist absolut kult. sehr nett gemacheter splatter spaß.
mountie
24.04.2006 12:51 Uhr
Ash ist eben Kult. Auch wenn er im ersten Teil nicht wirklich die Hauptrolle bekleidet. Dazu noch ein genialer Regisseur, der versteht aus wenig Geld, mit viel Hingabe und Einfallsreichtum einen netten kleinen Horror-Splatter-Streifen zu drehen, um damit sich selbst und anderen eine Grundlage für ihren späteren Ruhm zu schaffen. Danke Herr Raimi.
ZordanBodiak
23.11.2005 20:58 Uhr / Wertung: 8
Auch nach über zwanzig Jahren ist "the evil dead" noch ein richtiger Knaller, der mit einer herausragenden und innovativen Kameraführung [die "shaky cam"!] glänzen kann. In der Hauptsache ist Sam Raimis Debüt aber vor allem ein Splatterfest, das entweder zu schocken weiß [die Baumvergewaltigung] oder aber in vereinzelten Fällen so überdreht ist, dass es in komödiantische Regionen [die Vorliebe des Regisseurs für die drei Stooges wird in den Fortsetzungen noch deutlicher] hineinragt.
Unter dem Strich kann man festhalten, dass wohl nur Filmfreunde mit starkem Magen ihren Spaß mit "the evil dead" haben werden. Objektiv betrachtet ist der Film aber dennoch ein kleiner, spannender Meilenstein im Horrorgenre, der beweist, dass man kein riesiges Budget benötigt, um einen Film für die Ewigkeit zu schaffen. Die Hauptsache ist, dass man einen coolen Held wie Ash hat... 8 in Blut geschriebene Punkte
redbyte
27.01.2003 17:50 Uhr / Wertung: 10
Auch wenn man sich natürlich damit abfinden muss, dass non-standard Titel hier und in ähnlich breit aufgestellten Foren schlecht wegkommen - sonst wäre der Mainstream als soziologischer Indikator ja auch unwirksam - will ich den IMHO unpassenden Noten für Evil Dead entgegenhalten:

Als Sam Raimi im Herbst 1979 mit ein paar tausend Dollar und einem Rollercoaster in den Wäldern von Tennesse verschwand, entstand ein Film, der sich als Meilenstein imm Horror-Genre erweisen sollte. Evil Dead hat alles, was einen guten Horror-Film auszeichnet: ein beklemmendes Set, schnelle, klaustrophobische Kamerafahrten, angsterfüllte Athmosphäre und - keine Comedy!
Genau wie in Peter Jackson's Klassikern "Bad Taste" und "Braindead" siegt hier Phantasie und Handwerk über das Geld.
Wem Horror nicht liegt oder wer dabei eher an modernen soft-horror á la "Sieben" denkt, der sollte sich mit dem dritten Teil der ED-Reihe begnügen "Army Of Darkness".
inktvis
01.07.2001 20:50 Uhr
aber musztest du danach nicht sowieso alleine im dunklen zimmer schlafen? dann doch lieber ohne horrorfilm vorher?!?
Sternkieker
01.07.2001 12:13 Uhr
Ups, da meinte ich denn wohl dich eher den zweiten Teil. Aber ob sich die beiden soviel nehmen? Wohl nicht bei meinen schwachen Nerven ;o)
Sternkieker
01.07.2001 12:08 Uhr
Da ich vor Jahren von meinem großen Bruder regelrecht dazu gezwugen wurde diesen Film zu sehen (die Alternative wär gewesen, ganz allein in meinem Zimmer zu hocken; bei Nacht und mit vielen Schatten in den Ecken), kann ich nur noch mit Grausen an den Film zurück denken.

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]