The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 23. September 2017  07:34 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Felon (US 2008)


Genre      Crime / Drama
Regie    Ric Roman Waugh ... 
Buch    Ric Roman Waugh ... 
Darsteller    Stephen Dorff ... Wade Porter
Val Kilmer ... John Smith
Marisol Nichols ... Laura Porter
Anne Archer ... Maggie
Studio    Stage 6 Films ... 
 
Agent sammy
 
Wertungen52
Durchschnitt
7.23 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.10.2008



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

RimShot
09.05.2010 01:04 Uhr
Ich habe es lange aufgeschoben mir Felon einmal anzusehen und jetzt muss ich sagen: völlig ohne Grund!
Ein ruhiges Knast-Drama, das neben der realistisch wirkenden Atmosphäre sehr gute Darsteller und eine interessante Story zu bieten hat. Mein Gott, Stephen Dorff kann ja spielen! Und auch Val Kilmer war mindestens seit Kiss Kiss Bang Bang nicht mehr so auf Hochtouren. Die Inszenierung gefällt, gerade wegen der Kameraarbeit!

Insgesamt ein rundes Filmchen, weitaus besser als erwartet. Hier wurde eine Spannung aufgebaut die sich bis zum Ende kontinuierlich steigert!
Thanatos
15.12.2009 23:01 Uhr - Letzte Änderung: 15.12.2009 um 23:02
Als ich das DVD-Cover sah, fragte ich mich noch, ob Harold Perrineau in der Rolle des knallharten Oberaufsehers wirklich die richtige Besetzung ist, aber WOW was für eine Leistung. Harold Perrineau und Val Kilmer stechen schauspielerisch wirklich hervor. Val Kilmer hat zwar eine andere Synchronstimme als üblich, tut dem Film aber im Prinzip nur gut, da diese besser zu seinem Charakter passt. Ansonsten hätt ich mir evtl. etwas mehr Brutalität und Verrat unter den Häftlingen gewünscht. Große Gefahr kam irgendwie nie wirklich auf - da mal ein blaues Auge, hier mal ne Schürfwunde - reicht nicht ganz um realistisch zu wirken. Dennoch ist der Film gut gemacht und durchweg interessant. 7 Punkte.
KeyzerSoze
06.08.2009 17:49 Uhr / Wertung: 7
Definitiv nicht das was ich erwartet habe ... also kein reiner Knastactioner von der Stange, sondern ein relativ ruhig inszeniertes Überlebensfilmchen im Knast, das von seiner guten Inszenierung lebt. Die Gefängnisatmosphäre kommt sehr gut rüber und auch die Darsteller (allen voran Val Kilmer) machen ihre Sache gut. Manchmal sind einige Szenen doch etwas arg konstruiert und das Verhalten einiger Männer etwas überdramatisiert ... aber hey, es ist eine Direct to DVD Produktion ... da kann man mit dem was man zu sehen bekommt durchaus zufrieden sein. Für mich ein gelungener Film, der nur manchmal etwas zu sehr auf Zufälle und Charakterklischees setzt.
Jan Ove Waldner
08.03.2009 20:04 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 08.03.2009 um 20:06
Interessanter und sehr authentischer Film über die Verhältnisse und das "Überleben" in US-Gefängnissen. Die Authentizität des Filmes lässt sich vor allem auf Regiesseur und Drehbuchautor Ric Roman Waugh zurückführen, der im Vorfeld des Drehs ganze 2 Jahre mit Recherchen und dem Drehbuch beschäftigt war, unter anderem führte er persönlich unzählige Gespräche mit Inhaftierten, Gefängniswertern und Polizisten um so nah wie möglich an der Realität zu sein. Die Schauspieler, zum größten Teil echte Knackis und Gangmitglieder, machen beinahe allesamt einen guten Job. Felon leidet aber leider - wie viele andere Filme, die möglichst authentisch wirken wollen - an relativem Spannungsmangel, es wiederholt sich dann doch vieles und spätestens nach dem 2. Kampf ist man nicht mehr so mit dabei wie noch zu Beginn. Ausserdem sind mir ein Wärter (Harold Perrineau, u.a. bekannt aus "Lost") und die doch manchmal nervige und schlecht geführte (Hand-)Kamera negativ aufgefallen. Noch ein Tipp von mir, unbedingt in der OV schauen, denn der Slang verschiedener Gangs wirkt nur dann wirklich echt, zudem sind in der deutschen Synchro viele Dialoge "weichgespült" worden, zum Beispiel wird aus einem drohendem, geschreitem "Fucking Motherfucker, you Son of a Bitch" ein dahergesagtes "Hey Arschloch", einfach nur unglaubwürdig. Hinzu kommt die nur durschnittliche Tonabmischung in der deutschen Version, es "verschwinden" viele Neben- und Hintergrundgeräusche, die in der OV lauter sind und dadurch viel zur Stimmung des Filmes beitragen.
masterofmuppets
27.02.2009 20:15 Uhr / Wertung: 8
Knastfilm für Männer.
Harter Film über einen normalen Typ der durch einen dummen Fehler in der Hochsicherheits Knast kommt und dort überleben muss. Wirkt trotz der teilweise übertriebenen Geschichte sehr real und authentisch.
Psychologisch und bewegend.
Maddin
18.11.2008 00:14 Uhr
Kann ich nur bestätigen. Der Film war einfach gut und glaubwürdig aufgezogen und alle Charaktere waren gut durchdacht. Schade, dass er nicht im Kino lief, er hatte es zweifelsohne verdient!
hb03cologne
26.10.2008 18:45 Uhr
Fand ihn wirklich sehenswert, kam teilweise zwar ein wenig übertrieben rüber, aber trotzdem irgendwie real.. mir hat er gefallen.

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]