The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 12. Juni 2021  22:36 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Sorority Row (US 2009)

Schön bis in den Tod (DE 2010)


Genre      Horror / Thriller
Regie    Stewart Hendler ... 
Buch    Josh Stolberg ... 
Pete Goldfinger ... 
Darsteller    Briana Evigan ... Cassidy
Leah Pipes ... Jessica
Rumer Willis ... Ellie
Carrie Fisher ... Mrs. Crenshaw
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent Maddin
 
Wertungen123
Durchschnitt
3.46 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
04.11.2010

Start in den deutschen Kinos:
01.07.2010



16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Spreewurm
28.06.2010 22:31 Uhr / Wertung: 4
Da kann ich nur zustimmen. Haben auch vor ein paar Wochen in der Sneak selten so gelacht beim sog. "Horrorfilm".
SuperSchl43fer
28.06.2010 19:30 Uhr / Wertung: 0 - Letzte Änderung: 28.06.2010 um 19:30
@namecaps1
Mein ganzer Kommentar ist als Kritik zum Film gedacht und sollte mehr aussagen als drin steht ;)

Lies zwischen den Zeilen :P
Nein quatsch, für die dies nicht kapiert hatten (nicht böse gemeint).

Wir hatten super Stimmung im Kino, weil wir sogar im Takt der Musik den nächsten Mord abgeklatscht hatten und ein super Timing bis zum eigendlichen "Kill" hatten ^^
Aber mal im ernst.....der ist einfach nur grottenschelcht. Schlecht, einfach schlecht.
Tut mir leid. Hätte ich wenigstens lachen können....
HUND
16.06.2010 23:55 Uhr
Jetzt mal ganz ehrlich, ich fand den Film grandios, malwieder ein Horrorfilm der mehr an eine Komödie erinnert. Bei der ersten Radkreuzszene war mir schon klar, dass ich mich so kaputtlachen werde. Und ich glaube man sollte einfach einen "Ich weiss was du letzten Sommer getan hast"-Abklatsch einfach nicht ernst nehmen, das war schon beim Original so. Als dann eine von den Tussen sagte "Oh wer hat denn jetzt noch das Haus angezündet" war mir klar, dass auch die Macher eher eine Komödie im Blick hatten. Zudem gabs auch noch ein wenig Blut, und ein paar sehr gelungene (und übertriebene) Kameraeinstellungen. Ich schwanke ein wenig zwischen 7 und 8 Punkten, denn mich hat der Film gut Unterhalten, auch wenn ich mir nicht unbedingt die Fortsetzung anschauen würde.
Sven74
15.06.2010 09:48 Uhr / Wertung: 2
Sowas fällt, kurz gesagt, unter den Oberbegriff "Filme, die die Welt nicht braucht!"
Meine Zeit war mir zu kostbar und aufgrund einer derzeit verfügbaren sinnvolleren Alternative (WM ;-)) wurde dieses Machwerk vorzeitig verlassen...
Wenn wenigstens die Mädels hübsch wären..., aber auch hier wurde in der zweiten oder dritten Reihe gecastet. Auch die Dialoge (soweit gesehen), waren derart arm..... unterste Schublade.
Zeitverschwendung!
Afri.Cola
10.06.2010 09:32 Uhr
Nun ja, was soll ich sagen ... "oh ein Radkreuz"

Es war durchaus sehr lustig im Kino. Was aber definitiv an der Neuvertonung des Films durch das Publikum lag. Wir hatten auf jedenfall unseren Spaß. Für jemanden der wircklich Geld dafür ausgeben müsste und weiß, dass dieser Film kommt, dem würd ichs nicht empfehlen. Außer die Frau ist daheim weg und das Internet spinnt mal wieder rum, dann könnte unter Umständen dieser Film auch zur Anregung funktionieren.

Die Damen waren nett anzuschauen ;) Ich weiß nicht ob die Darsteller irgendwelche Persönlichkeiten hatten. Ich fand es etwas befremdlich, wenn ein schüchternes Hässchen im nächsten Moment eiskalt meint, sie hat recht wir müssen es vertuschen.

Die Story: Na gut. Am Ende weiß man wer wen warum töten, so ganz schlüssig ists mir immer noch nicht >.<

Was solls -> Wer drauf steht. Für daheim mit Freunden anschaun und ein wenig lachen ists schon in Ordnung
namecaps1
01.06.2010 13:24 Uhr - Letzte Änderung: 01.06.2010 um 13:25
@SuperSchl43fer:

Wennst eh nix sagst zu dem Film und das schon weißt, dann bitte schreib auch nix... denn diese Seiten leben vom Lesen.

Thx ;-)

Andererseits: Wenn Stimmung ohne Ende im Kino war und bei dir selber "NULL", dann wär des für sich schon paar Sätze wert, odr?

SuperSchl43fer
01.06.2010 00:36 Uhr / Wertung: 0
Ich sag nix mehr zu dem Film.
Wurd glaub ich schon alles gesagt...

Hatte ich schon erwehnt, dass der Film unterirdisch schlecht ist?

Ich hab nicht mal lachen können obwohl Stimmung ohne Ende im Kino war...
Badener
31.05.2010 22:28 Uhr - Letzte Änderung: 31.05.2010 um 22:29
Ich komme gerade aus der Sneak - was soll ich sagen...

Ich weiß was du letzten Sommer getan hast trifft natürlich blond oder so in der Art.
Strunzdoofe Frauen, nackte Haut, schlechte Kameraführung, null Logik, einfach nur billig, äußerst schlechte Dialoge,... so könnte ich jetzt endlos weiter machen.
Und ich stehe normalerweise auf Horrorfilme, die nicht immer die besten sind. Aber so etwas ist unter aller Kanone.

Ich zitiere: "Wir sollten mal wieder mehr zusammen unternehmen" :D
Spooksta
16.05.2010 12:33 Uhr
und wiedereinmal stellt sicht wunderbar unter beweiß, dass viel nackte haut und eine reizüberflutung mit brüsten eine kompensatorische wirkung bzgl. auf Story, Idee und Schauspielkunst leisten müssen.
DonHorn
26.04.2010 22:24 Uhr
Geldverschwendung!
wonderwalt
25.04.2010 10:00 Uhr
THE SCORE11-AWARD FOR THE FUNNIEST USERNAME 2010 GOES TO "EL NIESREIZ"!
El Niesreiz
25.04.2010 04:35 Uhr / Wertung: 3
"Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast", Teil X. Und das leider mehr schlecht als recht in Szene gesetzt. Ein mieses Drehbuch, bei dem die Logiklöcher überdimensional werden und Charaktere, die platt und eindimensional sind reichen um den Film in den Abgrund zu stoßen. Nicht mal ein Hauch von Spannung will aufkommen und auch keine "Final Destination"-artige Freude an kreativen Toden. Lediglich ein paar spärliche Oneliner helfen über die Zeit.
Caenalor
06.03.2010 16:33 Uhr / Wertung: 3
Ein einziger vermatschter Haufen Genreklischees, umgesetzt in billigstdenkbarer Machart. Dabei oft so dumm, dass es schon wieder halbwegs amüsant war, aber auch dieser Effekt hat sich nach Jahren derartiger Filme längst abgenutzt. Er sorgte lediglich dafür, dass dieser Vertreter halbwegs zu überleben war. Irgendwelche Qualitäten sind aber in keinster Weise auszumachen, also ein Film völlig zum Vergessen - 3 Punkte.
Einzig bemerkenswert der Auftritt von Carrie Fisher, für die offenbar "sie ist alt und braucht das Geld" gilt, wenn sie sich für so ein Machwerk hergibt - aber damit zumindest noch für den einzigen echten Lacher sorgt.
Joey 4ever
06.03.2010 13:04 Uhr
Wie inzwischen bekannt wurde, hat Concorde den Horrorstreifen Sorority Row, welcher seit dem vergangenen Donnerstag in den deutschen Kinos laufen sollte, kurzfristig verschoben. Neuer Kinostart: 01. Juli - und damit fast 10 Monate nach US-Start! (*klick*)
slohner
26.02.2010 12:20 Uhr
Meiner Meinung nach sollte man beim Genre statt Horror/Thriller eher Komödie eingeben, denn zum Gruseln war dieser Film nur wegen der schlechten Handlung und der schlechten Leistung der Schauspieler, dafür gabs halt genug zu lachen. Der Film war, wie schon gesagt, so schlecht, dass man eigentlich nur lachen konnte oder mal wieder weinen. Da der Film so schlecht war, bekommt er von mir auch nur gnädige 2 Punkte und die auch nur, weil man echt ne Menge zum lachen hatte.
Bitte Bonner-Sneak im Stern, gibt uns Sneakfans endlich mal wieder nen guten Film und verschont uns vor solchem Scheiß!!!
blingblaow
22.02.2010 23:03 Uhr / Wertung: 3 - Letzte Änderung: 22.02.2010 um 23:04
So langsam kotzt mich die Reutlinger Sneak mächtig an. Mindestens 2-3 klasse Filme in den Startlöchern und dann (mal wieder) sowas. Ich machs kurz. Sorority Row fängt wirklich ganz gut an und man lässt sich zu dem Gedanken hinreissen, dass Potenzial hinter dem Film steckt. Ja, falsch gedacht. Hier wird einfach nur ein mäßiges Teenie-Horror-Filmchen unterer Klasse abgespult. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man(n) ein paar Titten sieht, tippte ich auf ein PG-13. Vom Härtegrad für ein modernes R-rating sehr zahm und langweilig. Die Logik wird mit Füßen getreten, auf Sympathieträger, Spannung oder jegliche Innovation muss man ebenfalls verzichten. Ein paar wenige unfreiwillig komische Szenen und fade Sprüche locken einem vielleicht noch ein müdes Lächeln hervor. Leute, die mehr als 2-3 Genrefilme kennen, dürfen mit Freuden einen Bogen um den Film machen.

16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]