The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 04. März 2021  23:09 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

City of Angels (US 1998)

Stadt der Engel (DE 1998)


Genre      Drama / Fantasy / Romance
Regie    Brad Silberling ... 
Buch    Dana Stevens ... 
Peter Handke ... 
Wim Wenders ... 
Darsteller    Andre Braugher ... Cassiel
Dennis Franz ... Nathaniel Messinger
Meg Ryan ... Maggie Rice
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent trendsetter
 
Wertungen674
Durchschnitt
7.00 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
06.08.2001

Start in den deutschen Kinos:
23.07.1998



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
01.08.2011 15:05 Uhr / Wertung: 7
“Stadt der Engel” ist einer der Filme, die trotz ihrer langsam erzählten Geschichte toll ist. Oder vielleicht auch gerade wegen der langsamen erzählweise. Fakt ist, dass Regisseur Brad Silberling (Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse, Casper) bei seiner Inszenierung genau das richtige Tempo gewählt hat.

Zusammen mit seinen beiden Hauptdarstellern Ryan und Cage erzählt Silberling eine packende Geschichte, die den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute in den Bann zieht und bei der man sich selbst als absoluter Happy-End-Fanatiker mit dem nicht ganz so fröhlichen Ende abfinden kann.

Meg Ryan und Nicolas Cage spielen, dabei wie eingangs erwähnt wirklich gut zusammen und auch wenn Cage, wie in so vielen seiner Filme nicht gerade wirklich viele verschiedene Gesichtszüge zeigt, kommen seine Gefühle gut rüber.

Vor allem Ryan bringt bei ihren Begegnungen mit dem Engel Seth die ungewöhnlichen Gefühle die sie förmlich durchfahren sehr glaubhaft auf die Leinwand. Und schnell versteht man bei ihrer Leistung auch, warum sich Seth in die Herzspezialistin verliebt.

Auch von den Bildern zaubert der Regisseur einen tollen Film auf die Leinwand. An den richtigen Stellen arbeitet Silberling mit Farbfiltern, die die jeweilige Szene in ihrer Wirkung unterstützen. Ein Sonnenuntergang wirkt dadurch noch intensiver.
Pydrasao
13.11.2009 23:38 Uhr / Wertung: 10
Der Engel Seth, der sonst wie jeder andere Engel auch, die Seelen der Toten abholt und ins Jenseits begleitet, trifft auf einer seiner "Touren" die Ärztin Maggie, die verzweifelt versucht ihren Patienten zu retten. Das erste mal hat Seth das Gefühl, ein Mensch erblicke ihn, -obwohl er unsichtbar ist- und verliebt sich in sie...ein langer Weg beginnt, und die Entscheidung fällt Seth nicht leicht - ein menschliches, endliches Leben mit Maggie oder weiterhin sein zwar gefühlloses, aber unsterbliches mit alle seinen speziellen, auch schönen Momenten...?

Ein sehr ruhiger, aber emotionaler und tiefgängiger Film, über das Leben mit all seinen fröhlichen und tragischen Momenten, der trotz der Tragödie am Ende einen positiven Ausblick auf "das Leben" gibt...

8punkte, mit Tendenz zu 9
slohner
12.11.2008 14:45 Uhr
Ich finde "Stadt der Engel" auch besser als das deutsche Original "Der Himmel über Berlin" von Wim Wenders aus dem Jahre 1988. Normalerweise ist Los Angles eigentlich eine hektische und nicht so schöne Stadt, aber durch diesen Film hat diese Stadt eine beruhigende Wirkung. Total genial finde ich auch die ruhige und dunkle Stimme von Niclas Cage in dieser Rolle. Auch wenn der Film zum heulen anrührt und absolut tragisch ist, ist er trotzdem keine Schnulze, was den Film auch für das männliche Geschlecht sehenswert macht.
clockmann
21.11.2007 22:31 Uhr
Sehr schöner Film um sich mal gehen zu lassen. Nicolas Cage brilliant wie immer. Wirklich empfehlenswert!
Colonel
24.06.2004 18:29 Uhr / Wertung: 8
Genau das Traurige ist es, was einen genau ins Herz trifft! Ein klasse Film mit einem Nicolas Cage mal in einer anderen Rolle!
frumpel
14.10.2003 07:23 Uhr
Super Musik ... ein paar wirklich schicke Aufnahmen, aber sonst seicht und viel zu traurig ...

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]