The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 10. Dezember 2018  09:06 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Tomb Raider (US 2018)


Genre      Action / Adventure
Regie    Roar Uthaug ... 
Buch    Geneva Robertson-Dworet ... (Drehbuch & Story)
Alastair Siddons ... (Drehbuch)
Evan Daugherty ... (Story)
Darsteller    Alicia Vikander ... Lara Croft
Dominic West ... Lord Richard Croft
Walton Goggins ... Mathias Vogel
Daniel Wu ... Lu Ren
Kristin Scott Thomas ... Ana Miller
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen69
Durchschnitt
6.64 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
02.08.2018

Start in den deutschen Kinos:
15.03.2018



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Fooley
10.09.2018 05:07 Uhr / Wertung: 7
Ich selber kenne die Spiele nun nicht und kann daher nicht Beurteilen ob der Film gut Umgesetzt war im gegensatz zum Spiel.

Ich kann aber sagen das mir Tomb Raider als selbständiger Action Film besser gefallen hat als die Vörgänger mit Angelina Jolie.

Das Lara Croft nun Schwächen hat und nicht alles sofort weiss und kann kommt gut Rüber, denn das machte die alten Filme langweilig.
mountie
21.03.2018 23:25 Uhr - Letzte Änderung: 21.03.2018 um 23:27
Ein Film gemacht von Menschen, die nicht den Unterschied zwischen Spaß an Filmen, und Spaß an Videospielen kennen.
Viele der Szenen im neuen Tomb Raider erinnern mich nämlich leider sehr an bekannte Action-Sequenzen, die mich als Spieler absolut fesseln können, da ich selbst die Handlung interaktiv bestimme und es, selbst wenn man sich ein Lets Play dazu ansehen würde und man nicht selbst die Hand am Gamepad hat, immer der gewisse Faktor/Thrill des Versagens mitspielt. Bei einem Film funktioniert dies nur bedingt, da hier der Zuschauer anders unterhalten werden möchte, und somit ein "perfekter Run" einer Action-Sequenz zwar ganz nett aussehen kann, aber die Spannung ob des Ausgangs bzw. Weiterführung der Geschichte nicht gegeben ist. Hier hätte "Tomb Raider - Der Film" das mit Charakteren und Story ausgleichen müssen, was den Machern leider nur mit der Besetzung der talentierten Alicia Vikander gelungen ist. Der Rest des Casts wirkt unmotiviert, unterfordert, und letztlich einfach nur gelangweilt.
Tomb Raider ist somit ein Paradebeispiel dafür, das man Spiele nicht 1:1 in einen Film umsetzen kann. Egal wie genial die Grundstory, die Figuren und die Action im Game auch wirken, man muß sie filmtechnisch sinnvoll abändern. Ansonsten wirkt jeder Playthrough auf YouTube aufregender als solche Filme.
Tomb Raider ist leider sein Kino-Geld nicht wirklich wert, was ihn allerdings auch nicht abgrundtief schlecht macht. Er ist leider aber einer dieser mittelmäßigen Action-Filme geworden, die man sich in der Film-Flat seines Streaming-Dienstes mal zu Gemüte führen kann, und über seine Laufzeit recht ordentlich unterhält. Einmal gesehen und dann wieder vergessen.... schade um Frau Vikander und die, meiner Meinung nach, immer noch gute Game-Vorlage mit Potenzial.
Stuntman_Dan
20.03.2018 18:14 Uhr / Wertung: 8
Der Film basiert auf dem Reboot des Games von 2013 mit dem gleichen Titel. Er hat rein gar nichts mit den Filmen mit Angelina Jolie zu tun, ist also keine Fortsetzung oder ähnliches.

Hier wurden einige Storyelemente und Figuren des Spiels (die Insel Yamatai, Himiko, Mathias Vogel) genommen und für den Film zu einer neuen Geschichte zusammengesetzt. In der Tat finde ich die Umsetzung hier auch nicht sehr gut gelungen. Als Fan hätte ich mir gewünscht, dass die Story näher am Spiel bleibt und der ein oder andere Nebencharakter mehr (Jonah!) den Sprung in den Film geschafft hätte.

Seine stärksten Szenen hat der Film tatsächlich am Anfang: Lara im MMA-Gym und bei der "Fuchsjagd" als Fahrradkurier.

Perfekt ist dagegen die Besetzung der Lara Croft mit Alicia Vikander. Sie schafft es meiner Meinung nach den Charakter von Lara aus dem Reboot des Spiels 1 zu 1 im Film umzusetzen: realistischer, menschlicher, verletzlicher. Eine junge Frau, die noch nach ihrem Platz in der Welt sucht und noch nicht die gestandene Archäologin und Abenteurerin ist, die wir aus den alten Spielen und Filmen kennen.

Alles in allem eine meiner Meinung nach gelungene Verfilmung, besonders für Fans des Action-Abenteuer-Films und vor allem der (neuen) Spiele-Serie unbedingt zu empfehlen.
Achim
19.03.2018 11:26 Uhr
Ein nicht gelungene Fortsetzung von Tomb Raider.
Die beiden Vorgänger-Filme mit Angelina Jolie waren klar besser. Aus meiner Sicht ist die Besetzung der Hauptrolle mit Alicia Vikander eine klare Fehlbesetzung. Und alle Nebendarsteller sind extrem schlecht, was auch an dem sehr schlechten Drehbuch liegt. Die Story überzeugt auch nicht. Nur eventuell für Liebhaber des Spieles sehenswert.
Hatsepsut
16.03.2018 01:18 Uhr / Wertung: 4 - Letzte Änderung: 16.03.2018 um 01:19
Der Film ist nur von mittelmässiger Qualität - es spricht Bände, dass nur 7 Personen einem Kinosaal sassen, der für etwa 350 Personen ausgelegt war.

Was störte/langweilte mich am Film? Ich grübelte ganz schön lange - es ist das Drehbuch. Die ganze Geschichte wirkt wie ein Remake von Abenteuerfilmen aus den 1950ern - Strandung der Helden auf unbekannter einsamer Insel, Bösewicht versklavt Menschen mitttels Gewalt, Lara schwimmt, klettert und springt (wow!), das Grab wird mittels zu lösender Rätsel (Schlösser etc.) und geheimer Falltüren etc. geschützt, und einen netten Fluch der Mumie gibt es auch. Und zum Schluss wird die ganze Chose ganz brav in die Luft gesprengt.
Wo aber bleibt hier das 21. Jahrhundert in der Geschichte, in der Filmweise, in der Technik ? Fehlanzeige. Da hatten die alten Lara Croft-Filme eine innovativere story und boten auch noch spektakuläre Aufnahmen.



TheRinglord1892
08.03.2011 21:24 Uhr
Bin ich voll dafür!
Colonel
08.03.2011 20:59 Uhr
Gerüchten zufolge ist für das Prequel Olivia Wilde im Gespräch. Sicher auch keine schlechte Wahl.
blingblaow
01.02.2009 01:38 Uhr - Letzte Änderung: 01.02.2009 um 01:41
Das Frau Jolie nicht mehr zur Verfügung steht, hatte sie glaub auch schon vor einiger Zeit angemerkt. Naja bin dennoch gespannt, die ersten beiden Filme haben mir ganz gut gefallen. Angelina war klasse, die Action auch...was will man mehr. Soll aber nicht heißen, dass die hübsche Megan die falsche für den Job wäre...
TheRinglord1892
01.02.2009 01:23 Uhr
Lange hats gedauert bis ein dritter Teil bestätigt wurde, und nein Angelina Jolie wird nicht in die Rolle der Lara Croft zurückkehren. Außerdem soll der Charakter ein neudeutsch complete makeover erhalten und nicht mehr britisch-aristokratisch angehaucht sein sondern sich statt dessen mit mehr Liebhabern rumtreiben.
Ersten Gerüchten zu folge könnte Transformers-Cutie Megan Fox die neue Auserkorene für die Rolle der vollbusige Weltenretterin sein.

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]