The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 05. März 2021  01:04 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Schule (DE 2000)


Genre      Drama / Comedy
Regie    Marco Petry ... 
Buch    Marco Petry ... 
Produktion    Bernd Eichinger ... 
Darsteller    Axel Stein ... Dirk
Bettina Zimmermann ... Nadine
Daniel Brühl ... Markus Baasweiler
Denis Moschitto ... Nabil
[noch 8 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen367
Durchschnitt
6.44 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
25.06.2001



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
09.05.2015 23:50 Uhr
Ich hatte beim Ansehen den Eindruck, dass dieser Film eigentlich eine sentimentale Abhandlung über die letzten Schultage vor dem Abitur sein wollte, dann aber mit derben Gags im typischen Schüler-Sauf- und Kiff-Film (und Axel Stein als genretypischem Darsteller) garniert wurde, um neue Zielgruppen zu erschließen.

In der ersten Disziplin muss ich dem Film höchstes Lob aussprechen:
Die gleichzeitig ausgelassene und wehmütige Stimmung der Schülerclique, der immer mehr bewusst wird, dass sie gerade ihren vermutlich letzten gemeinsamen Sommer verbringt), fängt der Film super ein.
In diesem Zusammenhang besonders gelungen finde ich die Szene, in der die Jungs, untermalt von Jan Plewkas träumerischer Musik, mit Nabils Geländewagen durch's Kornfeld brausen.

Die Gags dagegen sind teilweise ziemlich banal und platt.
Da habe ich mich über "Harte Jungs" noch mehr amüsiert.

Trotzdem bleibt es ein schöner Film...
7even
09.10.2010 19:02 Uhr
Fand den Film ganz gut.
Axel Stein ist sowieso immer lustig. :D

Auch sehr geil ! Der eine trägt am ende des Films ein Eintracht Frankfurt Trikot :D
sammy
19.07.2008 15:04 Uhr
Danke!
Auch wenn das ja anscheinend keine "richtige" Fortsetzung ist. Muss ich mir bei gelegenheit mal angucken.
KeyzerSoze
19.07.2008 13:06 Uhr / Wertung: 4
http://sc11.de/details.php?movieID=15049
sammy
19.07.2008 12:55 Uhr
Ein sehr sympathischer, deutscher Film über die letzten Tage als Abiturient und Schüler. Die Gefühle und Probleme der Protagonsiten kann man gut nachvollziehen. Es gibt die typischen Klischees vom Streber, macho und Kiffer.
Ich konnte den ein oder anderen Charakterzug meiner damaligen Mitschüler wiedererkennen ;)
Ein gelungener, teilweise melancholischer Film. 7 Punkte.

@Keyzer: Teil 2? Hab ich was verpasst?
KeyzerSoze
13.10.2003 19:16 Uhr / Wertung: 4
Bevor bald der 2. Teil anläuft wollte ich mir auch mal den Vorgänger geben und ich war enttäuscht. Die Charaktere waren mir teilweise einfach so unsympatisch und deren Verhalten konnte ich teilweise überhaupt nicht nachvollziehen. Da es auch sonst nur wenige gelungene Gags gibt -> Unterm Durchschnitt; hoffentlich wird der 2. besser.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]