The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 21. März 2019  02:09 Uhr  Mitglieder Online13
Sie sind nicht eingeloggt

Fish Tank (UK 2009)

Fish Tank (DE 2009)


Genre      Drama
Regie    Andrea Arnold ... 
Buch    Andrea Arnold ... 
Darsteller    Katie Jarvis ... Mia
Michael Fassbender ... Connor
Kierston Wareing ... Mia's mother
Charlotte Collins ... Sophie
Rebecca Griffiths ... Tyler
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent bhorny
 
Wertungen70
Durchschnitt
7.39 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
25.02.2011

Start in den deutschen Kinos:
23.09.2010



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
28.03.2015 23:53 Uhr
Eine sehr sehenswerte Milieustudie ohne überzogene Dramen und Handlungen.
Ziemlich eindrücklicher Film mit guten Schauspielern, hat mir gefallen!

Bin zwar nicht ganz sicher, ob sich die Hauptdarstellerin nicht quasi selber spielt, aber im Prinzip fand ich ihre Leistung recht gut.

Der Film ist etwas gemächlich, so dass trotz der Länge etwas wenig über die anderen Protagonisten zu erfahren ist.
purpletom
02.04.2012 01:52 Uhr / Wertung: 7
Kann mich Keyzersoze nur anschließen. Guter Film, warum er allerdings so hoch dekoriert ist, erschließt sich mir nicht.

Fühlte mich des öfteren an das "Kleine Fernsehspiel" erinnert, was erstmal als Kompliment gemeint ist. Für eine höhere Wertung fehlt aber die Identifikation mit den Figuren und die halbgare Story.
KeyzerSoze
26.12.2010 16:18 Uhr / Wertung: 7
Fish Tank hatte bei mir ein großes Problem und zwar dass mir die Entwicklungen der Figuren relativ egal waren und ich nicht groß mit ihnen mitfühlen konnte. Dabei weiß die Geschichte des Teenagers Mia durchaus zu gefallen, hat einige wirklich schön inszenierte Momente zu bieten und eine Hauptdarstellerin die vollkommen überzeugen kann. Dass Fish Tank bei mir am Ende doch noch so gut funktioniert hat ist hauptsächlich dem tollen Darstellerensemble zu verdanken. Die ohne Erfahrung direkt von der Staße gecastete Katie Jarvis ist eine Offenbarung und blüht in ihrem Charakter regelrecht auf. Freue mich jetzt schon mehr mit ihr zu sehen, denn eigentlich dürften ihr nach dieser tollen Performance alle Türen offen stehen. Einmal mehr gefällt auch Michael Fassbender, der zwar durchaus einen sehr dankbaren Charakter spielen darf, aber erneut beweisen kann warum er von Jahr zu Jahr immer größere Rollen angeboten bekommt. Andrea Arnolds Film hat eigentlich nur wenige Schwächen, die Größte wurde zu Beginn schon angesprochen, aber alleine die hervorragende Leistung von Katie Jarvis verdient eine Sichtung dieses kleinen aber feinen Werkes.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]