The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 08. März 2021  00:24 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Robo-Geisha (JP 2009)

RoboGeisha (2009)


Genre      Action / Comedy
Regie    Noboru Iguchi ... 
Buch    Noboru Iguchi ... 
Darsteller    Aya Kiguchi ... 
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen9
Durchschnitt
5.44 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
30.07.2010



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
18.02.2021 13:15 Uhr / Wertung: 7
Der Beruf der Geisha ist in der japanischen Kultur tief verankert und hoch angesehen. Es verwundert daher wenig, dass auch im japanischen Action- und Sci-Fi-Kino Geishas ihren Platz finden. Wie eben hier in Robo-geisha einem überdrehten Actionfilm in dem Geishas eben nicht nur Geishas sind, sondern cyborgartige Tötungsmaschinen mit Machinengewehrbrüsten, Achselschwertern und allerlei anderen abstrusen Gimmicks. Sowas muss man mögen, sonst sitzt man 102 Minuten kopfschüttelnd vor dem Fernseher. Auch muss man in der Lage sein so manchen eher schlechten CGI-Effekt zu entschuldigen um nicht an dem Film zu verzweifeln. Gelingt dies, bekommt man einen schrägen Spaß mit guter Action geboten, der allein auf Grund des schrägen Settings schon einen Blick wert ist. Ich hatte jedenfalls Spaß mit dem Film.
RimShot
09.08.2010 14:50 Uhr
Wow... irgendwie dürstet es mich danach, mir Robo-Geisha anzuschauen. Andererseits...

Ich fand ja "The Machine Girl" ziemlich gut, "Tokyo Gore Police", war mir dann schon fast zu viel und der Trailer von Robo Geisha verspricht so die Mitte zwischen beiden Filmen... mit dem Fakt das er es ungekürzt nach Deutschland geschafft hat! Ich bitte euch, das geht doch nicht!

Mal schauen, werde ich mir bei Gelegenheit wohl mal ansehen.
KeyzerSoze
02.07.2010 12:10 Uhr - Letzte Änderung: 02.07.2010 um 12:10
Aber auch im Trash gibts Unterschiede zwischen Tag und Nacht ... den von dir angesprochenen Film fand ich im übrigen auch extrem bescheiden... ebenso den Film mit der Hand vom Bush ... dessen Titel mir aber auch grad nicht einfallen mag
chifan
02.07.2010 10:57 Uhr - Letzte Änderung: 02.07.2010 um 11:01
Du bist ja auch ein Trashfilm Fan. Der durchschnittliche FSK Mitarbeiter dürfte das aber kaum ertragen können :-).

Allerdings frage ich mich, wie man sich auf sowas freuen kann :-). Das Ganze wirkt schon im Trailer so dilettantisch und billig. Ja, ein Trashfilm muss so sein - allerdings kann so, jeder talentfreie Horst einen Film machen und seine Unfähigkeit mit dem Verweis auf "Trash" relativieren. Geschmäcker sind aber zum Glück verschieden - aber nach ein paar solchen Filmen wie Yo-Yo Girl Cop und Konsorten (wie hieß noch der Film mit der Hand von Bush) kann ich sagen, dass das nicht wirklich was für mich ist.
KeyzerSoze
02.07.2010 07:12 Uhr
Bitte? Bei mir ganz weit oben auf meiner Must-See-Liste...
chifan
01.07.2010 22:54 Uhr - Letzte Änderung: 01.07.2010 um 23:07
Manchmal tun mir die Leute von der FSK wirklich leid. Vor allem die armen Schweine die sich solchen Schnodder anschauen müssen :-).
Knille
24.05.2010 14:54 Uhr
Was auch die Frage aufwirft, welche gefährlichen Szenen es in den Trailer, nicht aber in den Film geschafft haben ;-). Oder vielleicht entschärft der Kontext des Films ja diese Szenen und nimmt ihnen ihren jugendgefährdenden Charakter ;-).
KeyzerSoze
24.05.2010 14:45 Uhr - Letzte Änderung: 24.05.2010 um 14:46
Mal wieder etwas aus der Rubrik: Das lustige Treiben der FSK!

Während der deutsche Trailer zu Robo-Geisha mit einer FSK-Freigabe 18 gekennzeichnet wurde, erhielt das komplette Werk nur die FSK 16 ...

Daraus folgt natürlich, dass die DVD wohl auch ab 18 sein wird, da sich auf ihr der Trailer befinden wird ...
TheRinglord1892
16.08.2009 00:38 Uhr
Der neueste Streich vom derzeitigen King of Trash und Regiesseur von z.B. Machine Girl Noboru Iguchi. Man müsste das Genre Trash eigentlich mal hier ergänzen ;-).
Auf Twitchfilm gibts so ziemlich alles derzeit verfügbare Promomaterial zu sehen. Trash pur, könnte lustig werden.

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]