The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 05. März 2021  04:26 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

The Thing (US 1982)

John Carpenter's The Thing (US 1982)
Das Ding aus einer anderen Welt (DE 1982)


Genre      Horror / Mystery / Sci-Fi / Thriller
Regie    John Carpenter ... 
Buch    Bill Lancaster ... 
John W. Campbell Jr. ... 
Produktion    David Foster ... 
Lawrence Turman ... 
Darsteller    Kurt Russell ... R.J. MacReady
Wilford Brimley ... Dr. Blair
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent gandalf
 
Wertungen218
Durchschnitt
7.70 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
08.02.2005



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
19.07.2020 07:56 Uhr / Wertung: 9
Nachdem ich vor Kurzem das Remake gesehen habe, musste ich mal wieder die Blu-Ray aus dem Regal holen und ja, was soll ich sagen. "The Thing" hat seinen Ruf mehr als nur verdient und ist gemeinsam mit "Dark Star" wohl Carpenters stärkstes Werk.

Man kann eigentlich in jedem Bereich nur ins Schwärmen geraten, sei es nun der pulsierende Score von Ennio Morricone (der für einen Razzie nominiert war?!), das klaustrophobische Setting, die tolle Schneekulisse, das hochspannende "wer von uns ist infiziert" Szenario, das zum Niederkniende Creature Design oder dieser wunderschöne Doggo aus dem Opening ... I know, priorities! :D Zudem hatte ich ganz vergessen, wie clever der Film aufgebaut ist, der Zuschauer im Unklaren gelassen und mit verdächtig wirkenden Shots in bestimmte Richtungen geleitet wird und es sich erst so nach und nach offenbart, wie das titelgebende "Thing" agiert. Etwas schade nur, dass das Team manchmal so "dumm" agiert und nicht einfach alle gemeinsam in einem Raum bleiben... aber gut, das ist Nitpicking und hat mir den Film jetzt auch nicht madig gemacht.

Ach ja, das erneute Schauen des Filmes hat mir tatsächlich das Remakeprequel im Nachgang noch ein wenig aufgewertet, da mir dessen Detailtreue soeben erst aufgefallen ist, als die Hauptfiguren durch die verwüstete norwegische Station marschieren.
Mr.Blond
25.09.2009 07:53 Uhr / Wertung: 9
Wer hätte das gedacht. Nachdem die BPjM den Film im letzten Monat vom INDEX gestrichen hat, gibt es erneut eine Überraschung. Am 23. September wurde er der FSK zur Neuprüfung vorgelegt und siehe da..... ab jetzt UNCUT mit FSK 16 freigegeben. Wunder gibt es immer wieder.
blingblaow
06.01.2009 23:09 Uhr / Wertung: 8
Endlich gesehen und äußerst positiv überrascht. Das waren einfach noch Zeiten, als handgemachte Effekte noch etwas galten. Super Settings, klasse Athmospäre und das alles ohne CGI Krams, so werden Filme gemacht. Für mich einer der besten, wenn nicht sogar der beste Carpenter Streifen. Einzig allein die breite Auswahl an Charakteren hat mich zeitweise etwas gestört. Ein, zwei Personen weniger hätten mir mehr zugesagt. Allerdings sind das wirklich Peanuts.
Patrick
05.07.2008 15:40 Uhr
John Carpenter liefert mit diesem Remake den Höhepunkt seiner Karriere ab. Der alptraumhafte Soundtrack, die kalte Atmosphäre und die faszinierenden und knallharten Effekte -die durch ihre härte und brutalität selbst heute noch schockieren können- runden diesen Film zu einem Meisterwerk ab, der dem Original von Howard Hawks die Ehre erweist.
mountie
26.09.2007 11:38 Uhr
Mal wieder ein besserer Carpenter-Film. Schließlich hat der gute Mann inzwischen auch schon ne ganze Menge Mist gemacht. Bei diesem hier hat er allerdings wieder mal gut punkten können. Inszeniert er doch hier einen klassischen Survival-Horror-Film mit einer toll aufgebauten Geschichte, die nicht gleich mit der Tür ins Haus fällt. Dementsprechend war die bedrohliche Atmosphäre sehr gut, dadurch das keine Figur der anderen 100% vertrauen konnte. Genau diese Sache wurde manchmal schon fast zuviel verwendet, aber genau das macht diesen Film, gepaart mit dem tollen Antarktis-Setting, ja aus. Einzig der eher horror-typische Schluß setzte dem Ganzen einen kleinen Dämpfer auf...
El Camel
07.01.2007 23:25 Uhr
Nicht ganz so herrlich trashig wie das Original, aber auf jeden Fall sehenswert!
KeyzerSoze
02.10.2006 10:02 Uhr / Wertung: 9
Superspannender Horrorfilm, der mich von der Atmosphäre her sehr oft an den großartigen Alien erinnert hat. Dazu kommt noch eine ganz nette Idee und wie ich finde sehr gute Special Effects, jedoch wäre da an manchen Stellen weniger vielleicht mehr gewesen, da diese Szenen dem Film ein wenig die klaustophobische Angst genommen haben. Der Hammer ist dafür einmal mehr Morricones Score, der beim Zuschauer eine Gänsehaut zurücklässt die seinesgleichen sucht. Ein sehr guter Film, jedoch nichts für Leute mit schwachen Nerven.
Jan Ove Waldner
03.01.2005 22:27 Uhr / Wertung: 8
der film hatte es wirklich in sich, die spannung war stets präsent, man hatte keine zeit zum durchschnaufen. die einzelnen schocker sind wirklich heftig, aber leider zu selten und bedingt durch die damaligen begrenzten technischen möglichkeiten nicht immer optisch überzeugend. dennoch,die spannung da und die schauspieler machten ihre sache gut und starben. ;-)
Nessie
22.01.2004 01:45 Uhr
Einer der gruseligsten Schocker den es gibt - nein, nicht die Tierchen und das Gewürm - die Menschen. Keiner traut keinem, keiner weiss, wer als nächstes zum "Ding" wird - ziemlich unheimlich...

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]