The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 27. Januar 2021  08:34 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Red (US 2010)

R.E.D. - Älter, Härter, Besser (DE 2010)


Genre      Action / Comedy
Regie    Robert Schwentke ... 
Buch    Warren Ellis ... (Graphic Novel Vorlage)
Cully Hamner ... (Graphic Novel Vorlage)
Erich Hoeber ... 
Jon Hoeber ... 
Darsteller    Bruce Willis ... Frank Moses
Mary-Louise Parker ... Sarah
[noch 18 weitere Einträge]
 
Agent spider74
 
Wertungen638
Durchschnitt
7.66 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
30.03.2011

Start in den deutschen Kinos:
28.10.2010



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Heroes81
09.12.2011 17:05 Uhr
Mein erster Bluray Film :-)

Der war im Kino schon echt gut, so dass ich ihm die Ehre erwiesen habe, auch als ersten Film auf Bluray bei mir Zuhause zu stehen ^^
Selbst beim 2. Mal ansehen verliert der Film nicht an Witz, Action, Unterhaltung und Lust auf einen 2. Teil. Alle Schauspieler sind gut ausgesucht und jeder auf seine Art lustig.
Empfehlenswert.

Auf der Bluray sind die Extras zwar wenig, aber die Aufnahmen "Vorher/Nachher" wirklich interessant. Unglaublich was alles zusammengeschnitten wird, damit es wie eine Szene aussieht. Toll sowas mal zu sehen.
sammy
20.12.2010 22:21 Uhr
Wooooooohoooooo!! Wie geil war das denn?!
Spaß und Unterhaltung pur.
Ab und zu muss es einfach mal SO ein Film sein.
Wer "Shoot´em Up" und "Kick-Ass" so mag wie ich, wird auch diesen Film lieben.

Ein großartiges Star-Ensemble bis in die kleinste Nebenrolle (Ernest Borgnine als Archivar - toll!)
Allen voran aber Mary-Louise Parker, die mich schon allein mit ihrer Mimik zum Lachen bringt.

Dazu natürlich John Malkovich und sein Schwein in einer abgedrehten Rolle.

Der Film fängt schon genial an (wußte nicht, was mich erwartet).

Dazu noch ein mitreißender Soundtrack, eine tolle Idee für den Locationwechsel und teilweise geniale Kamerafahrten (ich sag nur: aus dem Auto aussteigen und schießen *lol*).

Weil ich mich wirklich bestens unterhalten gefühlt habe, gibts 10 (schweinische ^^) Punkte.
Velociraptor
12.12.2010 21:28 Uhr / Wertung: 6
Mit diesen Action-Komödien ist es immer dasselbe:
-mittelmäßige Story
-mittelmäßige Gags
-mittelmäßige Action
Was dabei herauskommt ist dann auch nur mittelmäßig. Da schaue ich dann lieber Actionfilme, die unfreiwillig komisch sind (zu empfehlen: "Phantom Kommando" mit Arnold Schwarzenegger).
dosenfleisch
13.11.2010 17:12 Uhr
Leider kenn ich die Vorlage zum Film nicht. Ist aber auch nicht nötig, denn das bisschen was man wissen muss liefert der Film. Die Besetzung gefällt mir sehr gut, grad John Malkovich passt herrlich in seine Rolle! Die Gags sind klasse, zumindest nach meinem Geschmack.
Ist zwar sehr leichte Kost und reichlich mit Action asugestattet, aber gelegentlich genau das richtige ;)
Ich hatte auf jeden fall tiereischen Spaß im Kino.
mountie
10.11.2010 00:59 Uhr - Letzte Änderung: 10.11.2010 um 01:01
Hach, schön endlich mal wieder einen richtigen Spaß-Actioner sehen zu dürfen.
Vorlage hin oder her, Red ist Unterhaltung pur, und das verdankt er aber nicht der lückenhaften Story, oder den sehr ansehnlichen, aber nicht unnötig aufgeplusterten Action-Szenen. Er lebt durch seine abgedrehten Charaktere und deren absolut sehenswerten Darsteller. Hier wurde eigentlich fast jede Rolle äußerst gut gecastet. Und die Darsteller danken dies mit sichtlichem Spaß am Spiel. Die Combi Willis/Freeman/Malkovich/Mirren als die namensgebenden RED sind an sich schon genial genug. Jedoch wird das Ganze noch durch gute Nebencharaktere aufgefüllt. Allen voran mal ENDLICH wieder eine Rolle für Karl Urban, die annehmbar sein Potenzial ausschöpfte, und einer Mary-Louise Parker, die symphatischer nicht hätte sein können.
Red ist zwar kein reiner Action-No-Brainer, da er sich in keiner Szene wirklich selbst ernst nimmt. Trotzdem nicht zuviel Logik erwarten, und sich einfach gut unterhalten lassen, von der Oldie-Truppe, die "endlich wieder das Schwein holen dürfen!" ;)
Dr.MZ
07.11.2010 12:11 Uhr / Wertung: 6
Dieser Film ist eine Mischung aus Komödie und Action und vor allem für letzteres wurde wahrscheinlich Bruce Willis gecastet. Obwohl einige Stunts sehr gelungen sind, ist dieser Ausflug eher baden gegangen. Denn man kann ihm die alternde Rolle als pensionierter CIA-Agent im Vergleich zu allen anderen Hauptdarstellen nicht wirklich abkaufen. Außerdem hat es Robert Schwentke nicht geschafft die fade Story in ein spannendes Filmerlebnis umzuwandeln und die Verschwörungstheorie bis zum Ende perfekt auszuspielen. Die Handlung hätte mehr als nur kurzweilige Unterhaltung hergegeben und auch das Starensemble verspricht mehr als das gezeigte.
Fazit: Wer Bruce Willis im Kino in Action sehen möchte, sollte lieber auf Stirb Langsam 5 warten und einen Bogen um diesen Film. Eurer Stamm-Videothek könnt ihr dennoch nach Release einen Besuch abstatten und euch R.E.D. ausleihen.
wtfunblockeduii
04.11.2010 15:51 Uhr / Wertung: 8
Eigentlich eine 7, aufgrund von Malkovich aber auf jeden Fall eine Aufwertung zur 8!
Colonel
04.11.2010 14:36 Uhr / Wertung: 7
Viel fällt mir zu dem Film gar nicht ein. Solide Agenten Action die hier durchgezogen wurde, bei dem auch ein bisschen mit dem Alter und der Filmographie der Darsteller gespielt wurde, allerdings ohne wirkliche Höhepunkte, dafür mit Logikfehlern, die sich aber durch die Comicvorlage etwas entschuldigen lassen. Genau wie die ganze Geschichte sich selbst nicht ganz ernst nimmt, sollte man dem Film daher auch einigen Freiraum geben und einfach etwas Spass haben wollen.
KeyzerSoze
30.10.2010 13:25 Uhr / Wertung: 8
Auch wenn Red nahezu gar nichts mehr mit seiner kaltblütigen, kompromisslosen und ultrabrutalen Vorlage gemein hat, kann er als eigenständiger Film durchaus überzeugen. Ähnlich wie in Lucky Number Slevin wird hier Nonsens pur serviert, der dank seiner liebenswürdigen Charaktere und seinem spielfreudigen Cast jedoch enormen Spaß bereiten kann. Das Highlight ist hierbei Mary-Louise Parker die mit ihrer naiven und gleichzeitig unglaublich süßen Art für die meisten Lacher des Filmes sorgen kann ... dicht gefolgt von John Malkovich, der hier in seinen abstrusen Situationen den Vogel abschießt. Hat man sich als Kenner der Vorlage erst mal damit abgefunden hier einen ganz anderen Film vor die Augen zu bekommen, dann wird man von diesem selbstironischen Spaß durchaus unterhalten werden. Sicherlich wird der kurzweilige Film nicht lange im Gedächtnis verweilen, kann aber über seine komplette Laufzeit den Zuschauer gut unterhalten.
SuperSchl43fer
28.10.2010 10:25 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 28.10.2010 um 10:26
Ein von Anfang bis Ende durchgehend lustig, cooler Streifen.
Selbst die Kleinigkeiten, wie explodierende Menschen auf Containern (seht ihn euch einfach an), die echt blöd bis komisch aussahen, kamen gewollt rüber und haben super zum Film gepasst.

Die Darsteller haben ebenfalls sehr gut gespielt und vor allem John Malkovich hat mich immerwieder zum lachen gebracht, aber auch die Leistung von Brian Cox hat mir sehr gefallen.

Die DVD ist schon so gut wie gekauft ;)
artimount
25.10.2010 22:53 Uhr
Komme grade aus der Preview in Hamburg und bin sehr überrascht!
Kannte weder Vorlage noch sonstige Vorgeschichten zu diesem Film hatte nicht mal den Trailer gesichtet und habe mich glücklicherweise mitschleppen lassen:
Der Film ist eine urkomische Actionkomödie, die von Anfang bis Ende sehr gut unterhält!! Okay manche Szenen sind arg vorhersehbar, aber Streifen hat echt Charme und die Hauptdarsteller sind allesamt großartig, wie ich finde. Fürn nen witzigen Abend ein super Film!
messina
20.09.2010 13:39 Uhr / Wertung: 7
Und wieder ein Meisterstück der deutschen Namensgebung *kopfschüttel*
KeyzerSoze
17.09.2010 13:18 Uhr / Wertung: 8
Hat aber wenn man nach dem Trailer geht absolut gar nichts mehr mit der Vorlage gemeinsam :(
Muckl
12.09.2010 20:29 Uhr
Kenne die Vorlage zwar nicht, aber Cast und Trailer wecken meine Vorfreude :-)

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]