The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 20. September 2017  00:30 Uhr  Mitglieder Online9
Sie sind nicht eingeloggt

About Schmidt (US 2001)

About Schmidt (DE 2003)


Genre      Drama / Comedy
Regie    Alexander Payne ... 
Buch    Alexander Payne ... screenplay
Jim Taylor ... screenplay
Darsteller    Jack Nicholson ... Warren Schmidt
Kathy Bates ... Roberta Hertzel
Hope Davis ... Jeannie Schmidt
Angela Lansbury ... herself (voice)
[noch 8 weitere Einträge]
 
Agent joerg
 
Wertungen414
Durchschnitt
7.17 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
19.02.2015

Start in den deutschen Kinos:
27.02.2003



17 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
26.04.2015 22:30 Uhr
Dieser Film ist mir extrem eingefahren.
Bei Szenen, wie beispielsweise den ersten Tagen nach Warrens Pensionierung, wo er nicht weiß, was er nun anstellen sollte, wurde ich sehr nachdenklich.
Warren selber hasste ich in der einen Szene, in der anderen hatte ich Verständnis für ihn, es war ein ständiges Hin und Her.
Der Film machte mich in meiner Melancholie.
Da mich vor allem das Ende unglaublich berührt hat...der Film hat für mich eine klare Aussage, nämlich, dass man etwas aus seinem Leben machen sollte.
Klingt natürlich einfacher als es ist...

Jack Nicholson gibt hier wohl eine Paraderolle ab, bisher gibt es keinen Film, in dem er mir besser gefallen hat als hier.
Besonders am Schluss war mir der sonst so fies grinsende Schauspieler noch nie so sympathisch wie hier.

"Dear Ndugu" ... herzergreifend.

Habe mir den Film jetzt erst zwei mal angesehen.
Ich habe keinerlei Erinnerung daran, wie ich den Film beim ersten mal gefunden habe...und was ich währenddessen empfunden habe...

Aber besonders die ersten 2/3 des Films waren an Güte & Klasse nicht zu überbieten.
Die unterscheidlichen Gefühls'welten' kamen in jeder Szene super zur geltung.
Wirklich grandios.

Uund wenn es ein Film/Schauspieler/Regisseur/Autor mit einer Szene schafft, einem Zuschauer dazu bringt, einige Tränchen zu verdrücken...JA....dann kann man nicht anders, als dem Film die klare Höchstnote zu geben.

Faszinierende Sache...
mountie
09.10.2007 11:22 Uhr
Also erstmal wird die Tristesse gut eingefangen. Die Tristesse nach dem Ruhestand, wenn man ein Leben nur für die Arbeit führte. Und natürlich auch Jack Nicholson beweist, was es heißt, ein richtig guter Schauspieler zu sein. Das wars aber leider auch schon, was mich an dem Film begeistern konnte. Über den Rest war ich selten überrascht, oder extrem amüsiert von den mir dargestellten Ereignissen. Irgendwie kam die Geschichte nie richtig in Fahrt, das es mich hätte interessieren können, was wohl als nächstes passieren könnte. Und obwohl der ganze "Ndugu"-Part eine ziemlich geniale Idee war, bleibt der Film für mich eher mittelmäßig.
11erink
10.08.2005 20:15 Uhr
Jack Nicholson in seiner - meiner Meinung nach - besten Rolle. Sehr gute gefallen haben mir **SPOILER** der letzte Arbeitstag, der Tod seiner Frau und die Szene auf dem Campingplatz.**SPOILER ENDE**. Ich habe Tränen gelacht, obwohl der Film auch etwas melancholisch und nachdenklich stimmt...
Kazushi
20.03.2005 09:12 Uhr / Wertung: 8
Ich war etwas skeptisch, ob „About Schmidt“ mir nicht zu langweilig geraten könnte, aber das war nicht der Fall. Das hat der Film einem großartigen Jack Nicholson und vielen wunderbaren Szenen zu verdanken. Eine sehenswerte Mischung aus Komik und Dramatik.
evelyn
26.04.2003 18:06 Uhr
Jack Nicholson ist einfach grandios in diesem Film, seine markanten Gesichtsausdrücke haben mich den ganzen Film durch begeistert. Ansonsten ist der Film ein sehr ruhiges, ehrliches und nachdenkliches Werk, dass daher auch leicht als langweilig gesehen werden kann. Aber ich denke es schadet niemandem, mal darüber nachzudenken wie es ist, wenn man alt wird; was einem wirklich wichtig ist etc.
Lulu
12.04.2003 08:31 Uhr
wie soll ich diesen film bewerten?
einerseits habe ich selten echtere charaktere in einem hollywood film gesehen. sie sind so unheimlich vielschichtig, so plastisch. ausserdem ist nicholson einfach nur klasse.
aber andererseits fand ich den film total langweilig. ich mag einfach keine rentner-dramen. das ist nicht meine welt, und wenn ich filme schaue, möchte ich unterhalten werden. dass ich durch einen film was über das leben lernen kann, habe ich schon lange aufgegeben.
Christian
23.03.2003 13:35 Uhr
@movieman: was heisst "nicht grundsätzlich schlecht" ;) Ich habe übrigens die Erzählung auch am Ende nicht als pathetisch empfunden. Natürlich weckt der Film Emotionen im Zusammenhang mit der Hauptfigur, aber nicht um Mitleid mit Ihr zu erwecken. Oder vielleicht doch? - Man sieht, sehr genau beobachtet, wie sich Nicholson von einer Hoffnung in die nächste rettet - nur um diese Chance dann wieder in den Sand zu setzten. Nein, wenn man den Film pathetisch nennen kann, dann war es gar nicht fehl am Platz.
lurchi
20.03.2003 07:29 Uhr
Wie wonderwalt schon geschrieben hat, ist besonders der Schluss realitätsnah und bitter! Aber auch den Rest des Filmes fand ich sehr gut erzählt und von Jack Nicholson grandios gespielt!
cineman
19.03.2003 12:46 Uhr / Wertung: 7
der film ist nicht grundsätzlich schlecht, nur leider wurden zu viele verschiedene storyansätze in das ganze reingepfeffert. am schluss des filmes wirkt nicholson nur wie eine karikatur seiner selbst. die zweite hälfte des filmes wimmelt nur so von pathetischen szenen die fehl am platz wirken.
KeyzerSoze
10.03.2003 00:00 Uhr / Wertung: 7
Der Film überzeugt wie Wonderwalt schon sagte vor allem daran, dass er so ehrlich ist. Man sieht hier keinen typischen Hollywoodfilm, sondern einen der es versteht sehr realitätsnah zu sein!
wonderwalt
04.03.2003 14:19 Uhr / Wertung: 8
Hervorragende Charakterstudie von Jack Nicholson. Der Schluß des Films ist bitter und wirklichkeitsnah. In anderen Filmen hätte er am Ende eine burschikose Standpauke gehalten, dem Schwiegersohn eine gepfeffert und sein Töchterchen mitgeschleppt. Aber so isses halt nur im Kino. Und "About Schmidt" ist an dieser Stelle verdammt nah am Leben.
Alice Harford
02.03.2003 15:08 Uhr / Wertung: 9
Jack Nicholson als Jean Paul Marat. Eine wundervolle Momentaufnahme!
Christian
16.02.2003 10:22 Uhr
@KeyzerSoze: Für dieses prompte Treffen setz' ich Dich jetzt auf meine Freunde-Liste.
Christian
16.02.2003 10:21 Uhr
Der Film ist -richtig gut- ob man sich allerdings darauf freuen kann? Da bin ich mir nicht so sicher.
Christian
16.02.2003 10:18 Uhr
Der deutsche Titel ist wieder mal ziehmlich fehl am Platz :(
KeyzerSoze
16.02.2003 10:18 Uhr / Wertung: 7
Freu mich auch schon auf den Film, der soll ja einfach nur klasse sein!
Christian
16.02.2003 10:07 Uhr
Unterhaltsam, teilweise sogar richtig witzig erzählt - letztenendes aber sehr sehr bitter. Handelt von einem gerade Pensionierten, der herausfindet was sein so tolles Leben wirklich gewesein ist, und wie er damit fertig wird - oder auch nicht. Auf keinen Fall verpassen!

17 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]