The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 17. August 2022  05:20 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Never Say Never Again (UK 1983)

James Bond 007 - Sag niemals nie (DE 1984)


Genre      Action / Adventure / Comedy / Thriller
Regie    Irvin Kershner ... 
Buch    Ian Fleming ... 
Jack Whittingham ... 
Kevin McClory ... 
Lorenzo Semple Jr. ... 
Darsteller    Sean Connery ... James Bond
Klaus Maria Brandauer ... Largo
[noch 11 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen474
Durchschnitt
7.21 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
10.05.2001

Start in den deutschen Kinos:
20.01.1984



11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

wonderwalt
12.05.2004 17:42 Uhr / Wertung: 9
Produzent Gregory Ratoff erwarb 1954 die Rechte an "Casino Royale" und realisierte einen 60 Minuten langen TV-Film für CBS mit Barry Nelson als Bond und Peter Lorre als Le Chiffre. Wie lurchi richtig vermutet, wurde deshalb die "CR"-Lizenz beim späteren Broccoli-Deal ausgeklammert. Die Ratoff-Witwe verschacherte die Rechte 1964 dann an Charles K. Feldman, der zunächst auf ein Übereinkommen mit Broccoli hoffte. Letzterem waren aber Feldmans finanzielle Forderungen zu hoch, weshalb der Deal platzte. Feldman beschränkte sich schliesslich aus Angst vor Rechtsstreitigkeiten und vor der Connery-Konkurrenz auf eine Parodie.
lurchi
12.05.2004 09:24 Uhr
@wonderwalt/Keyzer: Es gab doch vor Dr. No schon mal einen Versuch, 007 zu verfilmen - und zwar als TV-Film. Wenn ich mich recht erinnere, basierte dieser Film damals auf dem Roman Casino Royale. Daher wär es doch möglich, das auch dieser Roman beim Deal von Broccoli/Saltzman nicht dabei war und deshalb später als Kinoremake gedreht werden konnte. Wobei es mehr eine Parodie als ein ernstzunehmendes Remake wurde :-)
wonderwalt
12.05.2004 07:12 Uhr / Wertung: 9
@Moociloc: Stimmt, ich habe ein wichtiges Detail weggelassen. Bei "Thunderball" konnte McClory dazu bewegt werden, den Film unter dem Broccoli-Banner zu realisieren. Aber er besaß damals schon die Rechte.
@Keyzer: Zur Lizenzsituation von "Casino Royale" kann ich zumindest aus dem Stegreif nichts sagen. Aber Du hast natürlich recht, es gibt einen zweiten Film ausserhalb der Reihe.
Moociloc
11.05.2004 22:21 Uhr
@ wonderwalt
versteh jetzt nicht was du hast. Die Umstände waren mir im groben schon bekannt und trotzdem war Thunderball eher da. btw: du widersprichst dir doch selber in dem du später auch von einem Remake redest.
KeyzerSoze
11.05.2004 22:06 Uhr / Wertung: 5
und was ist dann mit Casino Royale?
wonderwalt
11.05.2004 21:37 Uhr / Wertung: 9
...offiziellen Reihe.
wonderwalt
11.05.2004 21:36 Uhr / Wertung: 9
Warum das Remake? Das hat mit Rechtsstreitigkeiten und finanziellen Interessen der Produzenten zu tun. Bevor Albert R. Broccoli 1962 den ersten Bond produzierte, hatte Ian Fleming zusammen mit Kevin McClory einige Drehbuchideen entwickelt, die allerdings nie filmisch realisiert wurden. McClory bekam damals vor Gericht Recht, als er Fleming vorwarf, für den Roman "Thunderball" gemeinsame Storyideen verarbeitet zu haben. Deshalb ist "Thunderball" der einzige Bond-Roman, dessen Verfilmungsrechte dauerhaft bei McClory und nicht beim Broccoli-Clan liegen. Daraus schlug McClory 1983 Kapital, als er kurzerhand ein Remake drehte, was Broccoli trotz juristischer Anstrengungen nicht verhindern konnte. Die Sensation war perfekt, als Sean Connery 12 Jahre nach "Diamantenfieber" als 007 zurückkehrte. Er wischte Broccoli damit eins aus und trat quasi als Gegen-Bond zu Moores "Octopussy" an, der wenige Monate zuvor im Sommer 1983 im Kino gelaufen war. Seither gilt "NSNA" als "Sonder-Bond" außerhalb der offiziell
Moociloc
11.05.2004 20:48 Uhr
Eigentlich ein ordentlicher Bond. Mit Kim Basinger endlich mal ein etwas bekannteres Bondgirl und ein heißes noch dazu. Brandauer gefiel mir als Largo auch sehr gut, dazu die sowieso gute Story von Thunderball. Aber warum überhaupt dieses Remake?? Der Film ist in meinen Augen eigentlich komplett überflüssig, denn Thunderball war einer der absolut besten Bonds und von Connerys Leistung eh der aller Beste, da konnte er auch wegen seinem Alter nicht mehr mithalten. In Erinnerung bleiben wird wohl wirklich nur das sehr gut umgesetzte Computerspiel. Also eigentlich 7 punkte aber aufgrund der Unnötigkeit nur 5.
KeyzerSoze
17.11.2003 22:20 Uhr / Wertung: 5
Langweiliges Remake. So eine Rückkehr hätte ich Connery nicht gewünscht; er bemüht sich zwar, aber vom Charme der alten Tage ist wenig zu sehen. Die Bösewichte waren im Original auch besser. Die Action war ok; vor allem hat mir aber dieses nette Computerspiel gefallen. Leider nicht immer überzeugend.
Masterlu
12.09.2001 17:16 Uhr
Der Titel bezieht sich ebenso auf Sean Connery, der nach dem letzten offiziellen von Ihm gespielten Bond sagte, er werde nie wieder in die Rolle des englischen Geheimagenten schlüpfen.
lurchi
12.09.2001 17:13 Uhr
Inoffizielles Remake von "Thunderball". Zählt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht zur Serie. Das typische Vorspann und die Bond-Musik fehlen hier, um richtiges "007-Feeling" aufkommen zu lassen...

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]