The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 23. Januar 2020  10:15 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Absolute Giganten (DE 1999)

Gigantics (US 2000)
Gigantic (1999)


Genre      Comedy / Drama / Romance / Action
Regie    Sebastian Schipper ... 
Buch    Sebastian Schipper ... 
Produktion    Stefan Arndt ... 
Tom Tykwer ... 
Darsteller    Frank Giering ... Floyd
Florian Lukas ... Ricco
Antoine Monot Jr. ... Walter
[noch 17 weitere Einträge]
 
Agent inktvis
 
Wertungen139
Durchschnitt
7.88 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
28.05.2001

Start in den deutschen Kinos:
30.09.1999



17 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ZordanBodiak
23.07.2013 23:27 Uhr / Wertung: 10
Vielleicht der beste Film über Freundschaft, das Erwachsenwerden und Abschiednehmen. Drei Freunde verbringen eine letzte Nacht in Hamburg. Sie fahren in ihrem Ford Granada durch die Gegend, bestreiten das coolste Kickermatch der Filmgeschichte, legen sich mit einer Gruppe Elvis-Stuntfahrern an, hauen sich die Plauze mit Fast Food voll und reden über das Leben.

Bereits als ich den Film mit Freunden in der Spätvorstellung gesehen haben, wussten wir das Sebastian Schipper perfekt die melancholische Aufbruchsstimmung trifft und die Freundschaft der drei Hauptfiguren wunderbar in Szene setzt. Vierzehn Jahre und einige Sichtungen später erhält "Absolute Giganten" nun die längst überfällige Aufwertung zum Film für die Ewigkeit. Ein Geniestreich, der leider nie die verdiente Aufmerksamkeit erhalten hat.
Nackenschelle
06.08.2010 16:07 Uhr
Ich sage nur: "Dreimal alles!!" eines meiner liebsten Filmzitate! :-)
Horatio
16.07.2007 23:24 Uhr / Wertung: 8
Absolute Giganten. Der Titel fasst es gut zusammen. Darf man doch den Titel gewiss auch von den Hauptcharakteren Walter, Ricco und Floyd auf die Geschichte, die Musik und das Gefühl, das der Film hinterlässt übertragen. Hier wurde ein absolutes Highlight des deutschen Independentfilm gedreht. Enorm sympatische Charaktere, die man sicherlich auch irgendwo in seinem Freundeskreis finden könnte, erleben was es heißt Freunde zu sein in Momenten des Abschieds als auch in Momenten der Zusammengehörigkeit. Diese Momente visualisiert der Film dermassen brilliant, dass man förmlich mitfühlt und jedesmal genau versteht warum es den Charakteren so ergeht - nämlich genauso wie einem selbst. Das perfekte Schauspiel der drei Hauptdarsteller unterstreicht es noch einmal enorm. Absolute Giganten ist pure Melancholie gepaart mit purer Freude. Eine Gradwanderung, die erfolgreich ist und Hoffnung gibt. Wer diesem Film nichts abgewinnen kann, dem rate ich auch mal auf ein Schiff zu gehen und sich von Menschen zu trennen, die einem wichtig sind...
KeyzerSoze
13.02.2007 16:54 Uhr / Wertung: 8
Hat Ein Freund von mir schon eine herrliche Melancholie verbreitet, wird die von Sebastian Schippers Erstling noch mal um ein Weiteres getoppt. Ein Film braucht keine große packende Geschichte, ein Film kann von seiner Atmosphäre leben, er Lebenseinstellung die er zeigt und genau das macht dieser Film auf eindrucksvolle Art und Weise. Das Ganze zudem auf höchsten Niveau in Szene gesetzt mit ein paar tollen Einfällen und einem wundervollen Soundtrack, der demnächst sicher den Weg zu meiner CD-Sammlung finden wird. Das Darstellerensemble ist ebenfalls gut aufgelegt ... einziger Kritikpunkt: Ich hätte gerne länger als knappe 75 Minuten in dieser Stimmung verweilt.
Nessie
25.09.2006 23:50 Uhr
Ein wahrhaftig spektakuläres Kickerspiel. Der Hammer, man staunt, was so alles geht.
flechette
21.01.2005 00:59 Uhr
Hatte bis heute noch nichts von Absolute Giganten gehört und bin sehr begeistert. Sehr schön gemachter deutscher Film über Freundschaft und Abschied. Drei sympathische Hauptdarsteller, denen ich das Gespielte gern abgenommen habe. Die Musik war wunderbar traurig-melancholisch und das erwähnte Kickerspiel einfach nur spannund und super gemacht.
delacroix
03.08.2004 22:44 Uhr / Wertung: 9
Wunderschöner Film über Freundschaft und Ziele im Leben, für mich einer der besten deutschen Filme, wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt noch machen...
Christian
13.08.2003 23:12 Uhr
Mir ist erst sehr spät aufgefallen, daß immer in diesen (herrlichen!) melancholischen Szenen im Hintergrund die Melodie von "ans Ende denken wir zuletzt" läuft. hatte was.
Christian
13.08.2003 23:09 Uhr
...übrigens ein ziehmlich starker Film.
Christian
13.08.2003 23:08 Uhr
Über die Sache mit den 10 Punkten hab ich auch schon mal mit jemand ( ;) !) hier diskituert, ich geb ganz selten 10, insgesamt noch keine 10 mal - 9er und 8er sind schon häufiger. Wenn ich so überlege, ich glaube ich geb' dem Durschnittsfilm ne 7. Naja, es ist am Ende immer ne Philosophische Frage.
inktvis
13.08.2003 01:26 Uhr
ach, der unterschied zwischen neun und zehn ist manchmal sowieso nicht so genau fest zu stellen ...
ZIMBUM
12.08.2003 12:55 Uhr
Wieso geht da jemand auf neun Punkte runter? Gibt es echtere Filme zum Thema Freundschaft?
Dr.Nibbles
21.06.2003 04:57 Uhr
"Weißt Du, was ich manchmal denke? ... Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann... ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo... wo's am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen, und du hörst immer nur diesen einen Moment."
inktvis
03.12.2001 21:00 Uhr
... inszenierung ... oder so aehnlich ...
inktvis
03.12.2001 20:59 Uhr
ich bin halt marc bolan fan. und die 20th century boy inszentierung war sooooooo klasse!!!
inktvis
03.12.2001 20:58 Uhr
ich fand den film einfach nur klasse. hat sich auch auf dem filmfestival in rotterdam (wo ich ihn gesehen habe) unter die filme gemischt, die am letzten tag wegen der qualitaet nochmal wiederholt wurden. naja, auf 9 punkte kann ich runter gehen.
AldiWarrior
03.12.2001 12:01 Uhr
Hab mich auf einen schönen deutschen Film gefreut (was ja selten genug vorkommt), aber dann kam dieser Haufen aus guten Ideen, die aber irgendwie nicht richtig zusammenwachsen. Bin halbwegs enttäuscht. Das Kicker-Spiel ist allerdings spitze.
@inktvis: 10 Punkte? Hast Du einen anderen Film gesehen?

17 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]