The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 13. Dezember 2017  08:10 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Moonraker (UK 1979)

Moonraker (FR 1979)
James Bond 007 - Moonraker - Streng geheim (DE 1979)


Genre      Action / Adventure / Sci-Fi / Thriller
Regie    Lewis Gilbert ... 
Buch    Christopher Wood ... 
Ian Fleming ... (Novel)
Darsteller    Roger Moore ... James Bond
Lois Chiles ... Dr. Holly Goodhead
Michael Lonsdale ... Hugo Drax
Bernard Lee ... M
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen453
Durchschnitt
6.77 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.01.2001

Start in den deutschen Kinos:
28.08.1979



4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
06.12.2017 23:51 Uhr - Letzte Änderung: 06.12.2017 um 23:57
Man merkt Moonraker leider an, das der eigentliche Hauptgrund weswegen "In tödlicher Mission" nach hinten verschoben wurde, die Tatsache war, das die Verantwortlichen hier im Fahrwasser des Science-Fiction-Booms, von Star Wars, Close Encounter... usw., mitschwimmen wollten. Dadurch wirkte die Story um Bösewicht Drax anfangs sehr uninspiriert indem einfach nur ein Bond-Standard nach dem nächsten abgehackt wurde, und spätestens im Weltall holte die Macher dann ihre mangelnden Fähigkeiten, oder total verschwendeten Geldmittel, oder eine Kombination von beidem, genz schnell auf den Boden der Tatsachen zurück, und der Zuschauer bekam für einen Franchise-Blockbuster diesen Ausmaßes ein beschämend schlechtes Maß an Effekten und Sets zu Gesicht.
Moonraker ist zwar noch recht unterhaltsam, da auch hier die Bond-Formel durchaus funktioniert. Allerdings keine der Entscheidungen, wie man diesen Bond hervorheben kann, gingen in irgendeiner Weise auf, sei es die lächerliche Science-Fiction-Story, der gelangweilt wirkende Bösewicht, die unnütze Rückkehr von Jaws und dessen unglaublich bescheuerte Love-Story, und und und.
Am Ende ist Moonraker ein Film, der am meisten durch seine Bond-Elemente Freude bereitet. Genau dieses Bedienen von Franchise-Standards ihn aber zum sprichwörtlichen 0815-Bond werden läßt. Meiner Meinung nach der schlechteste Bond den es bisher gab... deutlich.
Moociloc
06.05.2004 19:45 Uhr
Ein absolut entäuschender Bond. Der Bösewicht war wohl der Witz überhaupt, der mit kilometerweitem Abstand schlechteste Bondbösewicht überhaupt. Die Szenen im Weltall sind selbst für Bondverhältnisse Megaaffig, Star Wars im Jahr 1979. Einfach nur schwach. Auch 2 Bootverfolgungsjagden in einem Film sind wohl min. eins zuviel. Außerdem waren schon in "Live and let die" sowie in "Man with the golden Gun" Bootrennen. Einfach uninspiriert und schlecht. Der Wandel von Beisser gefiel mir eigentlich ganz gut. Der Titelsong war schwach. Moore ist auch einfach nicht so gut aufgelegt wie im Vorgänger. Zu wenig und zu schlechte Action. Mieser Bond!!
KeyzerSoze
29.09.2003 14:01 Uhr / Wertung: 5
Gerade auf dem Mond hat der Film bei mir einiges gerettet, denn vorher hatte der wenig zu bieten: Wenig gute Sprüche, ein schlechter Bösewicht und sieht man mal von der Venidigverfolgungsjagd ab, wenig Actionszenen.
Masterlu
24.12.2001 16:20 Uhr
Moonraker ist ein spannender und gut gemachter Bond - genau bis es in den Orbit geht. Von diesem Moment an ist alles, selbst für Bond verhältnisse, so übertrieben, dass einem der Spass vergeht. Zumindest gings mir so. Ausserdem fand ich es schade das Jaws so verharmlost wurde. Man hätte den Charakter besser so belassen wie man ihn aus The Spy Who Loved Me in Erinnerung hatte.

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]