The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 03. August 2020  22:14 Uhr  Mitglieder Online19
Sie sind nicht eingeloggt

Sausage Party (US 2016)

Sausage Party - Es geht um die Wurst (DE 2016)


Genre      Animation / Comedy
Regie    Conrad Vernon ... 
Greg Tiernan ... 
Buch    Evan Goldberg ... 
Seth Rogen ... 
Synchronisation    Edward Norton ... 
James Franco ... 
Jonah Hill ... 
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen202
Durchschnitt
5.57 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
16.02.2017

Start in den deutschen Kinos:
06.10.2016



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
14.12.2016 12:26 Uhr / Wertung: 7
Wie wäre es wenn Spielzeug Gefühle hätte - Pixar
Wie wäre es wenn Nahrung Gefühle hätte - Rogen

Seth Rogen nimmt die "Toy Story" Premisse als Ausgangspunkt, ersetzt das Spielzeug durch Nahrung und überträgt das Ganze in einen Film für ein erwachseneres Publikum. Das Ganze ist teilweise ein Fest für Filmnerds. Es gibt hier so viele Referenzen zu anderen Filmen, dass es kaum möglich ist das Ganze in der Erstsichtung wahrzunehmen. Das Gleiche gilt für die unzähligen Puns und die vielen sexuellen Anspielungen (mir tun die Leute leid, die das Ganze in andere Sprachen übersetzen müssen ohne dabei mindestens die Hälfte des Humors zu verlieren)... und als Bonus gibts noch die bestmögliche Woody Allen Parodie von Edward Norton obendrauf. Dennoch nutzt der Film leider nicht sein ganzes Potential. Er ist toll in den humorvollen Szenen, aber leider fehlt es dem Ganzen etwas an Herz und Story, die (abgesehen von der tollen Metaebene am Ende) leider eher wie Füllmaterial wirkt. So wäre es in meinen Augen ziemlich großartig gewesen, wenn man eine gewisse emotionale Nähe zu den Figuren hätte aufbauen können ... wie schockierend wäre die Szene in der Küche dann am Ende wohl geworden ... insgesamt wäre in einigen Punkten noch deutlich mehr drin gewesen ... und ich weiß noch nicht so genau was ich über die "Jump the Shark" Szene denken soll ... immerhin wissen wir jetzt wohl wie Food Porn wirklich aussieht. Ach ja, und ich möchte bitte unbedingt die angeteaserte Fortsetzung sehen ... das kann nur ein großer Spaß werden
Kakadu Dodo
25.09.2016 17:35 Uhr / Wertung: 7
Besser als bienetvous kann man den Film eigentlich nicht beschreiben. Im Gegensatz zu ihm/ihr traf "Sausage Party" aber oft meinen Humor. Und alle anderen wissen klar vorher, worauf sie sich einlassen. Wer "This Is The End", "Pineapple Express" oder "Neighbors" beschissen fand, sollte sich diesen Film nicht antun und hoffen dass er ihn nicht in einer Sneak erwischt (wie ich).
Natürlich ist die Synchro sehr unvorteilhaft (werde mir den Film nochmal im Original ansehen, vielleicht erhöht sich dann meine Wertung noch ein wenig), aber das ist ja kaum die Schuld der Filmschaffenden.
Leider hat der Film aber doch wohl einige Längen; als ich aus dem Kino kam und die Laufzeit nachgesehen habe, war ich über die 89 Minuten doch etwas überrascht. Ich hatte ihn locker 10 bis 15 Minuten länger empfunden. Vermutlich hatte da das Ende schuld, das sich etwas zu lange hinzieht und noch ungeschickt die vierte Wand bricht.
Smilegirle
12.09.2016 23:00 Uhr / Wertung: 0 - Letzte Änderung: 12.09.2016 um 23:01
Filme wie dieser lassen mich mal wieder an der Menschheit zweifeln.
...zumindest an denen die um uns rum in der Sneak doch recht viel gelacht haben (junges Gemüse vor allem) Ausführlicher beschreibt das bienetvous im Kommentar unter mir.

Von mir ein klares Fazit: bodenloses Fremdschämen in rein Kultur
bienetvous
06.09.2016 09:41 Uhr
Vorweg: Man muss Seth Rogens Humor sehr mögen, um Sausage Party gut zu finden. Mag man diese Art von Humor (Haha! Was sexuelles! Haha! Genitalien! Haha, crotch shots!Haha, ethnische Klischees!) nicht so sehr, sollte man sich diesen Film eher ersparen. Falls ihr es an dieser Stelle noch nicht erraten habt: meine Art von Humor ist es nicht. Mir persönlich kommt es immer so vor, als müssten diese Filme in den USA, wo doch insgesamt auch sprachlich mehr Prüderie herrscht, besser funktionieren, weil sie sich dort sprachlich immer - kichernd, aber doch - auf "verbotenem" Terrain befinden, und so ein Tabubruch ja auch Dinge lustiger macht. Hier dreht sich halt keiner mehr um, wenn jemand "ficken" sagt, das macht den Humor für mich arg harmlos und ein bisschen Zwoelfjährig. Aber egal, denn:

Wer diese Art von Humor schätzt, bzw es schafft, sich darauf einzulassen, findet reichlich Anlass, sich zu amüsieren mit einem Animationsfilm, der auch in kleinen Details und Anspielungen ("Dixar"-Aufkleber am Auto usw.) keine Gelegenheit für einen derben Witz auslässt und mit großer Spielfreude auch noch das letzte Wortspiel durchexerziert. Aufwendig und mit viel Liebe zum Detail animiert amüsiert der Film den, der sich an seiner Derbheit nicht stört, gründlich. Das Sneakpublikum hat jedenfalls öfter mal gelacht. Besonders gut kam der Character "Gum" an.

Unsere Sneak war auf Deutsch, man merkte dabei den etwas krampfigen Dialogen(Im Vergleich zu englischen Youtube-Schnipseln) an, dass es oft nicht gelang, die Anspielungen und Doppeldeutigkeiten aus dem Englischen ins Deutsche zu übertragen. Wohlgemerkt: man hat sich gewiss Mühe gegeben, aber es ist einfach nicht immer möglich. Das fängt schon mit der Doppeldeutigkeit der Bezeichnung eines der Main Characters (Douche) an und zieht sich wie ein roter Faden durch den Film - und es hilft dem Film nicht.

tl;dr:
Deshalb die Empfehlung: Wenn Ihr Seth Rogen mögt, schaut diesen Film an und amüsiert euch. Aber schaut ihn lieber auf Englisch. Wenn ihr Seth Rogens Humor nicht so mögt: lauft, lauft so schnell ihr könnt.
Gynther
06.09.2016 08:58 Uhr / Wertung: 6
Wenn Würstchen eine Party feiern und Seth Rogen dafür verantwortlich ist passiert genau das wofür er bekannt ist, inklusive des zu erwartenden Niveaus. Unterhaltsame und lustige kleine Geschichte mit interessanten Charakteren, die auf ein chaotisches Ende hinsteuert.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]