The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 06. Juli 2020  18:32 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Jack Reacher (US 2012)

Jack Reacher (DE 2013)


Genre      Action / Crime / Thriller
Regie    Christopher McQuarrie ... 
Buch    Christopher McQuarrie ... 
Lee Child ... 
Darsteller    Tom Cruise ... Reacher
Rosamund Pike ... Helen
Richard Jenkins ... Rodin
David Oyelowo ... Emerson
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen311
Durchschnitt
7.40 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
06.05.2013

Start in den deutschen Kinos:
03.01.2013



10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Colonel
26.08.2013 09:45 Uhr / Wertung: 7
Gut inszeniert und sehr ruhig erzählt Regisseur Christopher McQuarrie seine Kriminalgeschichte um den Militärpolizisten Jack Reacher aka Tom Cruise. Das es sich hier mehr um einen gut durchdachten Thriller als um einen Actionreißer ala Knight & Day handelt, wie ihn vielleicht der Trailer versprach, ist die erste positive Überraschung. Die zweite, dass trotz langer Laufzeit kaum Langeweile auftritt. Gerne hätten jedoch noch 2 oder 3 andere Drehbuchautoren über die Story drüber lesen dürfen, da sie noch etwas mehr Potential birgt als hier präsentiert wird. Trotzdem ein guter Crime Thriller, den ich von Tom Cruise so nicht erwartet hätte.
wonderwalt
03.04.2013 23:24 Uhr / Wertung: 8
Überraschend gute Lee-Child-Verfilmung, die Old-School-Herzen höher schlagen lässt.
Der Film entwickelt einen grundsoliden und spannenden Crime-Plot, ist ruhig erzählt und der Titelheld ist fast näher an Columbo als an Bourne & Co dran.
Und "JR" beweist mal wieder, daß dieser unsägliche, kleinwüchsige Scientologe seit bald 30 Jahren immer wieder ein Näschen für gute Projekte hat.
Dr. Zoidberg
27.01.2013 18:39 Uhr
@Dr.MZ: Bitte lass doch die Werbung unter deinen Kommentaren bleiben. Danke
Dr.MZ
27.01.2013 15:01 Uhr / Wertung: 8
“Jack Reacher” ist mehr als nur die perfekte Einstimmung auf den kommenden fünften Teil der “Stirb Langsam”-Reihe. Denn dieser gut besetzte Action-Thriller bietet neben jeder Menge Kampfszenen und reichlich Schusswechsel, auch eine spannende und unterhaltsame Handlung. Natürlich sollte man bei dieser keinen wirklichen Tiefgang erwarten, aber für einen Blockbuster in klassischer Popcorn-Kino Tradition ist sie mehr als solide. Und obwohl “Jack Reacher” eine beachtliche Filmlänge aufweist, ist er in keiner Minute langatmig oder langweilig. Absolut überzeugt hat mich die Leistung von Tom Cruise, welcher den hochdekorierten Militärveteran Jack Reacher glaubwürdig darstellt. Im Gegensatz dazu ist die Darstellung des Oberbösewicht eher enttäuschend. Wirkt er anfänglich noch skrupellos und düster, so erscheint er im weiteren Filmverlauf zunehmend harmloser.
Fazit: Sehr guter Action-Thriller den man sich nicht entgehen lassen sollte.

[Bitte keine Werbung, danke. - Dr. Zoidberg]
Hatsepsut
22.01.2013 00:38 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 22.01.2013 um 00:39
Der Trailer ist völlig irreführend - erst die Filmkritik der Sueddeutschen hat mich diesen Film sehen lassen. Ich kann die interessante Kameraführung nur bestätigen - mit langen, sehr langen Einstellungen, die Situation und Atmosphäre auskosten. Auch von der story her interessant. Definitiv sein Geld Wert!
mountie
11.01.2013 00:14 Uhr - Letzte Änderung: 11.01.2013 um 00:16
Ich dachte ich beginne das Jahr mal mit einem trivialen, kompromißlosen Rachefilm... so jedenfalls implizierte es der Trailer von Jack Reacher...
Doch was ich dann bekam, war ein ziemlich guter Kriminal-Thriller, der leider zum einen, meiner Meinung nach, total falsch vermarktet wurde, und zum anderen einen etwas unglücklichen US-Start-Termin belegte, angesichts des letzten größeren Highschool-Amoklaufs. Beides kostet Jack Reacher leider Kino-Besucher, die er absolut verdient hätte.
Tom Cruise darf einen sympathisch-professionellen Ermittler-Profi mimen, eingebettet in eine plausible Kriminalgeschichte. Dazu gibts nen stimmungsvollen Soundtrack, und eine knackige Auto-Verfolgung, bei der man endlich wiedermal bodenständige Boliden zum Einsatz kommen läßt.
Negativ sind eigentlich das ein oder andere Action-Klischee, an dem man besser vorüber gegangen wäre, wie die obligatorische Ich-schmeiß-meine-Waffe-weg-damit-wir-das-wie-Männer-regeln-können-Szene. Ansonsten hab ich an Jack Reacher wenig auszusetzen.
Guter Jahresbeginn mit einem Film der sich zwar etwas Tom-Cruise-dominant gibt, aber daneben eben auch ein guter Kriminal-Thriller ist. Meine Empfehlung kriegt er...
KeyzerSoze
06.01.2013 19:53 Uhr / Wertung: 8
Wer nach den Trailern verständlicherweise einen Actionkracher erwartet hat, der könnte durchaus enttäuscht werden. Jack Reacher ist nämlich ein bodenständiger Krimi, der zum einen von seiner hochspannenden Erzählweise und zum anderen von dem Charakter des von Tom Cruise überzeugend verkörperten Romanhelden. Trotz langer Laufzeit herrscht zu keiner Sekunde Langeweile, das Cast ist enorm spielfreudig (hervorzuheben hierbei Duvall und der wunderbare Werner Herzog als Bösewickt, dem leider viel zu wenig Screentime gegönnt wird), die wenigen Actionszenen sind gut getimt und die immer wieder überraschende Geschichte sorgt für die notwendige Spannung. Schön auch, dass sich der Film zu keiner Sekunde zu ernst nimmt und gerade die Starpower von Tom Cruise auf selbstironische Art und Weise genutzt wird. Genau dann ist Cruise am stärksten. Im Großen und Ganzen ein überzeugender Krimi, den man sich ruhigen Gewissens anschauen kann.
Jumo
28.12.2012 11:28 Uhr / Wertung: 8
Nach dem Trailer war ich eher skeptisch und dachte mir: na gut, wird halt ein eher schwacher Film. Doch weit gefehlt. Ich war positiv angetan. Gelungene Story, gelungene Umsetzung und nicht zu viel Superactionheld- Power von Tom Cruise, wie man es hätte nach dem Trailer erwarten können. Kann man sich auf jeden Fall anschauen!
What the fuck
28.12.2012 02:37 Uhr / Wertung: 7
0815-Krimi trübt das Resultat...

Tom Cruise als One-Man-Show der es mit seinen Widersachern im Schlaf aufnimmt, zu jeder Sekunde ganz cool nen Spruch drauf hat (weil er eh weiß keiner kann ihm was) und auch noch so harte Eier in der Hose hat dass er eine Frau überhaupt nicht nötig hat - Ein unterhaltsamer Actioner wie in den 90ern.
Doch das ist nur die eine Hälfte des Films, denn gleichzeitig geht es noch darum die Polizeiarbeit selbst in die Hand zu nehmen und einen MOrdfall aufzuklären, und hier sehe ich die größten Schwächen des Films.
Denn die Lösungen werden dem Zuschauer auf dem Silbertablett unter die Nase gehalten, so dass man überhaupt nicht selbst miträtseln kann, zudem kommt es so auch manchmal zu Wiederholungen des zuvor Vorhergesagtem.
Die zweite Schwäche ist Helen, die ziemlich nutzlos erscheint, auch keine große Eigeninitiative zeigt und neben Reacher völlig untergeht.
Und dann die harmlosen Annäherungsversuche die von ihm abprallen wie die Fäuste seiner Kontrahenten.

Lobenswert dagegen fand ich die Synchronisation, die nicht nur gewohnt ordentliche Hollywoodqualität bietet sondern mit der düsteren äußerst unangenehmen Stimme des Zek eine tolle Athmosphäre schafft und auch die dümmlich, naive Sandy perfekt trifft und ihr noch mehr Charme verleiht - Top!

Gerne hätte ich Sandy als leitende Ermittlerin neben Reacher gesehen, das wäre sicher ein weitaus größerer Spaß gewesen^^

Generell ein ordentlicher Actionfilm den man durchaus empfehlen kann, auch wenn die Krimigeschichte sehr berechenbar ist die Qualität mehr bei der Action und den Sprüchen liegt.

Jedoch würd ich ihn eher als DVD-Film empfehlen, da nicht der Superkracher und auch keine Supereffekte die man unbedingt im Kino erleben muss, aber man macht auch keinen Fehler ihn sich da anzuschauen ;)
check0r0
28.12.2012 01:30 Uhr / Wertung: 8
Der Trailer war meiner Meinung nach absoluter Müll und spiegelte die tatsächlich Qualität des Films nicht wieder. Von meiner Seite gibt es eine absolute Empfehlung!

P.S Die Stimme des alten Mannes hört sich in der deutschen Fassung absolut peinlich an!

10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]