The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 20. Juni 2019  17:53 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

The Ice Storm (US 1997)

Der Eissturm (DE 1997)


Genre      Drama
Regie    Ang Lee ... 
Buch    James Schamus ... 
Rick Moody ... 
Produktion    Ang Lee ... 
James Schamus ... 
Ted Hope ... 
Darsteller    Kevin Kline ... Ben Hood
[noch 12 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen117
Durchschnitt
7.60 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Tigroo
19.01.2006 14:52 Uhr
Einer der schönsten und rätselhaftesten Filme überhaupt. Die Besetzung ist großartig, die Geschichte um die beiden Familien anrührend, aber nicht mal besonders origenell. Aber die Bilder sind unglaublich schön: eine leere Küche, Bäume im Wind, ein Zug in einer verschneiten Landschaft und immer wieder knackende Eiswürfel... Immer bin ich versucht, deren Geheimnis zu ergründen - die Lösung scheint greifbar zu sein. Aber es gelingt nicht: die Bilder entziehen sich einer einfachen Entschlüsselung.
Peejot
01.09.2002 15:39 Uhr
Der einzige Film den ich kenne, bei dem das Wetter gleichzeitig eine Metapher für das Gefühlsleben der Protagonisten spielt. Zu beginn steril, herbstlich, dann eisig-frostig, dann auftauend und neubeginnend. Ein Film, der einen betrübt und der einem Jahre später noch in Gedanken verfolgen kann. Bitter und doch süss, eine Tragödie der Moderne. Grandios besetzt mit Tobey Maguire, Kevin Kline, Kevin Kline, Joan Allen, Christina Ricci, Elijah Wood, Sigourney Weaver. Zur Geschichte: in den späten 70er Jahren finden zwei Familien wieder zueinander. Die Geschichte ist dabei eher im Kopf.
Christian
08.02.2002 10:15 Uhr
Ein sehr intensiver, teilweise aber auch irgendwie kühl wirklender Film, der mich ein bisschen sprachlos macht. Mit "fontanescher Prägung" kann ich leider nicht allzuviel anfangen, fand den Film aber deutlich besser als American Beauty (Bitte keine Vergleichsdebatte lostreten - das wäre echt zu schade!). Dennoch, hier werden die Beziehungen unter den Familienmitgliedern viel deutlicher gezeichnet und ...hmm wärmer (?) dargestellt - und das führt dazu das man sich am Ende noch viel mehr im Regen allein gelassen fühlt. Stark und/aber bitter.
Duke
05.03.2001 00:29 Uhr
Ich stehe zumindest auf den Frauentyp, bei dem man das Licht anlassen kann, ohne daß es einem schlecht wird! Dann lieber 2 Ally McBeal-Folgen als der Ricci 2 Std beim Pubertieren zuzuschauen.
wonderwalt
28.02.2001 23:43 Uhr / Wertung: 10
Ja, ja Duke, Insidergerüchten zufolge bist Du ja Ally-McBeal-Fan. Stehst Du dann auch eher auf den Frauentyp à la Calista Flockhart: Bei Gegenlicht kann man durchschauen! ;-)
ScoreMaster
26.02.2001 01:55 Uhr
Ich kann nur zustimmen. Der Film ist absolut klasse.
wonderwalt
/ Wertung: 10
Brillant! Ein bürgerliches Trauerspiel klassischer fontanescher Prägung. Wird nur von "American Beauty" getoppt. Bittere Gesellschaftssatire und tief berührendes Melodram.
Duke
Die feiste Christina Ricca hat eine herrliche Szene, als sie ihr Vater(Kline)gerade vorm Sex mit einem anderen Psycho-Kid bewahrt hat und sie auf dem Heimweg fragt, ob sie denn kalte Füße habe und daraufhin seine Doppelzentner-Tochter nach Hause trägt.

8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]