The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 16. September 2019  18:55 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Brazil (UK 1985)

Brazil (DE 1985)


Genre      Drama / Fantasy / Sci-Fi
Regie    Terry Gilliam ... 
Buch    Charles McKeown ... screenplay
Terry Gilliam ... screenplay
Tom Stoppard ... screenplay
Produktion    Arnon Milchan ... Producer
Patrick Cassaveti ... Co-Producer
Darsteller    Jonathan Pryce ... Sam Lowry
[noch 20 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen362
Durchschnitt
7.86 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
10.05.2003



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

burnt
05.09.2010 22:15 Uhr
kann mich nur 100% mountie anschließen...
mountie
03.08.2008 21:52 Uhr
Ich sag ja immer das jede Person mindestens einen großen Film-Klassiker kennt. Und nicht weiß warum eben dieser Film als solcher Klassiker, in die Filmgeschichte einging.
Hier ist einer dieser Fälle: Klar kenne ich Gilliams andere Werke, und ich weiß das der Mann zu einer gewissen abgedrehten, anarchischen Weise neigt mit denen er seine Filme, in einer Art Monty Python-Optik, umsetzt. Diese schrägen Bilder, diese ungewöhnliche Umsetzung, und diese abgespacte Ausstattung störte mich auch nicht groß. Aber der Film wußte mich einfach NICHT zu unterhalten!!! Und das ist das schlimmste was ein Film bei einem Zuschauer auslösen kann: Langeweile!! Ich kann genau 2 Punkte geben für die schräg-schönen eingefangenen Ideen und Bilder, und noch einen Punkt für den Ninja-Heizungsinstallateur De Niro, aber das wars auch.
Um eine Story zu erzählen, die in 25 Minuten erledigt gewesen wäre, brauche ich nicht über 2 Stunden auf diese wenigen Highlights zu warten.
kartoffelsack
23.08.2006 00:35 Uhr
Boah, hab grad den Film gesehen und fühle mich wie erschlagen. Sensationell. Und wenn man denkt, der Film ist zu Ende und alles ist gut, gibt´s noch mal nen Nachschlag mitten in die Fresse.

Richtig klasse find eich die ganzen Einzelheiten, zum Beispiel mit den ganzen Formularen, oder die Anzüge, in die die Terroristen "verpackt" werden. Das erinnert mich irgendwie an Guantanamo Bay.

Bei dem Film weiß man nicht, ob er die Realität abbildet, oder ob die Wirklichkeit den Film kopiert.

Fox
16.11.2005 00:47 Uhr / Wertung: 11
@KeyzerSoze: Hast Du die Originalfassung gesehen, oder die amerikanische? Ich meine damit nicht die Sprache, sondern:

[spoiler] In der amerikanischen Fassung wurde die letzte Szene herausgeschnitten, die das "wahre" Ende zeigt - daran kann man wohl ermessen, wie die Wirkung der Story zumindest vom amerikanischen Filmverleih aufgefasst wird.

Übrigens ist ein Freund von mir der Meinung, dass ja auch die Originalversion ein Happy-End habe: Schließlich sei er ja entkommen. :)

Aber besagter Freund war schon immer Zyniker; wohl deshalb ist er inzwischen praktizierender Anwalt. :) [/spoiler]
KeyzerSoze
23.06.2003 18:28 Uhr / Wertung: 5
Ich frag mich echt was alle an dem Film finden. Er ist zwar vom optischen und von der darstellerischen Leistung ganz gut, aber mit der Story konnte ich persönlich überhaupt nix anfangen.
scheuche
17.01.2003 19:47 Uhr / Wertung: 10
Großartig. Vielleicht nicht für jeden. Ein Gilliam halt...
Christian
25.09.2001 14:08 Uhr
Ein unglaubliches Bilderspektakel... Der Film ertrinkt fast in unendlich vielen winzigen Feinheiten und Anspielungen. Ein absolutes Muss - nicht nur für Fans von Terry Gilliam.

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]