The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 15. Dezember 2019  19:25 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Bound by Honor (US 1993)

Blood In, Blood Out (AU 1993)
Blood In Blood Out - Verschworen auf Leben und Tod (DE 1993)
Verschworen auf Leben und Tod (DE 1993)
Blood In, Blood Out... Bound by Honor (1993)


Genre      Action / Crime / Drama / Thriller
Regie    Taylor Hackford ... 
Buch    Jimmy Santiago Baca ... (screenplay)
Ross Thomas ... (story)
Darsteller    Damian Chapa ... 
Jesse Borrego ... 
Benjamin Bratt ... 
Enrique Castillo ... 
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent Sneaker
 
Wertungen85
Durchschnitt
7.81 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
12.07.2001



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Smilegirle
03.04.2014 17:07 Uhr / Wertung: 6
Was hab ich diesen Film geliebt. Im alter zwischen 15-20 hab ich ihn wahrscheinlich 10-20x angeschaut.
Früher wirkte er kaum übertrieben, einfach nur Gangstermässighypercool, unübertroffen.

Gefühlte 10 Jahre später, wirkte er jetzt auf mich an vielen stellen etwas lächerlich.
1/3 "ach Jungs werdet erwachsen, wie kann man so blindlings in sein verderben laufen"
1/3 "Man muss eben lernen die folgen seiner Entscheidungen zu leben"
1/24 Bildqualität wie bei nem billigen Porno hier
1/24 Schwul (wer sich über das Wort streiten möchte gerne per PN)
1/12 Die Story is eigentlich gut
1/12 Benjamin Bratt war vielleicht mal heissss ;)
1/12 Miklo ist ein Würstchen
ZordanBodiak
09.01.2010 12:20 Uhr / Wertung: 5
"Bound by honor" versucht sich mit den Verflechtungen der Knastgangs und dem kriminellen Leben außerhalb schwedischer Gardinen auseinanderzusetzen. Dafür wählt der Film auch eine angemessene Laufzeit, die sicherlich keine Langeweile aufkommen lässt. ABER das Drehbuch ist an vielen Stellen einfach zu oberflächlich und schlampig geschrieben. Paco konnte einem Mordprozess nur aufgrund der Armee entgehen und macht dann ohne große Worte zu verlieren eine steile Karriere bei der Polizei? Eine Person setzt sich mit einer eigentlich völlig benutzten Heroinspritze einen Golden Schuss? Hier werden leider viel zu oft kurze Überdramatisierungen eingesetzt, um den Film in die angestrebte Handlungsrichtung zu pressen. Schade - dennoch können Freunde des Gangsterfilmes einen Blick riskieren.
Timberwolve
01.04.2009 22:46 Uhr
absoluter überfilm...trotz extremer überlänge nur selten müder film.. die szenen als die gruppe sich wieder zusammenreisst.. wahnsinn... ich musste mehrmals im film richtig heulen, und ich habe eher selten sowas..krass.. nur absolut empfehlenswert!
Punchooo187
19.05.2006 16:35 Uhr
Dieser film ist einfach nur Hammer und sehr gut gespielt!
i.c.wiener
08.06.2005 12:24 Uhr
sehr empfehlenswerter streifen! am anfang denkt man noch, es handle sich mal wieder um einen straßengang film, mit der üblichen inszenierung vom aufstieg des hauptdarstellers innerhalb der gang und paralell dazu die zuspitzung der gewaltspirale im kampf mit der konkurenzgang... dann entwickelt er sich jedoch unerwartet zum knastfilm, lässt den ursprünglichen handlungsstrang aber nicht abreißen. die thematik bleibt im grunde auch die gleiche, doch versteht es der film gut, die landesweite macht der knastgangs auch außerhalb der gefängnismauern darzustellen, wogegen die anfangs eingeführten straßengangs eher wie ein kinderspielplatz wirken. was folgt ist der bandenkrieg um das harte drogengeschäft, wie schon oft zuvor gesehen, jedoch selten so gut in szene gesetzt! der film ist von anfang an packend und ist trotz seiner überlänge (knapp 3 stunden!) keine minute zu lang geraten! dazu gibts noch bad guy billy bob thornton in einer nebenrolle als vollblutnazi! also auf jeden fall anschauen!

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]