The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 03. August 2021  16:09 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Seinfeld (TV-Series) (US 1990)

Seinfeld (TV-Serie) (DE 1990)


Genre      Comedy
Regie    Andy Ackerman ... 
Tom Cherones ... 
Buch    Larry David ... 
Jerry Seinfeld ... 
Darsteller    Jason Alexander ... George Costanza
Jerry Seinfeld ... Jerry Seinfeld
Julia Louis-Dreyfus ... Elaine Benes
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent lurchi
 
Wertungen293
Durchschnitt
6.18 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
22.11.2005



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
10.07.2011 18:46 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 10.07.2011 um 18:54
Alles muss irgendwann ein Ende haben und so auch eine der wohl erfolgreichsten und beliebtesten Sitcoms aller Zeiten. Auch wenn die letzte Staffel nicht mehr ganz so viele Überfolgen zu bieten hat wie zuvor, gefällt auch die finale Staffel ... denn im Gunde sind die negativen Punkte nur Meckern auf höchstem Niveau. So ist es herrlich zuzusehen wie George mal wieder einen Job findet, bei dem er überhaupt nichts machen muss oder wie er seine Vergangenheit mit seinem Boss versucht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dazu immer wieder tolle Einfälle wie die Idee, eine Folge im Stile einer Talk Show zu erzählen oder eine komplett rückwärts erzähle Episode. Des Weiteren erfährt der Zuschauer welchen verhängnisvollen Fehler Jerry begangen hat, als er das erste Mal auf Kramer traf. Der Gesamtschnitt wird von einer eher unnötigen Clipshow gedrückt, aber das wunderbare Finale kann dafür entschädigen. Großartig wie Larry David es schafft die Folge so aufzubauen, dass sich alles genau so entwickelt wie man es schon vor deren Sichtung erwartet ... nur um dann komplett gegen zu rudern und eines der wohl ungewöhnlichsten, aber dafür umso konsequenteres und somit überzeugenderes Ende für eine Serie zu finden. Ich bin jedenfalls begeistert davon ... auch wenn es viele Kritiker dieser Episode gibt. Nicht zu Unrecht wurde Seinfeld vom TV Guide zur besten Serie aller Zeiten gewählt und ist in nahezu jeder Top Ten Serienliste wieder zu finden. Schade, dass das deutschsprachige Publikum mit der Serie nie warm geworden ist; kann ich eigentlich nur mit der unterirdischen Synchro erklären oder den schwächeren ersten beiden Staffeln; in der OV ist die Serie jedenfalls eine Bombe!
KeyzerSoze
14.04.2011 13:29 Uhr / Wertung: 9
Ohne einen Hauch von Abnutzungserscheinungen hält Seinfeld auch in der vorletzten Staffel sein unglaubliches Niveau und beweist einmal mehr warum man die Serie fast überall als beste Sitcom aller Zeiten anpreist. So bekommt der Zuschauer wieder Brüller um Brüller geliefert und das nicht nur wegen der vielen skurilen Situationen, sondern auch weil es den Machern gelingt die typischen Sitcomklischees aufs Korn zu nehmen. Zwar muss man anmerken, dass es nun immer übertriebener wird, aber die Theorien dennoch immer noch wunderbar unterhaltsam sind. Beispielsweise wäre da die Theorie, dass Männer schlauer werden wenn sie keinen Sex haben und sich bei Frauen dies eher gegenteilig verhält (Your Mind is no longer programmed with sex). Dazu noch hier und da einige nette Geschichten wie der Rollentausch zwischen Jerry und Kramer oder das Bashen von The English Patient. Der Brüller schlechthin war für mich jedoch das Nickerchen unter dem Schreibtisch mit einer Pointe die mich so unvorbereitet getroffen hat, dass ich aus dem Lachen wirklich kaum mehr herausgekommen bin. Hach ja, ich bin einfach absolut begeistert und gleichzeitig schon etwas wehmütig... nur noch eine Staffel :(
KeyzerSoze
13.02.2011 15:22 Uhr / Wertung: 9
Staffel 7 beweist einmal mehr warum Seinfeld als einer der besten Sitcoms aller Zeiten angesehen wird. Wobei ich inzwischen auch durchaus verstehen kann warum gerade die Zuschauer, die die Serie nicht regelmäßig geschaut haben, nur wenig mit dem Ganzen anfangen können. Inzwischen baut ein Großteil der Gags auf das Vorwissen der Zuschauer auf, sprich es finden sich in nahezu jeder Folge zig Anspieliungen auf vorherige Episoden, so dass man bzgl. der Gags durchaus von einem durchgehenden Handlungsstrang sprechen kann, der dann natürlich allen verborgen bleibt, die die Serie nicht von Beginn an geschaut haben. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Highlights waren für mich in dieser Staffel wohl die Einführung von Kramers herrlichen Anwalt, Marisa Tomeis Gastauftritt oder aber die Feststellung was Zwinkern so alles auslösen kann wie auch der wohl skurilste und aus dem Nichts kommenste Filmtod aller Zeiten. Werde jetzt schon fast etwas wehmütig, wenn ich bedenke, dass ich nur noch 2 Staffeln vor mir habe :(
KeyzerSoze
17.12.2010 15:11 Uhr / Wertung: 9
Die Abnutzungserscheinungen bleiben auch in der sechsten Staffel von Seinfeld aus. So bekommt der Zuschauer nicht nur wieder aberwitzige Folgen geliefert, sondern mit dem Roommate Switch eine großartige Hilfe fürs Leben, der an sich gar kein mal so schlechter Plan ist :D Herrlich ebenso die Supermanepisode mit dem Wettrennen. Generell wimmelt es in der Serie ja nur so von Anspielungen auf dem Mann aus Stahl, so dass ich mich im Anschluss der Serie schon jetzt freue die beiden Werbespots mit Jerry Seinfeld nochmal anzuschauen. Eine der besten Episoden war zudem die Folge mit dem Snickers ... zum einen werde ich meine Schokoriegel wohl ab sofort ebenso essen, aber auch sonst stimmt an dieser Episode alles ... namentlich zu nennen noch der Mittelfinger und Nana :D Dazu wieder viele tolle Sprüche; was will man mehr ...
KeyzerSoze
20.10.2010 21:00 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 20.10.2010 um 21:03
Staffel 5 beginnt mit einer aberwitzigen Folge, die die Erwartungen nach der hervorragenden letzten Season nochmals in die höhe schnellen lässt. Dummerweise erfolgte dann doch erstmal etwas Ernüchterung, gibts doch dieses Mal ab und an kleine Durchhänger. Aber das ist Meckern auf höchsten Niveau, denn weitestgehend ist Seinfeld wieder sehr lustig, mit vielen Gags und abgefahrenen Charakteren, die man schon so sehr in sein Herz geschlossen hat, dass es (nur in der OV!) einfach Spaß macht ihnen zuzusehen. Ein kleiner Wehmutstropfen ist jedoch, dass der Fokus auf Newman ein wenig vergrößert wird, ist der Charakter doch der einzige nervige Faktor der Serie. Umgekehrt jedoch ist es natürlich nie verkehrt einen Jerry Stiller ins Cast mitaufzunehmen, vor allen Dingen wenn seine Rolle doch sehr an einen gewissen Arthur Spooner aus King of Queens erinnert. Dazu gesellen sich in dieser Staffel auch unzählige Gaststars von Lisa Edelstein über Courteney Cox bis hin zu Jon Favreau in einer seiner ersten Rollen. Nicht zu vergessen natürlich Sam Lloyd, dessen wiederkehrende Rolle auch frappierend an seinen Ted aus Scrubs erinnert. Was die Staffel zudem nochmals so richtig in höchste Sphären heben kann, ist die Tatsache, dass die Serie gegen Ende nochmals richtig Gas gibt und mit den letzten 5 Folgen teilweise aberwitzige Episoden zu bieten hat in denen dem Zuschauer beispiesweise gezeigt wird, dass es manchmal gar nicht so verkehrt ist immer das Gegenteil zu dem eigenen typischen Verhalten zu tun :D Ansonsten sei noch die etwas eigenwillige, aber unglaublich lustige Folge mit den italienischen Frisören hervorzuhaben, die für viele Lacher sorgen konnte. Ich bleibe dabei: Hat man sich durch die eher durchschnittlichen ersten beiden (kurzen) Staffeln gekämpft, bekommt man eine aberwitzige Serie geliefert, die sicherlich nicht zu unrecht in nahezu jeder Liste der besten Sitcoms aller Zeiten auftaucht.
KeyzerSoze
30.08.2010 12:57 Uhr / Wertung: 9
Für viele gilt ja Seinfeld als einer der besten Sitcoms aller Zeiten. Fand ich Staffel 1 und 2 noch eher schwach, war mit der dritten Season schon eine deutliche Steigerung auszumachen, die nun mit der vierten Staffel ihren bisherigen Höhepunkt findet. So hat die Serie nicht eine Folge unter 8 Punkten zu sein und bietet ein Fest an Gags, skurilen Situationen und One-Linern. Das Highlight ist jedoch der durchgehende Handlungsstrang in der die Figuren eine Series about Nohting entwickeln und damit gleichzeitig die Entstehungsgeschichte von Seinfeld verarbeitet wird. Herrlich diese Idee, die nicht nur für viele Gags sorgt, sondern die Genialität dieser Staffel offenbart. Dazu gibt’s auch wieder viele tolle One-Shot-Folgen bei denen ein Besuch bei einem Bubble Boy, ein unglückliches Outing oder die Wette wer es am Längsten ohne Masturbation aushält sicherlich zu den Highlights der Staffel zählen. Eine nahezu perfekte Serienstaffel und ich hoffe dass das Niveau über die restlichen Seasons erhalten bleibt.
tobimassi77
14.11.2009 14:07 Uhr
na, wie weit bist du bisher gekommen? ;) bin jetzt mitte der 4. staffel, "the visa" und ich muss sagen, dass es wirklich stetig bergauf geht und wirklich spaß macht! nicht nur der humor, auch alles drumherum, die zeit, die kleidung (jetzt versteh ich warum manche ü40er so hässlich angezogen sind, das war mal mode :D) und vor allem die lockerheit. heute sind alle so verkrampft cool...
KeyzerSoze
13.06.2009 12:47 Uhr / Wertung: 9
Und weiter gehts mit Staffel 3 ... und da ab hier das große Hoch der Serie anfangen sollte war ich zu Beginn doch etwas enttäuscht und hab schon mit dem Gedanken gespielt mir die restlichen 6 Staffeln zu schenken. Doch genau in diesem Moment gings plötzlich aufwärts ... da war endlich das Hoch von dem mir vorgeschwärmt wurde ... fast nur noch Folgen im 8 - 9 Punkte Niveau und damit hat erschließt sich mir langsam der Kultfaktor der Serie. Gerade der Charakter des Kramer ist nach seinem schwachen Beginn immer besser und sorgt für zig Lacher in der Staffel. Höhepunkt dieser Season ist jedoch die aberwitzige JFK-Verarsche, in der hier sogar noch einer der Darsteller aus Stones Film zu sehen ist. Herrliche Dialoge, wiztige und sympathische Charaktere und zig Lacher. Genauso muss eine Sitcom sein und ich freu mich schon auf weitere Staffeln.
KeyzerSoze
07.03.2009 10:31 Uhr / Wertung: 9
So, etwas mehr als ein Jahr hat es nun gebrauct bis ich mich zur zweiten Staffel durchgerungen habe und wow, da gehts schon mal deutlich bergauf und wenn ich bedenke, dass es erst aber der dritten Staffel so richtig abgehen soll, dann schon mal jetzt ein riesiges Woohoo! Was die zweite Staffel ein ganzes Stück besser macht sind Story und die Szenarien, denen es nun endlich gelingt viele Sympathien mit den Charateren aufzubauen und deren Darsteller (in der OV) eine enorme Spielfreude an den Tag legen. So hatte ich dieses Mal in wirklich jeder Folge meinen Spaß und es gab nun auch ein paar Ausreißer nach ganz oben. Es ist also geschafft ... ich bin infiziert ... die Serie wird jedenfalls sicher bis zum Ende weitergeschaut.
KeyzerSoze
04.01.2008 13:32 Uhr / Wertung: 9
Im TV nie groß wahrgenommen hab ich der Serie auf dringender Empfehlung mal eine Chance gegeben und ich fand die gerade mal 5 Folgen beinhaltende erste Staffel durchaus nett anzusehen. Die Geschichten sind auf typischem Sitcomniveau und auch die Charaktere sind weitestgehend witzig. Highlight war bisher das Schlussmachen mit seinem Kumpel, bei dem ich richtig gut lachen konnte. Einziger Schwachpunkt bislang ist Kramer, den eher auf die Nerven geht als unterhält. Die Stand Up Szenen gefallen ebenfalls und da die erste Staffel auch noch die Schlechteste sein soll, ist es gut möglich dass ich die weiteren ebenfalls noch sichten werde.
Christian
13.10.2004 21:10 Uhr
Ich geb zu, für Seinfeld hab ich noch nicht allzu viel Zeit investiert und eine gewisse unbedachte 'Spontanität' bei der Bewertung so machner Serie lass ich mir gerne nachsagen. Aber es gibt auch (ein paar) richtig gute, viel Spaß beim Suchen Marcel ;). Vielleicht geb ich auch Seinfeld irgendwann noch mal ne Chance - aber naja, ich glaub da muss schon viel passieren.
Nathanael
13.10.2004 09:41 Uhr / Wertung: 7
Wer hat eigentlich den "Tourist Guy" in das Bild geschmuggelt, und was bekomme ich dafür, dass ich ihn gefunden habe? Die Seinfeld-Box?
Marcel
13.10.2004 09:13 Uhr
Vielleicht sollte mal jemand ne automatische Funktion für Christian einrichten: Alle Serien mit 0 und 1 bewerten. Dann muss er sich nicht die Mühe machen das selbst zu tun.
Marcel
13.10.2004 09:12 Uhr
Und auch hier ne Box ab November. Es hat mich erwischt. Ich werde Drogen verkaufen müssen um alle Boxen zu erstehen die ich haben will

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]