The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 20. Juni 2018  09:31 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

The Blues Brothers (US 1980)

Blues Brothers (DE 1980)


Genre      Comedy / Action / Musical
Regie    John Landis ... 
Buch    Dan Akroyd ... 
John Landis ... 
Produktion    Robert K. Weiss ... 
Darsteller    Dan Akroyd ... 
John Belushi ... 
James Brown ... 
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen1088
Durchschnitt
7.83 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
08.12.2005

Start in den deutschen Kinos:
01.01.2000



18 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Kadta
04.10.2009 20:00 Uhr / Wertung: 10
ein unglaublicher Film: Musik top, Schauspieler extrem authentisch, und zeitlos, alterslos: Mit so ungefähr 5 das erste Mal gesehn, seither ungefähr jede Wiederholung im Fernsehn geschaut, und er verliert niemals auch nur das kleinste bisschen. Hier sind die 10 Punkte mehr als verdient, wenns ginge sollte man 20 vergeben ;)
Einfach cool.
Baluonly
04.09.2009 14:26 Uhr
Die Jungs haben mein Leben verändert :) Ohne sie kann ich es mir nicht mehr vorstellen LOL
Von vorne bis hinten TOP!
Wobei ich die lange Fassung auf DVD interessant finde von wegen Vollständigkeit, aber immer die kürzere Kinofassung vorziehen würde.
Schade das man diese nicht extra mit auf die DVD gepackt hat :(
Die Blues Brothers sind von Aykroyd/Belushi im Zuge ihrer Auftritte bei Saturday Night Live entstanden.
Auch wenn immer gesagt wird das Belushi bißerl gestresst hat und Knatsch mit Landis hatte (s. u.a. Biografie von Belushi) - Aykroyd hat fast noch mehr Blödsinn gemacht und musste ab und zu bei der Polizei abgeholt werden (s. Buch v. Belushi Witwe Judy Belushi-Pisano). Man kann fast sagen, sie haben sich selber gespielt ;)
sammy
28.11.2008 21:33 Uhr
It´s a 106 miles to Chicago, we´ve got a full tank of gas, half a packet of cigarettes, it´s dark, and we´re wearing sunglasses. Hit it.
Caenalor
28.11.2008 13:43 Uhr / Wertung: 8
Die Lässigkeit der Titelfiguren, der Humor, die Musik, das alles ist herrlich. Leider kann es für mich aber nicht den ganzen Film tragen - da wäre eine Kürzung oder Konzentration auf mehr Musikszenen nötig gewesen. Die grandiose Schlussverfolgungsjagd und der letzte Auftritt retten noch die 8 Punkte, aber insgesamt hätte ich etwas mehr erwartet.
Urdar
26.02.2008 15:21 Uhr
Klassiker, Kultfilm, Fundus grossartiger Zitate, mehr muss man wirklich eigentlich nicht sagen-
Ich liebe die Blues Brothers seit meiner ersten sichtung irgendwann vor vielen Jahren spät nachts im ZDF, grossartiger Film.
sammy
05.01.2008 17:10 Uhr
Da kann ich mich mountie nur anschliessen.
Einfach ein Kultfilm, den man sich immer wieder angucken kann.
Hier stimmt einfach alles: Darsteller, Musik, Dialoge, Story.
Wer den Film noch nicht kennt: Unbedingt nachholen! :)
mountie
21.04.2006 12:32 Uhr
Kult! ... Was soll ich noch mehr schreiben. Alles Kult. Die Musik, die Anzüge, die Darsteller,... ...
namecaps1
30.03.2006 10:19 Uhr / Wertung: 8
@ Janssen: Dann haben wir vielleicht unterschiedliche Fassungen gesehen haben. Als sog. "Kultfilm" lief BB in meiner Stadt ca. 4 Jahre im Nachtprogramm, in OF, mit Party drumherum, mitsingen usw. Ich war bei BB 4 mal im Kino, und ich glaube mich an die Szene genau zu erinnern. Aber das Gehirn kann einen auch täuschen *grübel*
janssen
30.03.2006 09:04 Uhr / Wertung: 8
@namecaps1

auch 1983 im kino war von elwoods arbeitgeber nichts zu sehen. die hatten damals auch nur die gekürzte fassung.
namecaps1
30.03.2006 00:43 Uhr / Wertung: 8
Dialog-SPOILER(In Bob's Country Bunker)"Sagen Sie mal, welche Art von Musik spielen Sie hier so?"Oh, natürlich beide: Country und Western!"Und dann sagte noch Elwood zu Jake, nachdem er das Gaspedal des Wohnmobils der sie verfolgenden Konkurrenztruppe präpariert hatte: "Das ist Lei- M. Starker Stoff.Mein Favorit unter allen deutschen Synchros. Aber was den Film und seine Musik besonders machte und macht, war die Authentizität. Die Blues Brothers wurden tatsächlich von Akroyd und Belushi ins Leben gerufen. Was ich hingegen hasse, sind die dt. TV_Fassungen. Da kommt etwa die Szene, in der Elwood den "Lei-M" bei seinem Ex-Arbeitgeber mitgehen lässt nur selten vor.
janssen
30.03.2006 00:20 Uhr / Wertung: 8
manchmal is die deutsche synchro fast besser als das original: "ich will vollständige tiere"...
donpedrone
15.11.2005 13:39 Uhr / Wertung: 11
Da kann man nur sagen:Zeitlos, super Mucke, brilliante Schauspieler. Das Nonplusultra für Rythm`n`BLues Fans.
Moociloc
10.04.2004 02:45 Uhr
Was habe ich bei diesem Streifen gelacht, einfach herrlich. Dieser Film ist echt eine nahezu geniale Mischung aus Action, Comedy und Musical. Die Story ist in diesem Film absolute Nebensache und das ist gut so. Dan Akroyd und John Belushi sind einfach nur megalässig in ihren schwarzen Anzügen. Am besten fand ich es immer wenn die beiden aus irgendwelchem Schutt einfach so aufstehen als wäre nichts passiert, dabei ist ihnen so eben die halbe Nachbarschaft um die Ohren geflogen. Doch der wahre Star des Films ist die Musik, die Gastauftritte von Musiklegenden wie John Lee Hooker, Ray Charles, Aretha Franklin oder Ray Charles sind echt eine Augenweide (nochmehr eine "Ohrenweide") und sie fügen sich fantastisch in den Film ein. Leider baut der Film gen Ende ein klein wenig ab, dennoch ein wahrer Genuß für Augen und Ohren.
Masterlu
05.02.2002 10:29 Uhr
Als weitere Grössen wären auch der im Sommer 2001 verstorbene John Lee Hooker zu nennen, der sich im Director's Cut noch heftig mit einem anderen Musiker darüber streitet, wer nun den Song "Boom, Boom, Boom" geschrieben hat, und natürlich auch the godfather of soul, James Brown. Was hier mit ein paar Musikern "begann" steigerte sich in Blues Brothers 2000 ganz erheblich.So hatten dann enorm viele Blues-, Soul- und Jazzmusiker einen kleineren oder grösseren Gastauftritt. Nur um einige zu nennen:B.B.King, Eric Clapton, Erykah Badu, Jonny Lang, Wilson Pickett, John Popper, James Brown, Bo Diddley, Isaac Hayes, Dr. John, KoKo Taylor, Jimmie Vaughan, natürlich wieder Aretha Franklin, und noch viele andere.
lurchi
04.02.2002 23:05 Uhr
Sorry, sollte "unter den Musikfilmen" heissen...
lurchi
04.02.2002 23:04 Uhr
"Think", "Everybody Needs Somebody To Love", wilde Verfolgungsjagden, total Zerstörungsorgien und zwei obercoole Hauptdarsteller: The Blues Brothers ist der absolute Klassiker und der Musikfilmen! Was den Film so besonders macht, sind die vielen Gastauftritte bekannter Bluesmusiker wie Ray Charles oder Aretha Franklin. Und da ist ja noch Carrie Fisher als Killerin ohne jegliche Treffsicherheit. Die Macht war wohl nicht mit ihr... ;-)
borttronic
08.10.2001 15:18 Uhr
Genau das gleiche wollte ich auch zitieren. Aber egal. KULT!
Masterlu
07.10.2001 12:56 Uhr
Shit! - What? - Rollers... - No! - Yeah! - Shit!!

18 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]