The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 27. Februar 2021  10:06 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Judgment at Nuremberg (US 1961)

Judgement at Nuremberg (UK 1961)
Das Urteil von Nürnberg (DE 1961)


Genre      Drama
Regie    Stanley Kramer ... 
Buch    Abby Mann ... 
Montgomery Clift ... 
Produktion    Stanley Kramer ... 
Darsteller    Spencer Tracy ... Chief Judge Dan Haywood
Burt Lancaster ... Dr. Ernst Janning (defendant judge)
Richard Widmark ... Col. Tad Lawson
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen88
Durchschnitt
8.12 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
24.05.2004



4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
28.07.2009 14:38 Uhr - Letzte Änderung: 28.07.2009 um 14:38
Gutes Sitzfleisch ist wirklich eine Grundvorraussetzung, um dieses Gerichts-Drama genießen zu können. Wer sich aber nicht von den 3 Stunden Laufzeit abschrecken läßt, der sieht eine intelligente, interessante und klasse gespielte Auseinandersetzung um die ultimative Frage: "Kann man Menschen zur Rechenschaft ziehen, wenn sie nach geltendem Recht gehandelt haben, aber trotz alledem damit gegen grundsätzliche Menschenrechte verstoßen?" Dabei wird die Bewertung des Gut-oder-böse-Seins löblicherweise völlig aussen vor gelassen.
Wer also die eine oder andere Länge in Kauf nimmt, der sieht ein Klasse-Cast (allen voran Schell und Lancaster), in einem Gerichts-Drama, der mit den historischen Ereignissen so neutral und authentisch umzugehen weiß, wie kein anderer Film ähnlichen Themas. Absolut empfehlenswert.
KeyzerSoze
22.10.2004 12:14 Uhr / Wertung: 8
Eine wie ich finde sehr gute Verfilmung der Nürnberger Prozesse, die zudem auch noch ein großartiges Darstellergespann vorweisen kann. Zwar hat der Film bei seinen 3 Stunden ein paar deutliche Längen, doch das zieht diesen ansonst sehr überzeugenden Film zu keinem Zeitpunkt wirklich runter.
Moociloc
04.10.2004 12:44 Uhr
Judgement at Nuremberg hat einige erheblich Längen, worüber man sich bei 180 Minuten Laufzeit nicht unbedingt wundert, aber darüber sieht man gerne hinwegt beeindrucken einen die meiste Zeit die hervorragenden darstellerischen Leistungen nehzu des gesamten Cast's. In Nebenrollen glänzen solch berühmte Leute wie Judy Garland, Marlene Dietrich, William Shattner, Montgomery Clift und Burt Lancaster. Dazu in den Hauptrollen noch der sehr gute Spencer Tracy, doch alle werden hier wirklich noch in den Schatten gestellt von einem Mann, Maximillian Schell, welcher hierfür mehr als zurecht den Oscar als bester Hauptdarsteller bekommt, liefert er meines Erachtens nach die beste Leistung eines deutschsprachigen Schauspielers ab die ich kenne. Ansonsten ist der Film schlicht inszeniert und darauf bedacht die Geschehnisse realistisch wiederzugeben, dabei wird besonders darauf geachtet die Deutschen nicht zu schlecht wegkommen zu lassen, sprich es wird explizit darauf hingewiesen, dass das Deutsche Volk nicht als Tätervolk angesehen wird und auf der anderen Seite werden aber den Verantwortlichen für die Greueltaten ganz klar von Spencer Tracy ihre Verbrechen offenbart. Dieser Drahtseilakt ist gelungen und machen Judgement at Nuremberg zu einem sehr guten Drama.
borttronic
16.03.2003 16:45 Uhr
Der realistischste Film über die Nürnberger Prozesse. Es werden keine fiktiven Dialoge geführt, sondern die original Vernehmungen aus den Protokollen

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]