The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 22. September 2019  12:48 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Solyaris (RU 1972)

Солярис (RU 1972)
Solaris (US 1972)
Solaris (DE 1973)


Genre      Drama / Mystery / Sci-Fi
Regie    Andrei Tarkovsky ... 
Buch    Fridrikh Gorenshtein ... 
Stanislaw Lem ... Novel
Darsteller    Natalya Bondarchuk ... Khari
Donatas Banionis ... Kris Kelvin
Jüri Järvet ... Dr. Snauth
Anatoli Solonitsyn ... Dr. Sartorius
Nikolai Grinko ... Kelvin's father
Vladislav Dvorzhetsky ... Berton
Studio    Mosfilm ... 
Unit Four ... 
 
Agent gerle
 
Wertungen62
Durchschnitt
6.97 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
05.11.2003



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Caenalor
12.08.2008 23:52 Uhr / Wertung: 8
Die Ozeanszenen haben etwas wunderbar expressionistisches, auch die meisten künstlerischen Stilmittel gefielen mir ganz gut und die Länge war grenzwertig, aber erträglich. Nur die Autoszene verschloss sich mir völlig. Inhaltlich ist Lems Buch auch grob korrekt umgesetzt wurden, nur die Fokusverlagerung vom Problem des unbekannten Wesens des Planeten auf die Probleme des Hauptcharakters mit der Erscheinung seiner Frau hat mich gestört. (Die Neuverfilmung, in der dies noch viel stärker der Fall ist, will ich vermutlich gar nicht sehen.)
8 Punkte für ein definitiv anderes SciFi-Werk. 2001 wäre für mich den Titel des "langweiligsten besten Filmes" los. ;)
Gamecat
12.10.2006 19:35 Uhr
Wenn die massive Überlänge nicht wäre, hätten wir hier eine brauchbare Umsetzung des Buches vor uns. Auf jeden Fall zeigt dieser Film hier, dass Soderbergh bei seinem Remake wirklich vollkommen versagt hat - er hat szenisch absulut nichts besser gelöst und dafür die Geschichte frei ins Nirvana interpretiert. Sogar der Planet wurde von den Russen besser gelöst, als von Soderbergh dreißig Jahre später... es ist echt kaum zu fassen. Also, kleiner Aufruf an die Filmemacher dieser Welt: Die Vorlage hier kräftig eindampfen und mit ein paar fetten Effekten endlich die Planetenszenen realisieren... das gäb einen schönen Klassiker... 8)
burnt
11.10.2006 15:19 Uhr
(Bezgl. der beiden Kommentare vor diesem:) Muaha, sehr schön, der wohl beste Kontrast zwischen zwei Meinungen den ich bisher je gelesen habe..
KeyzerSoze
29.02.2004 22:56 Uhr / Wertung: 8
Absolut spannender Sci-Fi-Film mit sehr guter und vor allem interessanter Story sowie gut agierenden Hauptdarstellern. Die knapp drei Stunden Laufzeit vergehen fast wie im Fluge. Meiner Meinung nach noch ein klein wenig besser als Soderberghs Remake.
Marcel
20.02.2004 13:43 Uhr
Ein Klassiker in intellektuellen Cineasten-Kreisen. Ich selbst kann mit Tarkovski nix anfangen und würde es im Proll-Jargon mal Kunstkacke nennen. Solaris gilt ja als sein schlechtester Film (aber trotzdem als legendärer Klassiker des SF-Kinos). Und er war wahrhaftig kaum auszuhalten, Ostblock-Tristesse und viele depressive Menschen die wenig reden aber dafür sehr symbolhafte Gesten ausführen. 3 Stunden lang, 6 gefühlte Stunden. Wirklich nur was für ganz tief verwurzelte Kino-Theoretiker, Literaturwissenschaftler und sonstigen Wissenschaft-Nerds, die sich freuen ihre erlernten Theorien über Film, Kino und Kunst anwenden zu können. Und natürlich was für Leute die unbedingt auf schlau machen wollen ;)
cineman
02.01.2003 10:32 Uhr / Wertung: 8
war seinerzeit die russische antwort auf spaceodissey 2001. dieser film braucht ein sitzleder sondergleichen und ist irgendetwas zwischen einer bilderflut, einem drogentripp und den fantasien eines irren. ist wohl irgendwo zwischen genialität, banalität und wahnsinn anzusiedeln.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]