The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 03. August 2020  22:59 Uhr  Mitglieder Online23
Sie sind nicht eingeloggt

Hulk (US 2003)

Hulk (DE 2003)


Genre      Adventure / Sci-Fi / Action / Drama
Regie    Ang Lee ... 
Buch    Jack Kirby ... Marvel Comic
Stan Lee ... Marvel Comic
James Schamus ... Story & screenplay
John Turman ... screenplay
Michael France ... screenplay
Produktion    Avi Arad ... 
[noch 18 weitere Einträge]
 
Agent inktvis
 
Wertungen690
Durchschnitt
5.28 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
27.11.2003

Start in den deutschen Kinos:
03.07.2003



19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
14.02.2015 22:42 Uhr
Eigentlich bekam man das geboten, was man erwarten konnnte.
Hulk bietet nicht so wirklich viel für eine gute Story.
Man hat schon das Beste daraus gemacht.
wenn auch das militante Getue etwas zu viel war...
Gnislew
13.01.2012 12:51 Uhr / Wertung: 4
Mittelmäßige Computereffekte, eine dünne Story und schwache Dialoge machen “Hulk” zu einem Film, den man sich guten Gewissens sparen kann. Die Story des Films wirkt extrem zusammengeschustert und hat nicht wirklich Hand und Fuß. Alleine die Entstehung von Hulk wirkt so dermaßen aufgesetzt, dass man am liebsten schon nach der ersten halben Stunde wieder abschalten möchte.

Und wenn sich Bruce Banner das erste Mal in Hulk verwandelt und Hulk dann als schlechte Computeranimation daher kommt, vergeht einem auch die letzte Lust auf den Film.

Vielleicht liegt meine Abneigung gegen diese Comicverfilmung einfach daran, dass ich die etwas trashige TV-Serie mochte. In der Serie wird Banner schließlich nicht so extrem größer wie im Film. Auch wenn die Filmversion in dieser Hinsicht näher am Comic sein mag, glaubwürdiger finde ich einfach die TV-Umsetzung.

Schließlich liegt Ang Lee noch einen oben drauf, um den Film nach unten zu ziehen: die Liebegeschichte. Das Bruce Banner eine Freundin hat ist ja noch nicht weiter schlimm und stärkt die emotionale Bindung zwischen Zuschauer und Filmfigur, dass ausgerechnet der Vater der Freundin der Mensch bei der Armee ist, der die Jagd auf Hulk leitet ist dann aber nur noch konstruiert und lächerlich.
dustdancer
07.02.2007 09:35 Uhr
bei diesen film darf/muss man getrost die story beiseite lassen!
dieser film ist ein ästhischen erlebniss. selten hat es jemand geschafft, ein anderes medium mit solch einer präzision und ideenreichtum auf die leinwand zu bannen. die kameraeinstellungen sind genauso gut wie die schnitte. es ist, also würde das medium comic lebendig werden.

mein absoluter liebling: der strassenscenencut, bei dem an der laterne gecutet wurde, und einem der schnitt nur auffällt, wenn man genau hinschaut.
viel spass im rausch der bilder.

btw. alldiejenigen, die einen superhelden film wollen, können ihn getrost im regal stehen lassen, ihr werdet kaum freude dran haben
McWaldmann
30.01.2006 19:26 Uhr
Ich muss mich anschliessen. Der Film ist gut gemacht, durch die Übergänge zwischen den Scenen und der Riesengiftzwerg ist auch gut gemacht. Aber der Rest ist echt Mist: Schauspieler und vor allem die Story ist ja sowas von bescheuert.
Colonel
02.01.2006 19:52 Uhr / Wertung: 5
Der Film ist von Anfang bis Ende schlecht! Das fängt an bei der schlechten Umsetzung der Story, die langsam vor sich hinplätschert ohne Höhepunkte und in abstrusen Actionszenen endet, über die eher schlechten schauspielerischen Leistungen, dazu noch auf pseudowissenschaftlich tut und auch mit einigen Logikfehlern nicht überzeugen kann. Das einzige was ich ganz gelungen fand waren die im Comicstil eingesetzten Fenster mit den verschiendenen Kameraperspektiven. Ich weiß gar nicht, warum ich den Film vom ersten Mal sehen noch als ganz gut in Erinnerung hatte, aber jetzt beim 2ten Mal gab es 2 Punkte Abzug in meiner Wertung.
Nexos
27.06.2005 21:04 Uhr
Beim ersten mal sehen war der Film auch für mich ziemlich enttäuschend, weil ich einen action geladenen Blockbuster erwartet haben, doch es kam anders und ich war enttäuscht, beim öfteren schauen gefiel mir "Hulk" immer mehr, da ich einsehen musste dass der Film nicht mit sofort mit dem unglaublichen Hulk beginnen konnte, sondern erst die Verwandlung von Bruce Banner zu Hulk zeigen musste und schliesslich was die Action angeht wird man ja im letzten Drittel entlohnt, indem es dann Schlag auf Schlag geht.
Kurze Frage an unsere Physiker hier: In der Laborszene als die Maschine, die die Gammastrahlung erzeugt außer kontrolle gerät, stellt sich Bruce vor das Gerät um seinen Kollegen, der ebenfalls in dem Raum ist, vor der tödlichen Strahlung zu schützen, aber wenn ich jetzt nicht ganz im Physik-Unterricht verpennt habe, weiss ich dass der menschliche Körper KEINE GAMMA-STRAHLUNG ABSCHIRMEN KANN, wozu dann der Unsinn?! Achja noch so nebenbei, der Grund warum "Hulk" grün ist, ist der das die grüne Farbe früher am billigsten war in den Comics (wenn ich mich jetzt nicht irre, also der selbe Grund warum Disneys Figuren nur 4 Finger haben, um Geld zu sparen)
inktvis
10.01.2004 10:57 Uhr
das einzige nette an diesem film fand ich die comichafte ein- und ueberblendung des bildes und die aufteilung des bildschirmes. bisweilen hatte man echt das gefuehl, vor einer aufgeschlagenen seite aus einem comicheft zu stehen.
lurchi
13.09.2003 22:23 Uhr
Viel menschlicher und weniger heldenhaft als die normalen Comic-Superhelden-Verfilmungen. Mit guter Regie und grandiosem Schnitt übertrifft Hulk auch hier die Norm. Auch wenn der Film mehr um den Menschen hinter den Superkräften handelt, treten diese im letzten Teil fast zu sehr in den Vordergrund und der Film verliert seine Einzigartigkeit. Wenn auch mit Mängel ist aus Hulk dennoch einer der besten Comic-Verfilmungen geworden, Ang Lee und seinem Editor sei dank!
Nessie
24.08.2003 23:53 Uhr
Muss auch sagen, der Film als Collage, das war wirklich klasse gemacht, ist auch nicht so verwirrend, wie ich vermutet hätte. Zum Film selbst: die Schauspieler haben der Story fast mehr Realismus gegeben, als sie verdient, denkt man an umherhüpfende grüne Monster :-). Wirklich gute Comicverfilmung.
wonderwalt
06.07.2003 22:31 Uhr / Wertung: 5
Also bei mir war`s umgekehrt. Ich fand die erste Hälfte ziemlich langweilig. Dieses Tragischer-Held-Vater-Sohn-Getue ist doch irgendwie banal. Und die zweite Hälfte, na ja, ganz passable Action. Insgesamt eher eine Enttäuschung.
bhorny
06.07.2003 20:58 Uhr
Ich bin sehr positiv überrascht. Ang Lee macht Hulk und man merkt sogar das es Ang Lee ist. Er schafft es dem Hulk eine unglaubliche menschliche Tiefe zu geben und fängt ihn mit wunderschönen Bildern ein. Ich stimme KeyzerSoze zu das die Action am Ende ein Stilbruch ist, aber in meinen Augen nicht so störend. Charaktere sehr überzeugend. Der absolute Hammer ist jedoch der Schnitt, so was geiles habe ich noch nie gesehen. Der Oscar muß dem Cutter sicher sein.
KeyzerSoze
05.07.2003 21:19 Uhr / Wertung: 7
Zur Abwechslung mal ein paar Worte zum Film ;) In den ersten 2/3 hat Ang Lee meiner Meinung nach die bisher beste Comicverfilmung ever geschaffen. Fast keine Action, es wurde viel Wert auf die Handlung gelegt und die Darsteller spielen ihre Rolle mehr als nur glaubhaft. Doch im letzten Drittel setzt Lee leider fast nur noch auf Actionszenen. Eine Actionsequenz nach der anderen. Das alleine hätte mir den Film nicht so mies gemacht, was mich störte war das Verhalten von Nick Noltes Charakter, welches ich absolut nicht nach vollziehen konnte. Schade, dass da das Level der ersten beiden Drittel nicht gehalten wurde; da war viel mehr drin.
KeyzerSoze
04.07.2003 16:43 Uhr / Wertung: 7
Die UIP hat sich heute mit der CinemaxX-Gruppe geeinigt und der Film wird deshalb schon heute abend wieder in fast allen Kinos in Deutschland zu sehen sein.
KeyzerSoze
02.07.2003 13:50 Uhr / Wertung: 7
Allerdings gibt es hier bei Wü auch noch ein kleines gallisches Dorf dass Widerstand leistet ... und den Film trotzdem zeigt ... oder so ähnlich ;)



Nein, mal im Ernst, das neue UIP-Leihsystem ist echt übel. Wenn man da die Preise nicht drastisch anhebt dann haben die Kinos fast überhaupt kein Gewinn mehr. Finde ich persönlich sehr gut, dass sich die großen dagegen wehren. Für die ganz kleinen wären UIP-Filme nämlich demnächst fast nicht mehr tragbar.

ScoreMaster
02.07.2003 13:40 Uhr
Der Kinostart von Hulk schein gefährdet. Wegen eines Streits um eine neues Lizenzmodell, das der Verleih UIP einführen möchte, welches die Kinobetreiber stärker zur Kasse bittet, wollen deutschlandweit viele Kinos den Film nicht anlaufen lassen. Insbesondere startet Hulk vorerst nicht in den Cinemaxx- und Kinopolis-Kinos (Mathäser) und dem Cineworld bei Würzburg. In den Cinestar-Kinos läuft er an, da diese Gruppe im Vorfeld mit UIP spezielle Konditionen ausgehandelt hat.

(Quelle: http://de.news.yahoo.com/030702/12/3iqb5.html)
wonderwalt
06.05.2003 22:43 Uhr / Wertung: 5
Stimmt, der Trailer ist ganz passabel. Denn: Es wird ein echter Prüfstein für Ang Lee. Wenn er es schafft, aus diesem hanebüchenen TV-Trash auch nur einen halbwegs vernünftigen Film zu machen, dann Hut ab.
KeyzerSoze
28.01.2003 20:09 Uhr / Wertung: 7
Schon jemand den neuen Trailer gesehn? Der sieht ja mal echt nicht schlecht aus!!
wonderwalt
12.07.2001 09:45 Uhr / Wertung: 5
Schau mer mal! Übrigens, ein wichtiger Hinweis an alle Agenten: Filmankündigungen dürfen nicht mehr eingetragen werden! Sollte folgender Hinweis auf der Imdb-Site zu finden sein, ("Da sich dieser Film in der Produktion befindet, können sich alle Angaben jederzeit ändern oder ganz entfallen."), darf der Film nicht meht eingetragen werden. Da die Angaben noch unsicher sind, sich manchmal die ID-Nummer ändert, Filme doppelt oder später gar nicht mehr drin sind, gibt`s Ärger für den ScoreMaster. Also, eine große Bitte, auch wenn`s schwer fällt: "Terminator IV - X" vorerst draußen lassen.
inktvis
12.07.2001 04:15 Uhr
bin ja mal gespannt, wie ang lee *diesen* film hinbekommen will, ohne dasz er in wonderwalts meinung abrutscht. incredible hulk, ts ...

19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]