The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 21. November 2019  22:16 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Star Trek III: The Search for Spock (US 1984)

Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock (DE 1984)
Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock (DE 1984)


Genre      Sci-Fi / Action / Adventure
Regie    Leonard Nimoy ... 
Darsteller    William Shatner ... 
 
Agent Fox
 
Wertungen343
Durchschnitt
6.29 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
23.01.2003



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
12.08.2010 15:41 Uhr
Für mich war und ist Star Trek 3 einfach nur ein Übergangsteil in der kleinen Star-Trek-Trilogie der ST-Filme 2 bis 4. Wäre es eine Fernsehserie könnte man somit guten Willens eine ganz gute Wertung vergeben, da hier einfach die Story zwischen den beiden Höhepunkten in Teil 2 und 4 vorgeführt wird, bzw. eine interessante, und nicht ganz so schlechte Idee durchgezogen wird, wie Spock wieder bei der ganzen Trek-Geschichte mitmischen kann. Als Kino-Film ist die allgemeine Story allerdings doch etwas zu unspektakulär umgesetzt, alles wirkt eben nur darauf ausgelegt die Zuschauer auf den besseren vierten Teil vorzubereiten. Was Schade ist, denn hier werden einige dramatische Ereignisse gewagt (MASSIVE SPOILER !!!!! Ermordung von Kirks Sohn, und die Zerstörung der Enterprise SPOILER ENDE), die man in dieser Art eher seltener bei Star Trek wagte.
Somit ist Teil 3 für ST-Fans ein absolut sehenswerter Film, der aber leider nur einen Übergang zwischen Teil 2 und 4 darstellt. Für Normalseher ist zuviel Insider-Wissen nötig, um richtig mitfiebern zu können, bzw. die Bedeutung und Schwere einiger Ereignisse dieses Franchises einschätzen zu können. Also wenn, dann nur im Zusammenhang mit Vorgänger und Nachfolger genießen...
KeyzerSoze
03.11.2009 20:59 Uhr / Wertung: 5
Nach dem äußerst bescheidenen Wrath of Khan ging es hier wieder ein wenig aufwärts. Der Charme war wieder da, Shatner agiert ohne Lemoy deutlich besser, da präsenter und auch sonst ... irgendwie fand ich das Ganze hier wieder deutlich ansprechender. Dass die Geschichte erneut wenig hergibt ist nichts Neues, so ist das am Ende ein zwar ein ganz netter Film mit einem charismatischen Bösewicht (hätte Christopher Lloyd wohl nie erkannt, wenn ich seine Stimme nicht so gut kennen würde), aber nichts was ich mir je ein zweistes Mal anschauen würde... bald hab ichs hinter mir mit der Reihe.
Caenalor
17.05.2009 22:25 Uhr / Wertung: 7
Im Gesamtbild der Serie bleibt einem der dritte Teil oft nur als matter Übergang zwischen den Höhepunkten 2 und 4 in Erinnerung. Als ich ihn letztens wieder gesehen habe, fielen mir aber doch so viele positive Aspekte auf, dass ich 7 Punkte und den Status des "besten Ungeraden" rechtfertigen kann.
Insbesondere die Entführung der Enterprise und Sabotage der Excelsior sind natürlich göttlich. McCoy kann besonders glänzen, und der wiederhergestellte, aber noch verwirrte Spock ist sehr interessant. Insgesamt ist die Handlung natürlich recht lahm, aber die Stimmung stimmt stets und tatsächlich langweilig wird es nie.
Fazit also: besser als sein Ruf.
flechette
05.02.2005 12:43 Uhr
Der Film fängt mit einer Wiederholung des Endes von Teil 2 an, was Neueinsteigern bzw. länger Abwesenden den Einstieg zu "The Search for Spock" erleichtert. Der Übergang zum Hauptfilm ist dabei fließend. Die Special Effects verhalten sich mal wieder wie arm und reich: so ist das Schoßhündchen des klingonischen Kommandanten einfach nur noch peinlich, die Explosion der Enterprise aber sehr gut dargestellt. Das Szenenbild auf Vulkan fand ich sehr ansprechend, hier hat sich die Setcrew sehr viel Mühe gegeben.
fckw
21.09.2004 14:55 Uhr
auch als star trek-freund kann man sich diesen film getrost sparen. bestenfalls als weiterführung zu star trek 2 zu gebrauchen. die story ist lahm, dramatik kommt kaum auf. christopher lloyd als schurke macht seine sache ganz gut.
Masterlu
17.07.2001 17:04 Uhr
Dieser Film ist, kurz nach Star Trek V, wohl auf Platz 2 der schlechtesten Star Trek Movies bis jetzt.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]