The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 07. Dezember 2019  22:20 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Star Trek V: The Final Frontier (US 1989)

Star Trek V: Am Rande des Universums (DE 1989)


Genre      Sci-Fi / Action
Regie    William Shatner ... 
Buch    David Loughery ... screenplay
Gene Roddenberry ... television series Star Trek
Produktion    Harve Bennett ... 
Darsteller    DeForest Kelley ... Dr. Leonard 'Bones' McCoy
George Takei ... Commander Hikaru Sulu
James Doohan ... Captain Montgomery 'Scotty' Scott
Leonard Nimoy ... Captain Spock
Nichelle Nichols ... Commander Uhura
Walter Koenig ... Commander Pavel Chekov
William Shatner ... Captain James T. Kirk
Kamera    Andrew Laszlo ... 
Schnitt    Peter E. Berger ... 
Musik    Jerry Goldsmith ... 
Studio    Paramount Pictures ... 
Verleih    Paramount Pictures ... 
 
Agent Fox
 
Wertungen309
Durchschnitt
5.56 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
22.12.2003



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Caenalor
01.09.2012 12:03 Uhr / Wertung: 6
"ein enttäuschendes, unspektakuläres Ende" - bitte? "Wozu braucht Gott ein Raumschiff???" ist doch wohl spektakulär!
Ansonsten weitgehende Zustimmung, ST5 lebte schon immer vor allem vom Nostalgie-Faktor der Crew und bewegte sich ansonsten nur auf "ganz nett"-Niveau. "Schlechtester Film der Serie" war er aber nur, bis 7, 9 und 10 ihn (teils deutlich) unterboten.
mountie
27.08.2012 01:51 Uhr
Star Trek 5 mag zwar der schwächste Teil der Star Trek-Kinofilme sein, aber ein schlechter Film an sich ist er keineswegs.
Denn dem "Regisseur William Shatner" ist wenig vorzuwerfen. Er macht keine eklatanten Fehler in der Umsetzung seiner Geschichte, und stellt seine Charaktere in einem sympathischen Licht dar. Sehr schön sind hier dann auch die ersten 15 Minuten gelungen, wenn man der Enterprise-Crew bei ihren Freizeit-Aktivitäten zusehen darf.
Der "Story-Autor William Shatner" kommt dagegen nicht so gut davon. Hier liegen nämlich die eigentlichen Gründe, warum Teil 5 als Schlußlicht der Trek-Filme empfunden wird. Eine eher langweilige, weil unnötig langgezogene Pseudo-Philosophie-Story, gepaart mit einem uncharismatischen, weit hergeholten Gegenspieler, und ein enttäuschendes, unspektakuläres Ende, zeugen nicht von großem Schreiber-Talent der Beteiligten.
Star Trek 5 ist somit Story-technisch nur belangloser SF-Schmonz, aber die kleinen Trek-Momente zum Liebhaben zwischendurch, lassen hier und da etwas Spaß aufblitzen. Für Trek-Fans annehmbarer Durchschnitt, der Rest schaut sich sowieso keine Star Trek Filme an...
namecaps1
25.07.2005 03:08 Uhr / Wertung: 5
Gewinner der Goldenen Himbeere (Razzie Award) als schlechtester Film des Jahres 1989.
flechette
05.02.2005 12:49 Uhr
Und wieder einmal gibt es eine neue, unbekannte Situation mit einer noch nie dagewesenen Energiequelle und wieder einmal ist das Schiff nichtmal annähernd einsatzbereit. Im Vergleich zu den letzten beiden Teilen führt hier William Shatner Regie, kommt aber nicht ansatzweise an die Qualität von Leonard Nimoy heran: die Geschichte ist ziemlich belanglos und wirkt langweilig inszeniert. Richtig gute Szenen gibt es lang nicht so viele wie in den vergangenen Teilen, dafür aber eine Hammerszene: Als Chekov und Sulu ihren Urlaub verlängern wollen und Chekov in den Kommunikator bläst, um Windgeräusche für einen Blizzard zu simulieren - grandios. Aber ansonsten der schwächste Teil, der unter der TOS-Crew gedreht wurde.
Masterlu
21.07.2001 21:17 Uhr
Eindeutig der schlechteste Film der nun bald 10 Spielfilme über die Crews der Enterprise (1701, -A und -D)

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]