The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 13. April 2021  12:51 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Star Trek: The Motion Picture (US 1979)

Star Trek: Der Film (DE 1980)


Genre      Sci-Fi / Action
Regie    Robert Wise ... 
Buch    Alan Dean Foster ... story
Gene Roddenberry ... television series Star Trek
Harold Livingston ... screenplay
Produktion    Gene Roddenberry ... 
Darsteller    DeForest Kelley ... Dr. Leonard 'Bones' McCoy
George Takei ... Lt. Commander Hikaru Sulu
[noch 13 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen373
Durchschnitt
5.97 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
04.04.2002



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Nessie
22.09.2009 13:46 Uhr
Doch sehr langatmig, viele lange Fahrten auf etwas zu oder an etwas entlang. Die Story hat allerdings einen netten Aufhänger. Ohne die extrem dominante Musik wäre allerdings nicht viel los gewesen.
TheRinglord1892
03.04.2009 02:58 Uhr / Wertung: 7
@mountie. Gerade die unendlich langen und oft langsamen Kamerafahrten finde ich so fantastisch am ersten Star Trek Film. Da entsteht für mich immer eine wahnsinnig tolle Atmosphäre die es so in späteren, hektischeren Star Treks nicht mehr gab. Hier erlebt man noch den Weltraum und unendliche Weiten...
mountie
02.04.2009 15:39 Uhr
Für mich einer der unterbewertesten Trek-Filme, die es gibt. Es ist jetzt zwar nicht der Weisheit letzter Schluß, da noch deutlich bessere Kirk und Co. Filme folgen sollten, aber er bietet dem geneigten Star Trek Fan eigentlich so ziemlich das volle Programm: Eine gute Story, die nicht zu sehr auf Action allein ausgelegt ist, sondern lieber mit galaktischen Geheimnissen aufwarten kann, und als Bonus noch eine sehr einfallsreiche Auflösung erfährt, die der Erst-Seher so nicht erwarten konnte.
Manko für Nicht-Trekkies dürften wohl hauptsächlich die bereits erwähnten Fan-Momente sein, also die ellenlangen Kamerafahrten, die Zelebration von Effect-Shots etc. Das freut zwar den Fan, der im Jahre 1979 schließlich über 10 Jahre nix mehr von seinem Star Trek zu sehen bekam, aber allgemein wird ein Film, der schon story-bedingt einige Längen aufweist, zusätzlich unnötig in die Länge gezogen.
Es ist eben kein schlechter ST-Film, sondern ein erster, ganz guter Ansatz, der in späteren Jahren nochmal deutlich getoppt werden konnte.
Lowtzow
12.08.2008 16:54 Uhr / Wertung: 2
Der mit Abstand schlechteste Film der Shatner-Crew. Einfach nur gähnend langweilig!
blingblaow
16.01.2008 16:13 Uhr / Wertung: 5
Tja im Gegensatz zu Keyzer bin ich sozusagen Trekkie, dennoch ist "Star Trek: The Motion Picture" wohl der schlechteste Film der Reihe. Halb so schlimm, es ging danach ja aufwärts.
KeyzerSoze
28.05.2006 16:52 Uhr / Wertung: 6
Eine äußerst positive Überraschung! War noch nie ein Star Trek Fan und kannte von den Filmen bisher nur alle mit Picard und von denen konnte mich gerade mal ein einziger (First Contact) überzeugen. Daher die Erwartungen an den Urfilm natürlich sehr gering und vielleicht hat mir gerade das den Film aufgewertet. Die Musik ist großartig, ebenso gefällt die Inszenierung (vor allem die vielen Fahrten um das Raumschiff und die verhältnismäßig guten Effekte) und ein durchaus vorhandener Charme. Hinzu kommt eine interessante Story und schön wärs gewesen, gäbs nicht strunzdoofe Dialoge über die ich mich teilweise sehr amüsiert habe und doch eher bescheidene Darstellerleistungen. Nichts desto trotz einer der besseren Star Trek Filme; sollte vielleicht der alten Crew noch ein paar weitere Chancen geben.
flechette
05.02.2005 12:34 Uhr
Ich war angenehm überrascht, hatte ich doch wenig Schmeichelhaftes über den ersten Star Trek - Kinofilm gehört. Da ich bisher auch ganz wenig TOS-Folgen gesehen habe, musste ich mich auch erstmal an die Crew gewöhnen. Vielleicht war es das, was den Film auszeichnet: die Probleme auf dem Schiff und untereinander (v.a. Decker gegen Kirk) waren wesentlich ausgeprägter als bei den anderen Serien, was das ganze recht authentisch macht. Auch ist der Captain hier wesentlich direkter und weniger auf Diplomatie ausgelegt, wie das in den Folgeserien gemacht wird. Ob das besser oder schlechter ist möchte ich jetzt nicht entscheiden, vielmehr zählt jedoch dass dadurch der Film recht interessant wurde. Sehr schön waren auch die minutenlangen Kamerafahrten an der Enterprise, die hauptsächlich durch Musik und seltene Sprachfetzen hinterlegt waren. Die Geschichte war recht interessant und hat gegen Ende eine witzige Wendung erfahren. Die Special Effects sind zum Teil durch ihr Alter bedingt recht schlecht, andere aber auch wieder hervorragend. Mag sein, dass noch welche nachträglich hinzugefügt wurden, ich habe den digital remastered directors cut (was für ein Wort) gesehen. Was mich aber wirklich gestört hat war der alleinige Bezug auf die Hauptpersonen Kirk und Spock, die eigentlich den ganzen Film dominiert haben. Die anderen Crewmitglieder wurden sehr vernachlässigt.

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]