The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 29. Oktober 2020  23:03 Uhr  Mitglieder Online10
Sie sind nicht eingeloggt

Braindead (1992)

Dead Alive (US 1992)
Dead-Alive (US 1992)
Braindead (DE 1992)


Genre      Horror / Comedy / Fantasy
Regie    Peter Jackson ... 
Buch    Stephen Sinclair ... story, screenplay
Produktion    WingNut Films ... 
Darsteller    Timothy Balme ... 
Diana Peñalver ... 
Elizabeth Moody ... 
Brenda Kendall ... 
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen539
Durchschnitt
6.95 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
13.06.2005



19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

AlvaLuke
05.11.2010 15:12 Uhr
Braindead ist vor allem eins: Beabsichtigter Trash vom allerfeinsten. Und genau deswegen ist der Film (in meinen Augen) auch so genial. Die Effekte sind grottenschlecht (ich sag nur Knete^^), die Story ist unrealistisch und die schauspieler sind eigentlich auch höchstens mäßig.
Aber das alles mit einer gehörigen Portion Selbstironie. Dieser Film nimmt sich einfach nicht ernst und ist deshalb eine der besten Horror-Komödien in meinen Augen.
chifan
04.11.2009 13:25 Uhr / Wertung: 5 - Letzte Änderung: 04.11.2009 um 13:25
Als ich den Film vor über zehn Jahren das erste Mal gesehen hab, habe ich Tränen gelacht. Allerdings offenbarte er schon nach dem zweiten Mal seine (humoristischen) Schwächen und der Amüsierfaktor sank ins Bodenlose. Übrig bleibt ein niveauloses und relativ langweiliges Stück Film. Einzig das Thema Kindererziehung - Baby und Schaukel - ist auch nach mehrmaligen Sehen noch für einen Lacher gut.
RimShot
03.05.2009 01:27 Uhr
Hab den Film letztens erst wieder gesehen und ich muss sagen: Des is scho hart auszuhalten! Nicht aber wegen der Brutalität, sondern wegen dem konstanten Dauergemetzel.
Ich meine der FIlm zielt auf das große Finale, welches eine gefühlte halbe Stunde geht. Und dann sieht man eh nur noch Blut, Brustkörbe, einen netten Darm der unseren "Helden" Lionel verfolgt und so weiter...das ist dann einfach schon etwas anstrengend.

In der Gruppe schon immer mal ganz witzig, und klar, zu recht Kult! ABER im Prinzip macht Braindead seinem Titel alle Ehre, denn der Film an sich ist einfach nur komplett bescheuert.
Patte
16.04.2009 00:08 Uhr
als ich den film zum 1.mal gesehen habe,musste ich eigentlich ununterbrochen lachen,weil er so
(absichtlich?)schlecht und überdreht war.beim 2.mal langweilt der film aber eher.
NUR DIE RUHE
31.12.2007 12:18 Uhr / Wertung: 7
diese Komödie mit genialem Splatter ist beschlagnahmt, nicht nur indiziert !
Aggi
23.06.2007 18:24 Uhr
Dafür schmeckt das Bier umso besser bei dem Film ;)
blingblaow
23.06.2007 16:48 Uhr / Wertung: 10
absolut sinnfreies splatter gemetzel...also nichts für sanfte gemüter. kann ich ganz gut nachvollziehn das die ungeschnittene version auf dem index ist. aber dennoch fand ich ihn einfach geil, die splatter effekte sind so schlecht gemacht aus heutiger sicht das sie einfach zum kaputtlachen sind. aber ich muss zugeben der film ist wirklich schon sehr geschmacklos und hart an der grenze...essen könnte ich dabei glaub nichts ;-)
S-Cape
21.08.2005 22:35 Uhr
handlung.....??? welche handlung?
sinnloses gemetzel bis das sich die balken biegen!
nun ja... man kann nicht einordnen, ob es ein horrorfilm ist oder eine komödie!
cineman
30.05.2005 14:13 Uhr / Wertung: 9
ist ja heutzutage echt schwer noch irgendwo den film uncut aufzutreiben, aber der aufwand lohnt sich vollumfänglich, denn hier gibt es wirklich gore bis zum abwinken, was natürlich nicht für jederman(n) ein vergnügen ist, aber auch schon rein als frühwerk von p.jackson ist der film sehr amüsant. hier findet man den witz, den ich in shaun of the dead vergeblich erwartet hatte.
kenzo
26.05.2005 10:05 Uhr
Selten so einen schlechten Film gesehen - TEIL 2 ;-)
Kosmokrator15
16.03.2005 18:00 Uhr
Braindead ist doch hinter dem ganzen Splatter ein Familienfilm. Eine vorsichtig aufkeimende Liebesbeziehung zwischen dem Muttersöhnchen und der Tochter der Ladenbesitzerin wird von eben der Mutter , die ihren Sohn nicht an eine andere verlieren will, mit allen Mitteln bekämpft. Besonders unangenehm dabei ist natürlich der Umstand, dass sie zum Zombie mutiert, was aber die Muttergefühle unseres Helden nicht erkalten lässt. Ein schöner Film, mit viel Körperflüssigkeit und einem Rasenmäher. Anschauen? Nur, wenn einen Flüssigkeiten nicht so sehr stören ;-)
Zu Herr der Ringe noch: Die Ork-Herstellung erinnert mich schon an Braindead.
AbuKafan
24.02.2005 23:46 Uhr
Braindead - der Name sagt alles !!! Selten so einen schlechten Film gesehen !
Gnislew
12.01.2005 18:38 Uhr / Wertung: 8
Gerade habe ich mir die Laser Paradise Version von Braindead angesehen. Der will schafft es einen Spagat zwischen total eklig und kurios humorvoll zu schlagen und überzeugt über die gesamte Länge. Vor allem für diejenigen die mit Peter Jackson nur "Herr der Ringe" in Verbindung bringen, solltet sich einmal dieses Frühwerk von Jackson ansehen.
flechette
19.05.2004 16:22 Uhr
Welche Welten doch zwischen braindead und Herr der Ringe liegen! Man sollte nicht glauben, dass beide Filme vom gleichen Regisseur kommen. Braindead ist mal ganz unterhaltsam, aber öfters als einmal will ich ihn wohl nicht sehen. Dazu wird er zu schnell langweilig. Andere Filme des Genres bieten da wesentlich mehr.
scheuche
29.01.2003 17:05 Uhr / Wertung: 6
Zitat aus einem student. Filmprogrammzeitung über die Bestrebungen diesen Film zu zen:"Die Aufregung bezog sich natürlich auf den massiven Einsatz von Kunstblut, dabei verkannten die Verantwortlichen den Subtext der tiefschwarzen Komödie offenbar völlig: Wie George A
. Romero nutzt auch Peter Jackson die Untoten als Metapher für die in überkommenden Wertesystemen gefangene, im Sterben begriffene Zivilisation." Entweder muss ich mich mit meiner Dämlichkeit abfinden, das diese Botschaft mir bisher entgangen ist oder (was ich sehr hoffe) der Autor durch einen Hauch von Ironie beflügelt wurde (oder einem vergleichbaren Kraut...).
Duke
13.01.2002 21:06 Uhr
@inktvis: Ich habe gerade noch eine recht aufschlussreiche site entdeckt, falls Dich einmal eine Indizierungsentscheidung im Wortlaut interessiert: zensur-infos.de. Dort sind komplette Sitzungsprotokolle der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften nachzulesen.
Duke
13.01.2002 20:47 Uhr
Meine Aussage ist allerdings nicht zutreffend. Der Film ist lediglich indiziert (wie z.B. auch Terminator). Infos zu Filmen wie "Braindead" findet man auf der ofdb.de oder unter schnittberichte.de. Dort sind anscheinend viele Splatter-Fans zu Hause. Ich selbst bin übrigens keiner und kenne "Braindead" nur von einem längeren Trailer.
Duke
13.01.2002 20:24 Uhr
Die genaue Begründung für die Beschlagnahmung kenne ich zwar nicht, aber meist geht es da wohl um Gewaltverherrlichung und grobe Mißachtung der Menschenwürde bzw. fehlender Distanz bei deren filmischer Darstellung.
inktvis
13.01.2002 16:07 Uhr
duke, ich finde den film zwar ekelhaft und schlecht, aber warum ist die vollversion in deutschland verboten?!?

19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]