The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 12. August 2020  08:06 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

The King of Queens (TV-Series) (US 1998)

King of Queens (TV-Serie) (DE 2001)


Genre      Comedy
Regie    Rob Schiller ... u. a.
Buch    David Litt ... 
Michael J. Weithorn ... 
Darsteller    Kevin James ... Doug Heffernan
Leah Remini ... Carrie Heffernan
Jerry Stiller ... Arthur Spooner
Gary Valentine ... Danny Heffernan
[noch 13 weitere Einträge]
 
Agent Masterlu
 
Wertungen1431
Durchschnitt
7.58 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
19.03.2015



23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Theo Faron
19.04.2012 23:34 Uhr
Ich stimme einigen meiner Vorredner zu. Die Serie wird richtung Ende immer schwächer.

Dennoch gibt es immer wieder richtig gute Folgen wie z.B. in der 6. staffel:
Der einäugige Bandit. Eine halbe stunde die nur im Wohnzimmer und auf der Terasse spielt. Unglaublich witzig und perfekt pointiert.

Ich kann guten gewissens 10 Punkte geben, denn als Gesamtes betrachtet (besonders die ersten 4 staffeln) handelt es sich beim König von Queens definitiv um ein Meisterwerk!
mountie
28.07.2011 14:26 Uhr - Letzte Änderung: 28.07.2011 um 14:27
Selten habe ich eine Sitcom gesehen, die so lange lief, und trotzdem so wenig Entwicklung innerhalb der Folgen vozuweisen hat. Mal abgesehen vom kurzen Vorspann der ersten Staffel, und den rein äußerlichen Veränderungen der Darsteller (aber auch die sind nur minimal), kann man sich fast jede Folge der Serie in beliebiger Reihenfolge ansehen, und wird fast keine chronologischen Logik-Fehler bemerken. Diese fehlende Weiterentwicklung ließ King of Queens für mich auch Staffel um Staffel uninteressanter werden, und gipfelte schließlich in einer fast schon mittelmäßigen letzten Staffel. Weiteres Problem für mich mit dieser Sitcom ist die Tatsache, das Carrie manchmal einfach ZU fies agiert, bzw. Doug sich einfach ZU naiv/dumm verhält. Hab mich mehr als einmal dabei erwischt, wie ich bei manchen Folgen einfach keinen Spaß mehr haben konnte, weil mich das Verhalten der beiden Hauptdarsteller nur noch aufgeregt hat.
Nichtsdestotrotz ist King of Queens, vor allem in seinen unverbrauchten Anfangsjahren, amüsant anzusehen, da es mal etwas abseits vom üblichen Heile-Welt-Familien-Sitcom-Thema spielte. Aber diesen Bonus hatte man spätestens ab der Hälfte der Serie verspielt, und der einzig wirklich konstant witzige Part von King of Queens war Jerry Stiller in seiner Rolle als Arthur Spooner (jeder Auftritt ein Volltreffer!).
Somit ist diese Sitcom für mich nur nur "eher mittelmäßig", da man sich hier gegen Charakter-Entwicklung entschieden hatte, in einer Serie, die bereits nach 4-5 Staffeln ihr kreatives Pulver verschossen hatte. Danach wurde nur noch selten großes Comedy-Niveau erreicht. Eine Serie für zwischendurch, mehr nicht.
13ender
15.05.2008 16:23 Uhr
Ein durchweg hohes Niveau zu halten ist per se bei Serien schwieriger als bei Filmen, da die Erwartungshaltung wöchentlich genährt wird und letztlich nicht mehr erfüllt werden kann. Dennoch is KoQ eine der besten Sitcoms der letzten 20 Jahre.
KeyzerSoze
07.05.2008 14:06 Uhr / Wertung: 8
Naja, mit dem ersten Part der letzten Doppelfolge das Ganze zu Ende bringen.
namecaps1
07.05.2008 13:38 Uhr / Wertung: 5 - Letzte Änderung: 07.05.2008 um 13:54
@KeyzerSoze: "...auch wenn ich schade finde, dass die Macher nicht den Mumm hatten, das von mir gewünschte Ende durchzuziehen."
Rein Interesse halber - was sollte man sich dann in etwa vorstellen?
KeyzerSoze
07.05.2008 11:25 Uhr / Wertung: 8
Die finale Season 9 kann man eigentlich nicht wirklich als Staffel bezeichnen. Man merkt von der ersten Minute, dass sie nur darauf ausgelegt ist ein tolles Finale zu präsentieren, arbeitet von Folge zu Folge darauf hin und lässt dabei mit Ausnahme der Eiswagenfolge einiges an Humor liegen. Lustig ist das Ganze zwar immer noch, aber nicht auf dem Niveau der vorherigen Staffeln. Das Finale kann dafür umso mehr überzeugen, auch wenn ich schade finde, dass die Macher nicht den Mumm hatten, das von mir gewünschte Ende durchzuziehen. Gut unterhalten wurde ich dennoch und gerade die letzten 4-5 Folgen sind ein wirklich würdiger Abgang einer überaus lustigen Sitcom.
El Camel
06.02.2008 22:34 Uhr
Inzwischen find ich die Sendung nurnoch abgedroschen und unlustig. Arthur hat sich vom Running Gag zum PainInTheAss entwickelt und irgendwie fehlen die neuen Ideen. Ansich kann man das ja bei vielen Sitcoms feststellen, aber bei der hier ist es mir aus unerfindlichen Gründen wesentlich schneller sauer aufgestoßen als bei anderne einschlägig bekannten... (Married with children, Dharma and Greg...etc.)
Czech
06.02.2008 16:58 Uhr
Daher auch von mir 10 Punkte.
Czech
06.02.2008 16:57 Uhr
Da kann ich nur blingblaow zustimmen.
Arthur ist der King dieser Sendung.
blingblaow
02.10.2007 08:57 Uhr / Wertung: 10
Der Anfang der letzten Staffel, die zur Zeit auf Kabel 1 ausgestrahlt wird, ist meiner meinung nach lang nicht so genial wie die älteren Foolgen. Irgendwie ist die Luft raus. Einzig allein Arthur und manche Jokes von Doug sind immer noch ganz gut.
blingblaow
05.09.2007 18:45 Uhr / Wertung: 10
stimmt arthur ist immer wider die krönung!
sunnynadine
27.04.2007 21:44 Uhr
@gary oldman: "I still want a hula hoop" ;D
gary oldman
27.04.2007 21:10 Uhr
Jerry Stiller ist natürlich der Blickfang in dieser Serie.Sein lautes Geschrei würde selbst ein Tier im Winterschlaf aufwecken.
Der Mann glänzt jedesmal.
Klasse find ich den Streit über das Chipmunks-Lied.
"Ich find es grausam dass Alvin jedesmal den Einsatz verpast.Das ist den anderen Backenhörnchen gegenüber unfair.
judy jude
19.04.2007 19:46 Uhr
Eine sehr lustige Serie. Ich muss jedesmal über Arthur lachen.
Lotterbast
20.03.2007 01:27 Uhr
Ich konnte über diese Serie nie lachen. Das ist mir alles zuu gestellt. Das wirkt auf mich überhaupt nicht. Tja, bin auch kein Ami. :D
Knille
20.03.2007 01:06 Uhr / Wertung: 6
Nee nee, ganz so oberflächlich bin ich dann doch nicht. Zumal mir Leah Remini nie so wirklich gefallen hat. Ich finde sie optisch nicht wirklich ansprechend, sondern eher gewöhnlich, und als Komödiantin absolut schlecht (und nebenbei bemerkt, auch als Schauspielerin). Mir fallen die neuen Folgen schlicht zu formelhaft aus. Charakterentwicklung, Storybogen? Fehlanzeige. Das war zwar früher auch schon so, aber mittlerweile ist halt das kreative Pulver verschossen und mangels großer Gags fällt halt das Fehlen eines guten Konzepts umso mehr ins Auge. Da kann auch ein hochtalentierter Komiker wie Kevin James nix mehr retten.
El Camel
19.03.2007 13:24 Uhr
Hey Knille brings doch einfach auf den Punkt:
Leah Remini is nach ihrer Schwangerschaft aufgegangen wie ein Hefeklos und damit ist der Kontrast in der Serie weg... (und ein wahnsinns Hingucker nebenbei auch) ;-). So jetzt hab ichs gesagt, jetzt werd ich bestimmt wieder zum Sexisten erklärt...
Knille
22.10.2006 18:40 Uhr / Wertung: 6
Da muss ich Keyzer leider widersprechen. Ich kann mit den neueren Folgen nur sehr wenig anfangen. Am Konzept der Serie hat sich zwar nichts geändert, aber die Luft ist einfach raus. Viele Folgen erscheinen mir zusammenhanglos zusammengeschustert, viele Witze zu flach und viele Geschichten einfach zu ähnlich. Die Sendung braucht ganz dringend mal frischen Wind.
KeyzerSoze
10.10.2006 21:12 Uhr / Wertung: 8
Wow, selten, dass es mal eine US-Serie schafft auf dem aktuellen Stand wie in den Vereinigten Staaten zu sein. Mir hat jedenfalls auch die aktuelle 8. Staffel sehr gut gefallen. Zwar gibts wirklich gar nichts mehr Neues dem Thema hinzuzufügen und es gibt doch recht viele Standartfolgen inzwischen, aber es macht mir immer noch großen Spaß Dougie, Carrie und Arthur bei ihren Abenteuern zuzusehen. Mein kleiner Kritikpunkt bleibt: Etwas mehr Charakterentwicklung würde dem Ganzen sicher nicht schaden, aber auch so bot die achte Staffel wieder durchweg gute Unterhaltung.
sebi00
11.01.2006 20:44 Uhr
Super geil habe alle gesehen
TheRinglord1892
22.09.2005 19:08 Uhr / Wertung: 9
4. Staffel gibts ab dem 30. November auf DVD
spellcox
06.11.2003 09:13 Uhr
Absolut genial!!! Ich lach mich täglich schief. Hätte nie gedacht, daß es eine Serie schafft mich derart zu begeistern. Hoffentlich wird es noch viiiieeelle Folgen geben... Konnte es nie verstehen, daß man seinen Tagesablauf und Termine nach irgendwelchen TV-Serien richtet, aber King of Queens hat auch mich abhängig gemacht und ist es wirklich wert.
Sneaker
30.03.2003 18:58 Uhr
Eine der witzigsten Sitcoms (oder dailysoaps)!

23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]