The Movie Community Home Montag, 25. März 2019  23:54 Uhr  Mitglieder Online27
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 126 von 3831  nächste  +5  +25  +125  >|
Die Addams Family  (1992)
Kommentar von ayla  14.04.2017 17:33 Uhr
Ohne jetzt großartig viel vom Original der 60er oder so zu kennen...so halte ich diesen Film dennoch für unnötig.
Es passiert mir zu wenig aufregendes.
Hätte da mehr erwartet.

Die Ursprünge des Stoffs reichen ja sogar zurück bis in die frühen 30er Jahre.
Die 1991/92-er Version halte ich eher nur für lauwarm.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  14.04.2017 15:33 Uhr
Novotny und Maroudi
http://www.imdb.com/title/tt0772214/
Danke
Patriot (TV series)  (2015)
Kommentar von sneak12  13.04.2017 14:28 Uhr
Sehr gute neue Serie von Amazon mit erfrischend skurillen Einfällen und ganz speziellem und etwas schrägem Humor. In sich jedoch schlüssig und rund gefällt die Serie und sticht aus der breiten Masse heraus. Das einzige was ich persönlich zu bemängeln habe sind die Sprünge auf zuviele verschiedene Zeitebenen was etwas unübersichtlich wirkt, aber der Erzählweise geschuldet ist. Lohnt sich auf jeden fall zum Gucken, sehr witzig sowie melancholisch. Hat ein bisschen was von Fargo.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  12.04.2017 11:32 Uhr
Wynonna Earp
http://www.imdb.com/title/tt4878326/
Danke
Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf  (2017)
Kommentar von WinstonSmith  11.04.2017 21:39 Uhr
Der Beginn des Films ist etwas langweilig weil erstmal alle Schlümpfe und ihr Dorf vorgestellt werden. Aber ab dem Moment an dem sich eine Gruppe unter der Führung von Schlumpfine auf den Weg macht das verlorene Dorf zu suchen und dabei den Verbotenen Wald betritt, ab dort ist der Film ein Fest an Aktion, Farben, lustigen Situationen, und ganz vielen wirklich süßen Figuren. Dankenswerter Weise rutscht es dabei nicht ins Kitschige ab, sondern ist eine spaßige und rasante Angelegenheit. Leider sind dafür die Dialoge teilweise grottentief Schlecht. Besonders dem Zauberer werden Worte in den Mund gelegt die ich meinen Kindern nicht erzählen würde. Da hilft nur weghören und sich an den Schlümpfen und ihren Freunden erfreuen.
The Bye Bye Man  (2017)
Kommentar von WinstonSmith  11.04.2017 21:25 Uhr
Jeder der schon Mal einen Gruselfilm gesehen hat weiß bei "The Bye Bye Man" im Voraus was als nächstes geschehen wird. Bei so viel Vorhersagbarkeit kommt kein "Horror" auf, ehr Belustigung. Die Protagonisten zeigen schlicht die klassischen Symptome einer Psychose, und dazu flackern ein paar Glühbirnen. Boh, wie spannend.
Tiger Girl  (2017)
Kommentar von Vielseher  11.04.2017 19:23 Uhr
Frech und auffallend anders kommt dieser Film über die Leinwand. Die Handlung wird schnell gehalten, sie bleibt kaum irgendwo hängen und manchmal überwiegt dann auch der phantasievollere Anteil, was jedoch dem gesamten Werk guttut. Die einzelnen Ideen und ihre Umsetzung überzeugen und lassen noch auf weitere gute Filme hoffen. Die Gestaltung der Teilszenen und damit auch die Umsetzung der Gesamthandlung sind deutlich besser als bei den beiden in den letzten Monaten so hochgelobten - für mich jedoch eher durchschnittlichen - Filmen "Toni Erdmann" und "Die Blumen von gestern". Es fällt schon von Anbeginn auch bei den ausdrucksstarken Gesichtern der beiden Hauptdarstellerinnen auf, dass eine zuletzt eher selten gesehene Frische in der Handlung herüberkommt. Leider hält sie den gesamten Film nicht das Niveau des ersteren Teils. Es ist auch keine so optimale Variante, bei den Nebenfiguren überwiegend Laiendarsteller einzusetzen. Die Dialoge flauten dann inhaltlich etwas ab. Vielleicht lag es an den Kosten des Films. Zu den vor wenigen Jahren geschaffenen "Love Steaks" ist eine deutliche Entwicklung erkennbar. "Tiger Girl" regt zum Nachdenken an.

Sieben Minuten nach Mitternacht  (2016)
Kommentar von Vielseher  11.04.2017 18:59 Uhr
Eine starke Kombination verschiedener filmischer Darstellungsmöglichkeiten vereint mit einer Geschichte, bei der man nicht weiß, wohin es geht, die dann aber so nach und nach erzählt wird. So ganz nebenbei bekommen einige Institutionen noch ihr Fett weg. Die ganze Handlung kommt ohne sinnloses Gesülze oder weichgespülte Szenen aus. Sehr direkt und auf den Punkt gedreht unter Weglassen des überflüssigen Banalen. Solche Filme machen Spaß beim Zusehen.
Wa(h)re Liebe (TV-Serie)  (1993)
Kommentar von MrCookie79  11.04.2017 17:39 Uhr
Die Beste Ausrede für diese Sendung: "Wir hatten ja damals nix anderes..."

:-)
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  11.04.2017 14:41 Uhr
Die Dasslers
http://www.imdb.com/title/tt4610114/
Danke
Verleugnung  (2016)
Kommentar von Gynther  11.04.2017 09:15 Uhr
Aussagekräftige Aufarbeitung des Holocaust Themas anhand der Gerichtsverhandlung Irving gegen Lipstadt. Besetzt mit sehr guten Schauspielern, wird die Geschichte teilweise erforscht. Es gibt noch einige interessante Fakten und der Rest dreht sich um die Umstände der Verhandlung selbst.
Halo 4: Forward Unto Dawn (TV-series)  (2012)
Kommentar von DKTRUE  10.04.2017 19:44 Uhr
Ich habe das Spiel nie gespielt kann also keine Vergleiche ziehen. Was vielleicht auch ganz gut ist.

Der Film hat mich nun wirklich nicht umgehauen. Die Story ist sehr einfach und die Effekte bleiben unter den heutigen Möglichkeiten. Also selbst für keine Hollywood Verfilmung.
Das letzte Viertel ist gut umgesetzt mehr aber auch nicht.
Insgesamt ist der Film zwar nicht in die Länge gezogen aber irgendwie wird viel gezeigt ohne viel zu erzählen was ein Gefühl der Unzufriedenheit hinterlässt.
Schade denn von dem was ich über das Spiel weiß hätte ich deutlich mehr Action erwartet.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Cabal  10.04.2017 17:29 Uhr
Bitte eintragen:

Justice League Dark
http://www.imdb.com/title/tt2494376/reference
http://www.ofdb.de/film/295106,Justice-League-Dark
Kommentar von pufmps  10.04.17 12:16 Uhr
Myn Bala
http://www.imdb.com/title/tt1852040/
Danke
Kommentar von ScreamAimFire  09.04.17 10:51 Uhr
Bitte eintragen:

The Whole Truth (Lügenspiel)
http://www.imdb.com/title/tt3503406/?ref_=nv_sr_1

Vielen Dank
Kommentar von spasshaber  08.04.17 18:37 Uhr
Bitte eintragen:
Cheech&Chong Up in Smoke (Viel Rauch um Nichts)
http://www.imdb.com/title/tt0078446/?ref_=nv_sr_1
Hab den Film jetzt doch bei Euch gefunden, allerdings nicht unter Cheech&Chong, hat sich also erledigt, danke
Kommentar von pufmps  08.04.17 13:40 Uhr
36 China Town
http://www.imdb.com/title/tt0477252/
Danke
Alles unter Kontrolle!  (2016)
Kommentar von Smilegirle  07.04.2017 20:18 Uhr
Nun sitz ich hier schon täglich seit Montag und versuche einen obj. nicht zu fiesen Kommentar abzugeben, aber ich kann einfach nichts positives finden das sich über den Streifen sagen liese.
Noch dazu komme ich nicht über den Gedanken weg das dieser Film von der Franz.Rechten gesponsert worden sein muss, ich kann mir einfach keinen anderen Grund vorstellen warum den sonst jemand drehen sollte, außer Flüchtlinge nochmal hübsch ausstaffiert als die letzten überaus nervtötenden Schmarotzer darzustellen. (und ich bin wahrlich kein "refugees welcomme" T-Shirt träger)

Zum Handwerk:
Schauspieler: Französische Schauspielkunst halt...
Story: durchaus abwechslungsreich aber halt typische durchschnitts Komödie sehr viel frendschämen und Kopfschütteln
Gold: Gier hat eine neue Farbe  (2016)
Kommentar von Smilegirle  07.04.2017 20:04 Uhr
Die größte Leistung in diesem Film liefert ohne frage Matthew McConaughey, den ich sehr mag der in diesem Film aber so unsympathisch und dumm/naiv daher kommt das er mir durchweg auf die nerven ging. Aber das war absolut das was die rolle erforderte, also 1A gespielt!

Die Story empfand ich allerdings als absolut vorhersehbar. Es ist natürlich etwas neues interessantes, so einen guten Einblick in die "moderne" (70er Jahre modern) Goldschürfindustrie zu erhalten, aber die ganze Art und Aufmachung lies den etwas geübten Zuschauer bereits von Anfang an wissen wie das ganze enden wird....und das war ein ganz großes Problem, der Film hat eine Laufzeit von 2h! und wenn man da die meiste zeit sitzt und nur darauf wartet das alles zu bruch geht eintritt was man von Anfang an wusste, kann die Zeit schon verdammt lang werden.

Er ist ganz gut und ich finde den kann man schon mal gesehen haben, aber man muss schon sitzfleisch oder Nebenunterhaltung einplanen.
Margos Spuren  (2015)
Kommentar von WinstonSmith  07.04.2017 12:32 Uhr
Wenn man erst das Buch liest, und sich danach den Film anschaut, ist es gradezu erschreckend wie sehr die Geschichte für den Film verstümmelt wurde. Der Film als solcher ist zwar auch eine spaßige Collegefreunde/Roadtrip Story, doch im Grunde kann man die Handlung gar nicht verstehen, da ganz viele Informationen fehlen. Die besondere Freundschaft der drei Jungs ist im Buch richtig lustig und wird im Film kaum erwähnt, auch das Finden und Enträtseln von Margos Spuren ist eigentlich viel aufwändiger, und nicht einmal die besondere Bewandnis des Autos wird erwähnt. Allen denen der Film gefallen hat empfehle ich umbedingt auch das Buch zu lesen. Es ist ein Gewinn.
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 126 von 3831  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.081123 sek.