The Movie Community Home Montag, 25. März 2019  06:39 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  vorherige  Seite 2 von 3831  nächste  +5  +25  +125  >|
Was Männer wollen  (2019)
Kommentar von Achim  21.03.2019 12:31 Uhr
Wieder einer dieser schlechten sogenanten Komödienfilme aus den USA. Auch wenn die Hauptdarstellering sich Mühe gibt überzeugt der Film leider nicht. Vorurteile werden hoch und runter gebeten. Der Vorgängerfilm von Mel Gibson war deutlich besser, auch wenn es da um die geheimen Wünsche der Fraue ging. Für ein paar Lacher reicht das noch, aber für Mehr leider auch nicht.
Beach Bum  (2019)
Kommentar von kino_ffm98  21.03.2019 12:05 Uhr
Diesen Film kann man wahrscheinlich nur verstehen, wenn man sich davor selbst bekifft.
Es gibt keine Minute im gesamten Film, indem nicht an irgendetwas Rauchendem gezogen wird. Da stellt sich die Frage, ob das eher ein Werbesendung zum Konsum von Gras war, denn der Film vermittelt, dass man jegliche gesellschaftlichen Regeln und moralische Werte komplett ignorieren kann und man damit dennoch erfolgreich durchkommt.
Einzig die schauspielerische Leistung von Matthew McConaughey und Co. ist ein kleiner Lichtblick, denn um so eine Rolle zu spielen, braucht es schon einiges an Können. Naja - Snoop Dog war am Set, vermutlich wurde während der Dreharbeiten am ein oder anderen Joint gezogen.
Kommentar von Gorath  21.03.19 00:24 Uhr
Ich verstehe nicht wie man diesen Film zu Ende schauen kann. Witzloser, wirrer Anfang, Charaktäre ohne Tiefgang.

Bereue die Zeit so verschwendet zu haben
Kommentar von Hatsepsut  21.03.19 00:09 Uhr
Dieser Film stellt elementare Fragen: was ist Dir wichtig im Leben? was macht Dich glücklich? In schrill-bunten Farben beschreibt der Film Momentaufnahmen aus dem Leben eines Poeten und Lebenskünstlers Namens 'Moondoog'.
Der Protagonist hat sich für seine individuelle Lebensphilosophie entschieden und zieht diese konsequent durch: eine Art relaxt-hedonistischer 'habe-Spass-und-ein-bischen-Anarchie-muss-sein'-Lebensstil. Zusammen mit Snoopdogg und Captain Wag bildet er ein unschlagbar komisch-subversiv-optimistisches Team. Insgesamt ist der Protagonist auf seine Art humaner als viele seiner zu-Tode-angepassten Zeitgenossen.

Es lebe das universelle Recht auf Rausch, auch für die Tiere!. Es lebe die Kissenschlacht, die Katze und der Papagei. Ein Pool ist nicht nur zum Schwimmen da. Auch Haie wollen nur spielen. Fuck the money - es macht nicht glücklich. Es lebe die Toleranz - wer Rap mag, mag auch Hard Rock. Wir machen uns die Welt nach unserer Vorstellung.

Dieser Film wird eines Tages zum Klassiker werden.
Kommentar von joestorm11  20.03.19 22:45 Uhr
Ich frage mich wirklich, was die Filmemacher mit dieser katastrophalen Darbietung erreichen wollten...
Der Film ist wirklich absolut nicht lustig. Wenn dann eher dramatisch, aber auch für dieses Genre fehlt zumindest eine gewisse Botschaft. Ging es darum, zu irritieren? Dann hat der Film seinen Zweck womöglich erreicht. Alles in allem kann ich ihn jedoch einfach nicht weiterempfehlen. Trotz namenhafter Schauspieler ein einfach nur langweiliger und unterhaltungsloser Film...
The Visit  (2015)
Kommentar von ayla  20.03.2019 15:48 Uhr
Die Kritiker sind bei "The Visit" ja sehr geteilter Meinung.
Kann ich echt nicht nachvollziehen.
Ich muss sagen, dass ich den Film ziemlich genial fand.
Man hat sich erschreckt, es war gruselig und genau im richtigen Verhältnis lustig.
Dieser Film setzt auf ganz andere Elemente als der Großteil vieler Standardhorrorfilme.

The Visit ist wieder mal ein Shyamalan Film voll nach meinem Geschmack.
Die Kinder sind großartig.
Vor allem der Junge ist so eine Mischung Culkin-Family und Alexander Gould (Weeds).

Schade dass das Ende nicht ganz durchkam.
Mir war jetzt nicht so recht klar was mit den Großeltern nun los war...
Power Rangers  (2017)
Kommentar von ayla  20.03.2019 15:43 Uhr
Wir Kinder der 90er sind mit den Morphin Power Rangers groß geworden.
Nichts anderes...

Das größte Problem ist, dass hier die Namen der 1993 Originale verwendet werden.
Jason sieht aus wie der Billy 1993.
Billy ist hier im Film ein Afroamerikaner.
Das ist alles furchtbar durcheinander gewürfelt...
Hätte man doch lieber etwas Egenständiges auf die Beine gestellt.

An und für sich sind die auserwählten Schauspieler schon okay für die Rangers.
Merkwürdig war der Inhalt...16-Jäjrige die aussehen wie 30.
Sich aber wie 8-Jährige benehmen.
"Ich habe Hausarrest, da kann ich leider nichts machen".

Was war dass denn?! :-D

Und nach der Verbannung aus der Kommandozentrale.
"Ach ich bleibe hier und mache ein Feuer."
"Oh ja, da mache ich mit"

Manchmal leider echt zu lächerlich.

Dabei ist die Grundstory vollkommen in Ordnung.
Leider vergeudet man viel zu viel Zeit mit Nichtigkeiten.
Und man wartet bis zu 60 Minuten auf den ersten Einsatz der Rangers.

Und dann auch noch gegen eine unvorteilhafte Elizabeth Banks.
Auch wenn sie sich redlich bemüht.
Sie ist deutlich zu jung.
Und die Rolle wurde total entfremdet.
Wacken 3D  (2014)
Kommentar von ayla  20.03.2019 15:37 Uhr
Zur Musik :
Weitesgehend sieht und hört man hier ja eher den gängigen Rock von rammstein, Alice Cooper und co.
Das ist ja dann eher weniger Heavy Metal.
Sondern eher Mainstream für die Masse.
Die underground Bands kommen hier aber natürlich zu ihrem Anteil.
Und das ist auch nicht mein Fall.

Für diese Doku aber echt irrelevant.
Tolle Bilder..vor allem die Aufnahme in Zeitlupe.
Oder die kleine Marching Band mit 'The Final Countdown'.
Untitled Jeremy Renner/Bourne Sequel
Kommentar von ayla  20.03.2019 15:34 Uhr
Ob man einen weiteren Bourne Film gebraucht hätte!
Wohl kaum.
Stört mich aber auch nicht.
Da mir die 3 Damon Filme durchaus gefallen haben.
Leider wirkt die Figur auf mich zum ersten mal unsympathisch.
So leicht melancholisch genervt war die Bourne Figur zuvor ja immer...aber hier kommt die unbändige Gewalt hinzu.
Keinerlei Rücksicht auf Verluste, kaum noch Zurückhaltung.

Zudem schade, dass man die interessanteste Figur zuerst opfert.
Uns aber dafür die komplett talentfreie Alicia Vikander mit ihrem einzigen Gesichtsausdruck den ganzen Film über zumutet.
Rettet Mrs. Tingle  (1999)
Kommentar von ayla  20.03.2019 15:29 Uhr
Der etwas andere Jugendfilm.
Spannend, unkonventionell, mit unvorhergesehenen Wendungen.
Der Film kann allerdings nicht alle Erwartungen einlösen, ist aber dennoch gut gelungen.
U.A: dank Barry Watson, den ich sehr gerne sehe.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von drizzle  20.03.2019 15:02 Uhr
Please Stand By (2017)
https://www.imdb.com/title/tt4652650/?ref_=nv_sr_1

Dankeschön!
Francisco Boix: Der Fotograf von Mauthausen  (2018)
Kommentar von Spreewurm  20.03.2019 00:33 Uhr
VÖ: Netflix 23.02.19
Der Junge, der den Wind einfing  (2019)
Kommentar von Spreewurm  20.03.2019 00:30 Uhr
VÖ: Netflix 01.03.19
Zwei Fäuste für Miami  (1996)
Kommentar von ayla  19.03.2019 19:08 Uhr
Doch schon mal gesehen gehabt.
Jetzt kurz vor seinem 80. Geburtstag nochmal

Hat schon etwas vom Supercop.

Action-Komödie mit Terence Hill und Boxer Marvin Hagler
Nach einem Drehbuch von Bruno Corbucci.

Keiner haut wie Don Camillo  (1983)
Kommentar von ayla  19.03.2019 19:02 Uhr
Lauter Miesepeter hier.

Viel besser als erwartet...
Wenn auch etwas lang mit knapp 120 Minuten.

Dennoch ein recht sympathischer und unterhaltsamer Film.
Im Fußballspiel kann man die damals bekannten italienischen Fußballstars Roberto Boninsegna, Carlo Ancelotti, Roberto Pruzzo und Luciano Spinosi bewundern.
Der Krieger und die Kaiserin  (2000)
Kommentar von ayla  19.03.2019 18:58 Uhr
Von Anfang bis Ende einfach nur leicht skurril.
Ein TV-Liebesdrama, dass viel zu lang geraten ist und mit lauter kaputten Existenzen bestückt ist.

Gedreht wurde der Film in Nordrhein-Westfalen (v.a. Düsseldorf, Wuppertal) und in Cornwall (England).

Schöne heile Welt (TV)  (2018)
Kommentar von ayla  19.03.2019 18:54 Uhr
Die Story, dass ein Grantler von einem fremden Kind bekehrt wird, ist ja nicht neu.
Diese Version punktet mit einem realistischen Ende, wogegen es die Gangster eigentlich nicht gebraucht hätte.

Bis auf den etwas aus dem Kontext gerissenen Schluss ein guter Streifen, in dem vor allem Richy Müller als Willi überzeugt - er spielt sehr authentisch und charakterstark.
Free Rainer - Dein Fernseher lügt  (2007)
Kommentar von ayla  19.03.2019 18:49 Uhr
Hier wird ein toller Blick hinter die TV-Landschaft gezeigt.
Schade, dass es nur eine Utopie ist und das System im Fernsehen nicht wirklich gestürzt werden kann.

Eine gewitzte Satire, die deutliche Medienkritik übt.
Mal eine andere und somit recht gute Idee, nur ist es total unglaubwürdig, dass jemand sein ganzes Geld privat für die Quotenbeeinflussung verjubelt.

Gedreht wurde der Film in Berlin und in Wien.
Willkommen in Marwen  (2018)
Kommentar von Easelpeasel  19.03.2019 18:24 Uhr
Hat bei mir nicht funktioniert. Die Puppenszenen nehmen viel zu viel Raum ein und sind - halt Puppensezenen - sehr öde. Die Realszenen sind teilweise stark, teilweise auch unfassbar plump, gerade auch weil alle Nebencharaktere keine Tiefe haben. Schade.
Im Netz der Versuchung  (2019)
Kommentar von Hatsepsut  19.03.2019 11:36 Uhr
'Serenity' ist der Name einer kleinen Yacht, die eine zentrale Rolle im Film spielt.

Der Film hat einige gute Ansätze, ist aber insgesamt nicht gut durchkomponiert.


***Achtung Spoiler****

Gut ist die Idee zweier Realitäts-Ebenen, die in Verbindung stehen und sich gegenseitig beeinflussen, letztlich sogar überlappen. Gut ist auch die Idee, dass der Protagonist sich seinem ihm vorbestimmten 'Schicksal' widersetzt und beginnt, autonom zu handeln.


Am Anfang des Films wird zu wenig der ewig gleiche Tagesablauf und die 'Beschränktheit' der mit dem Hauptakteur interagierenden Figuren herausgearbeitet. Dann erfolgt ein Bruch in der Story (und eine vorzeitige Auflösung), der den Zuschauer völlig unvermittelt ohne Vorbereitung eine wichtige neue Information beschert.
Auch ist nicht klar, wie und warum der Hauptaktuer diese besondere Verbindung zu der anderen 'Ebene' haben kann, wenn er doch strukturell aus den selben Elementen wie die anderen Figuren besteht.

|<  vorherige  Seite 2 von 3831  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.0012760000000001 sek.