The Movie Community Home Samstag, 22. Februar 2020  08:06 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  vorherige  Seite 2 von 3878  nächste  +5  +25  +125  >|
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von mk87  15.02.2020 13:59 Uhr
Hatsukoi/First Love (2019)

https://en.wikipedia.org/wiki/First_Love_(2019_film)
https://www.imdb.com/title/tt10228168/?ref_=nv_sr_srsg_0

Vielen Dank!
The Mule  (2019)
Kommentar von Colonel  14.02.2020 13:10 Uhr
Recht ruhiges Rentner Road Movie mit einem sichtlich gealtertem Clint Eastwood. Trotz seines hohen Alters spielt er seine Rolle solide runter wie eh und jeh. Das liegt auch daran, dass sie ihm unglaublich authentisch auf den Leib geschrieben wurde. Die besten Momente hat der Film, wenn sich "Tata" mit den Handlangern des mexikanischen Drogenkartells auseinander setzt. Die Kontraste die sich hier auftun sind sehr amüsant bis witzig. Weniger gut haben mir die immer wieder kehrenden Predigten über die Wichtigkeit der Familie gefallen, denn letztendlich hatte ich nie das Gefühl, das die Hauptfigur sich nur ansatzweise Mühe geben möchte, sich selbst daran zu halten. Generell bekommt man bei den ganzen Kurierfahrten wenig vom Innenleben des Earl Stone mit. Warum ist er so wie er ist? Was geht ihm durch den Kopf? Daher war mir die emotionale Schiene des Films nicht immer greifbar.
Trotzdem sehenswertes Werk, besonders für Eastwood Fans.
Searching  (2018)
Kommentar von Colonel  14.02.2020 09:27 Uhr
Searching funktioniert vor allem durch das ungewöhnliche Storytelling. Der Zuschauer erfährt alles nur über einen Computerbildschirm. Wie kann das funktionieren? Was zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig ist, entpuppt sich recht schnell als clevere und unterhaltsame Erzählweise um das Verschwinden einer jungen Schülerin, dessen Vater sich u.a. mit Hilfe des Internets und den sozialen Medien auf die Suche begibt. Über Kalendereinträge, Textnachrichten, Videoanrufe, Blogeinträge, Freundeslisten, usw. kommt er der Wahrehit um das Verschwinden seiner Tochter immer näher. Äußerst konsequent empfand ich, dass diese Erzählperspektive nie verlassen wird und man sich stattdessen wenn nötig anderen Hilfsmitteln bedient, wie zum Beispiel Live TV Übertragungen auf Internetplattformen, um doch mal in die Totale zu wechseln.
Für alle die etwas für Konzeptfilme übrig haben eine unbedingte Empfehlung.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Cabal  13.02.2020 10:00 Uhr
Bitte eintragen:

To all the Boys: P.S. I still love you
https://www.imdb.com/title/tt9354842/
https://ssl.ofdb.de/film/337884,To-All-the-Boys-PS-I-Still-Love-You
Kommentar von timmy333  12.02.20 18:42 Uhr
Zwischendurch die Bitte um eine (finale) Serienstaffelergänzung:

Pastewka - Die finale Staffel 10 (10 Episoden) - https://www.imdb.com/title/tt0479842/episodes?season=10

Viiielen Daaank! :)
The King  (2019)
Kommentar von Spreewurm  12.02.2020 17:49 Uhr
VÖ: Netflix: 1.11.19
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  12.02.2020 15:33 Uhr
Caïn (2012- )
https://www.imdb.com/title/tt2364258/episodes?season=2&ref_=tt_eps_sn_2
Danke
The Pool  (2018)
Kommentar von cineman  12.02.2020 14:29 Uhr
The Pool ist kein schlechter Film, aber mit der Zeit geht er doch ziemlich auf den Geist. Die Story an sich schafft eine spannende Ausgangslage - aufgrund einiger unglücklicher Verstrickungen landet ein Mann mit einem Krokodil am Grund eines 6 Meter tiefen Pools, in dem kein Wasser ist. Er versucht natürlich mit allen Mitteln herauszukommen. Und hier liegt das Hauptproblem - immer wenn er und der Zuschauer eine Chance sehen, geht alles nur erdenkliche komplett schief. Ihm gelingt (fast durchgehend) wirklich absolut nichts - und viele der Zwischenfälle sind in etwa so wie die Sterbesequenzen in "Final Destination" inszeniert. Dies ist sowohl sehr repetitiv als auch ermüdend - man würde sich zwischendurch mal wünschen, dass er nicht nur Pech am Laufmeter hat... Ein weiterer Mangel ist die Animation des Krokodils - teilweise sieht es grossartig aus, in anderen Momenten aber scheint es einem billigen Computerspiel entsprungen zu sein. Insgesamt aber dennoch ein kurzweiliges klaustrophobisches Sehvergnügen - wenn auch mit verschiedenen Abstrichen...
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Cabal  10.02.2020 22:28 Uhr
Bitte eintragen:

Lethal Strike
https://www.imdb.com/title/tt8291224/
https://ssl.ofdb.de/film/318411,Lethal-Strike
Kommentar von keitel  10.02.20 16:31 Uhr
bitte eintragen:

By the See

https://www.imdb.com/title/tt3707106/
Toni Erdmann  (2016)
Kommentar von mountie  10.02.2020 03:16 Uhr
Ein trockenes Stück deutsches Programm-Kino, dessen Humor so überhaupt nicht auf meiner Wellenlänge lag...
Auch wenn dieser Oscar-Nominee eine Menge Preise abgeräumt hat, und sich auch hier eine große Menge Befürworter dieses Films eingefunden zu haben scheinen, so muß ich leider feststellen, das dieser langatmige Mix aus Drama und Komödie mir viel zu lange braucht, um auf seinen Punkt, nämlich der Abkehr vom reinen Karriere-Menschen, zu kommen. Es vergeht allein eine ganze Stunde bevor der titelgebende Charakter des Toni Erdmann überhaupt zum ersten Mal erscheint. Doch auch danach wirkte das Ganze wie eine lose Aneinanderreihung von Szenen mit einem Fremdschäm-Faktor, den ich in dieser Intensität das letzte Mal bei Sasha Baron Cohens Borat-Film gefühlt hatte.
Absolut positiv waren die Darsteller, die in ihrer Natürlichkeit fast vergessen ließen, das es sich hier um Darsteller handelt, und auch die grundsätzliche Aussage des Films, die dem Zuschauer niemals aufgedrängt wird, ist durchaus ein Pluspunkt. Der Rest jedoch ist für mich ein 2 1/2 stündiges Fest der Langeweile. Kein Storybogen, keine sympathischen Figuren, keine interessante Geschichte. Deutsches Programm-Kino ohne richtige Geschichte muß nicht schlecht sein (siehe z. B. "Oh Boy"), aber Toni Erdmann bot für mich nichts, was mich erneut dazu bewegen würde 160 Minuten meines Lebens für eine erneute Sichtung zu opfern.
Fans des anspruchsvollen deutschen Kinos machen sich vielleicht lieber selbst ein Bild, für mich allerdings bekommen allein die engagierten Darsteller und die Grundaussage der Geschichte jeweils einen Punkt. Zu mehr kann ich mich nicht durchringen... Schade.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Vielseher  09.02.2020 23:13 Uhr

Bitte eintragen:

SOS Eisberg (1933, Deutschland/ USA)
https://www.imdb.com/title/tt0024514

Danke.
The Biggest Loser (TV-Serie)  (2009)
Kommentar von F3rr3t  09.02.2020 20:00 Uhr
Normalerweise sollte §1 GG greifen, aber die Dummheit des Menschen ist unantastbar, gilt für alle vergleichbaren Formate
Klaus  (2019)
Kommentar von Spreewurm  09.02.2020 19:19 Uhr
VÖ: Netflix: 15.11.19
One Piece - Der Film  (2000)
Kommentar von mountie  09.02.2020 17:51 Uhr
Der erste "Film" des One-Piece-Animes ist mehr ein Serien-Special als ein wirklich vollwertiger Kino-Film. Denn obwohl er alle Elemente enthält, die auch die Serie zu einem tollen Vertreter des Genres machen, so ist er mit seiner Lauflänge von ca. einer Stunde, recht knapp geraten, und auch ansonsten fehlen ihm die richtigen Highlights, wie man sie aus der Serie kennt. Denn obwohl die Filme nicht als Kanon angesehen werden, so finden sich in den parralel verlaufenden Episoden (angesiedelt nach Lysops Einführung, und vor Sanjis Auftritt) doch die deutlich spannenderen, und mitreißenderen Ereignisse. Hier hat die Serie einfach den Riesen-Vorteil sich für Einführung und Auflösung eines Storybogens deutlich mehr Zeit lassen zu können. Käptn El Dorado, der Gegenspieler in diesem Film, kann einfach gar nicht die Tiefe bzw. den Showdown z. B. eines Don Creek besitzen.
Für Fans der Serie ist aber auch dieses Special spaßig und unterhaltsam geraten, da hier einfach mehr vom bereits gut etablierten One-Piece-Kosmos geboten wird. Für Nicht-Kenner, aber Interessierte am Stoff, würde ich eher die Serie empfehlen, da hier einfach deutlich mehr an Action, Drama, etc. rüberkommt. Für ein Special ok, aber für mehr reicht es dann doch nicht. Dafür ist der Spaß dann doch eindeutig zu schnell wieder vorbei...
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  09.02.2020 13:16 Uhr
Blood & Treasure
https://www.imdb.com/title/tt7712598/episodes?season=1&ref_=tt_eps_sn_1
Danke
Axolotl Overkill  (2017)
Kommentar von MrCookie79  09.02.2020 11:16 Uhr
Man nehme Storyfetzen, ein paar brüste, einen Haufen Idioten steckt sie in den Mixer und bekommt ein "Kunstwerk". Ja nee kann dann mal weg. Das Ende passt perfekt zum Film. Spoiler: Irgendwann hat man keine Lust mehr gehabt. Also hinter der Kamera, nicht davor.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  08.02.2020 17:07 Uhr
Horse Girl
https://www.imdb.com/title/tt11388406/
Danke
Kommentar von pufmps  07.02.20 15:27 Uhr
Das Wachsfigurenkabinett
https://www.imdb.com/title/tt0014586/
Danke
1922  (2017)
Kommentar von Spreewurm  05.02.2020 20:23 Uhr
VÖ: Netflix: 20.10.17
|<  vorherige  Seite 2 von 3878  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.0014369999999999 sek.