The Movie Community Home Montag, 26. Oktober 2020  04:33 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 250 von 3897  nächste  +5  +25  +125  >|
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  02.12.2016 15:08 Uhr
Der durch die Wand geht (2016)
http://www.imdb.com/title/tt4699464/
Danke
Kommentar von pufmps  02.12.16 13:42 Uhr
Peter and Wendy
http://www.imdb.com/title/tt4051850/
Danke
Florence Foster Jenkins  (2016)
Kommentar von Spreewurm  01.12.2016 14:15 Uhr
1:1-Abklatsch von "Madame Marguerite oder die Kunst der schiefen Töne" von vor einem Jahr.
Ouija: Ursprung des Bösen  (2016)
Kommentar von KeyzerSoze  01.12.2016 12:13 Uhr
Ich habe das Original nicht gesehen, da es Verrisse ohne Ende gehagelt hatte und ich war daher auch nichtmal ansatzweise an diesem Prequel interessiert ... bis ich herausgefunden habe, dass Mike Flanagan Regie führen wird. Ich mochte bisher alle Filme von ihm, aber ich war dennoch skeptisch: Mainstream Horror, Prequel, ein Indie Regisseur macht seinen ersten "größeren" Studiofilm ... all das lässt die Alarmglocken schrillen, aber glücklicherweise haben sie ihn das machen lassen was er am besten kann: Einen Horrorfilm bei dem der Fokus auf der Handlung liegt. Es gibt hier keinerlei billige Jump Scares, "Origin of Evil" ist einfach nur eine gut erzählte Geschichte in einem tollem 60er-Jahre Setting, einer creepy Musikuntermalung und gut ausgewählten Darstellern (besonders Jungschauspielerin Lulu Wilsons Leistung ist ziemlich beeindruckend). Wenn man auf Jump Scare Festivals steht, dann dürfte man mit dem Film wohl weniger anfangen können. Wer eher auf atmosphärischen Horror steht ist hier an der richtigen Stelle. Dummerweise hat mich der Film jetzt ziemlich neugierig auf das verrissene Original gemacht ... must resist!
Doctor Who (TV-Serie)  (2005)
Kommentar von KeyzerSoze  01.12.2016 12:12 Uhr
Gott bewahre und von dem Übel...
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von c-schroed  30.11.2016 17:28 Uhr
Bitte den großartigen Anime "Empire of Corpses" (IMDB: http://www.imdb.com/title/tt4235644/) eintragen. Dankeschön!
Kommentar von Allanon  30.11.16 14:43 Uhr
Term Life: Mörderischer Wettlauf
http://www.imdb.com/title/tt2978102/
Kommentar von pufmps  30.11.16 12:44 Uhr
Die vierte Gewalt
http://www.imdb.com/title/tt4966756/
Danke
Die fast perfekte Welt der Pauline  (2015)
Kommentar von Vielseher  30.11.2016 11:10 Uhr
Geboten wird eine kleine Erzählung, die ganz nett herüberkommt und Spaß bringt. Leider ist die Geschichte etwas dünn und partiell leicht vorhersehbar. Die Gags sind ansprechend und passen recht gut in die Story. Es hätten einige Szenen doch noch weiter ausgespielt werden können, dann wäre der Film auf eine normale Länge angewachsen. Hier wurde Potential verschenkt.
Vaiana - Das Paradies hat einen Haken  (2016)
Kommentar von Krokotasche  30.11.2016 01:37 Uhr
Sie hattens sich vermutlich schon denken können, aber rein der Form halber hier nochmals die Bestätigung: Ja, es ist ein klassischer Disney-Animationsfilm mit Prinzessin-Prinz-mäßiger Storyline, nem lustigen, kleinen, (animalischen) Sidekick, übernatürlichen Kräften, voraussehbarem Ende, ... und natürlich mit viiiel Gesang. Letzterer war überraschender Weise weniger 'catchy' als man es von Disney-Songs gewöhnt ist, was definitiv nicht an der Qualität der Sänger, sondern mehr an der Qualität der Lieder selbst gelegen haben dürfte. Ein 'Farbenspiel des Winds' oder gar ein 'Der ewige Kreis' aus anderen Disney-Werken sind z.B. Stücke, die im Ohr bleiben - das habe ich hier ein wenig vermisst. Doch diese Messlatte liegt vermutlich auch etwas hoch ^^. Weiter: Die genreüblichen Lebensweisheiten sind schön verpackt, die Animationen sind farbenfroh und phantasievoll gestaltet, die Moral kommt flüssig und ohne erhobene Zeigefinger aus, ... aber irgendwie fehlte mir persönlich das 'gewisse Etwas'. Den direkten Vergleich mit Disney-Animationslegenden wie 'Pocahontas', 'Mulan', 'Arielle', 'Der König der Löwen' usw. übersteht Vaiana zwar kaum bis gar nicht, aber um seinen Kindern eine Freude mit nem Kinobesuch zu machen taugt er allemal.
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel  (1973)
Kommentar von mountie  29.11.2016 22:44 Uhr
Diese Version des Aschenputtel-Märchens, der in Deutschland als absoluter Weihnachtskultfilm gilt, hatte ich wohl das letzte Mal als kleiner Junge bei meinen Großeltern gesehen. Wieso also nicht mal eine kleine Auffrischung passend zur Vorweihnachtszeit...
Leider muß ich sagen, das 3 Haselnüsse... für mich nicht besonders gut gealtert ist. Mag vor allem daran liegen, das ich ihn noch nie als den verklärten Kinder-Märchen-Klassiker gesehen habe, wie anscheinend sehr viele andere hier. Für mich bietet man hier keine besonders originelle Variante des bekannten Stoffes. Klar hat man hier ein paar signifikante Änderungen eingebaut, und der rustikale Charme wie bei einer alten DEFA-Produktion, kann schon nostalgische Gefühle hervorrufen. Jedoch empfinde ich z. B. die Versionen von Disney stimmiger, sympathischer, und vor allem runder erzählt. Gerade die Vorgeschichte und das Ende wird mir hier zu sehr sträflich vernachläßigt.
Doch all das sind subjektive Meinungen von jemanden, der sich nicht mehr an all zu viel, von seiner Erstsichtung im Alter von unter 10 Jahren, erinnern konnte, und den Film im Hier und Jetzt beurteilt. All jenen, die ein tolles Kindheitserlebnis mit Aschenbrödel und ihren 3 Haselnüssen verbinden, sei jedoch ihr nostalgischen Schmuckstück gegönnt. Denn am besten wirkt er wohl wirklich wenn man ihn als zum ersten Mal als kleines Kind sieht. Denn dafür ist dieser harmlose Kinder-Märchen-Film letztendlich gedacht...
Arrival  (2016)
Kommentar von wonderwalt  29.11.2016 22:03 Uhr
@Meterfünf:
Nichts. Er erzählt uns eine Geschichte.
Radio Heimat  (2016)
Kommentar von Krokotasche  29.11.2016 17:36 Uhr
Wir sind eine Gruppe von befreundeten Sneakern (+/- 30 Jahre) und hatten mit 'Radio Heimat' einen wunderschönen Kinoabend. Gerade für Leute aus dem Pott oder solche die welche kennen hat der Film einen hohen Unterhaltungsfaktor, jedoch erachte ich ihn auch für 'Nichtpottler' als sehenswert. Die Charaktere sind lebensnah gezeichnet, teilweise sicher auch etwas 'über'zeichnet - aber der Film darf das ;). Es ist ein Film für Erwachsene die mal Kinder waren - und für die, die vielleicht heute noch welche sind ;)
Bad Santa 2  (2016)
Kommentar von Krokotasche  29.11.2016 17:28 Uhr
Meine Damen und Herren, für Sie sinkt heute: Das Niveau! Also wenn Sie sich diesen Film ansehen sollten - zumindest könnte man das meinen. Zweifelsohne: Der Film ist ... 'schwer genießbar'. Aber: Bei allem angewandten Facepalming das ich während dieses flachen Streifens durchaus im Kinosaal betrieben habe muss ich eines anerkennen: Der Film spielt mit Tabus. Er bringt den Betrachter mehrfach dazu sich zu fragen: 'Darf der Film das?' - was mir durchaus positiv aufgefallen ist. Scheiße war er trotzdem - durchaus mit Absicht.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Sven74  29.11.2016 16:01 Uhr
Der schon bestehende Eintag für "Shut in" (US 2015) (aka 'Intruders') ist NICHT der, der am 15.12. in D anläuft!!!
Der korrekte Film wäre dafür dieser: http://www.imdb.com/title/tt2582500/?ref_=fn_al_tt_1
Und der ist noch nicht bei score11 eingetragen. Bitte asap korrigieren!
Warehouse 13 (TV-Serie)  (2010)
Kommentar von Hase des Todes  29.11.2016 11:55 Uhr
Eine Mischung aus Eureka, Buffy und Relic Hunter. Die den Folgen zugrunde liegenden Ideen sind nicht immer neu und der Ablauf der Handlung mehr als einmal der gleiche, aber es macht Spaß. Das Setting im Warehouse, die Mischung aus Altertum, Mittelalter und Moderne, aber auch die Möglichkeit zu raten, worum es geht, um welche Person bzw. um welches Ereignis in der Geschichte und das kleine Crossover - es ist einfach ansprechend. Man sieht viele Darsteller, die man aus anderen Serien kennt, z. T. in ähnlichen Konstellationen, was auch witzig sein kann. Die Personen sind nachvollziehbar, die Handlungen ausreichend durchdacht und es ist eine Serie, die ein wirklich gut gemachtes Ende hat und nicht ausgewalzt wurde, bis es wirklich keinen mehr interessiert.
Hell or High Water  (2016)
Kommentar von Gynther  29.11.2016 10:02 Uhr
Atmosphärisch gut gemachter Film mit ausgearbeiteten Charakteren. Keine unüberlegte Gewaltorgie sondern intelligente Handlung mit guten Darstellern. Das Ganze mit etwas Humor gewürzt.
Deepwater Horizon  (2016)
Kommentar von mountie  28.11.2016 23:27 Uhr
Das "Krach-Bumm"-Team um Peter Berg wagt sich diesmal ins "Nach-wahren-Begebenheiten"-Genre und siehe da, auch dort macht der Micheal-Bay-eske Regisseur und sein Team eine ziemlich gute Figur...
Wie Gynther schon erwähnt, beschränkte man sich zwar auf den reinen Hergang der Katastrophe selbst, ohne groß auf die Vorgeschichte, bzw. die Auswirkungen einzugehen, aber genau die, heutzutage relativ angenehm "normale", Lauflänge des Films läßt ihn plausibel und authentischer wirken, als so manch aufgeplusterter 3-Stunden-Weltuntergang-Marathon aus dem Rechner. Das Drehbuch beschränkte sich somit auf wenige populistischte Momente und Nebengeschichten, und blieb dankenderweise faktisch beim Hauptstrang der Entstehung des Unglücks und dessen unmittelbaren Folgen.
Deepwater Horizon ist ein kurzweiliger Katastrophenbericht mit genug Authentizität, um plausibel und unterhaltsam zugleich zu wirken. Optisch wuchtig, darstellerisch sehr solide und storytechnisch glaubhaft... Guter Film!!
Polder - Tokyo Heidi  (2015)
Kommentar von Vielseher  28.11.2016 11:46 Uhr
Es kann allenfalls vermutet werden, was die Regisseure so in etwa in diesem Spielfilm (?) mitteilen wollten, aber auch dann erweist sich die filmische Umsetzung als hinreichend deutlich katastrophal. Und dieses betrifft fast alles; einzig der Musik war noch etwas Positives abzugewinnen. Der Inhalt, die Darbietung einer sprachlichen Umsetzung und der gesamte Handlungsverlauf schrecken ab, nicht einmal der Begriff grenzwertig würde hier zutreffen.
Jack Reacher: Kein Weg zurück  (2016)
Kommentar von Meterfünf  28.11.2016 11:08 Uhr
Der 2. Teil ist erwartungsgemäß nicht mehr so gut wie der Erste, aber man bekommt solide Action.
Leider bleibt genau das auf der Strecke, was den J.R. ausmachte, er ist nicht mehr Lone Star, sondern "reist mit 2 Frauen", die im irgendwie auch die Show stehlen.
Vielleicht gefällt er besser, wenn man den 1. nicht kennt.
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 250 von 3897  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 3.111636 sek.