The Movie Community Home Donnerstag, 20. Juni 2019  11:19 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 3826 von 3831  nächste  +5  >|
Das Experiment  (2001)
Kommentar von wonderwalt  20.03.2001 18:07 Uhr
In diesem Film gerät gar nichts außer Kontrolle, weil niemals etwas unter Kontrolle ist. Viel entsetzlicher wäre doch die Einsicht, daß sich Menschen trotz Vernunft und trotz Reflexion am Ende von der Zivilisation verabschieden.
Kommentar von wonderwalt  20.03.01 18:03 Uhr
Ich finde auch nicht, daß es zwingend nötig ist, sich an den Ablauf des Original-Experimentes zu halten, aber man sollte den Bruch, die Grenze, an der Menschen durchdrehen, besser ausleuchten. Genau das passiert nicht!
Kommentar von Christian  20.03.01 11:40 Uhr
Viell.darf man ja ein bisschen übertreiben-ist ja nur Kino.Aber wenn man sich bei diesem Thema nicht die Mühe macht ein glaubwürdiges Drehbuch zu schreiben kann man den Film auch gleich "Moritz McClain auf der Flucht vor Justus'der Killer'Rickman" nennen.
Kommentar von Christian  20.03.01 11:08 Uhr
Ich glaube schon, daß das wirkliche Experiment enorm eskaliert ist, aber daß acht Menschen (+Leitung) zugesehen haben, wie ein Häftling verblutet, daß glaube ich nicht.(korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege) Nur eines der Beispiele.
Kommentar von Pelikan  19.03.01 22:55 Uhr
Das Experiment ist damals wirklich in solchem Masse eskaliert! Findet man in jedem Sozialwissenschaftlichen Bericht der über dieses Experiment berichtet! Das ganze Ergebnis solcher ergebnisse beruht nicht nur auf diesem einen Experiment!
Kommentar von Pelikan  19.03.01 22:52 Uhr
Es ist schon realistisch dass das Gewaltpotential in jedem Menschen steckt! Doch, ist es nicht erschreckend das es durch solche Mechanismen ausgelöst werden kann!?! Top darstellung der Auswirkungen! SUPER!
Kommentar von Pelikan  19.03.01 22:51 Uhr
Wenn man sich ausreichend in der Sozialwissenschaft mit dem Thema beschäftigt hat, weiss man das der Film solch ein End sehr gut dargestellt hat!
Kommentar von ingo  19.03.01 22:47 Uhr
Egal ob am schluß"effekthascherei"betrieben wurde oder nicht-der Film zeigt deutlich wozu menschen (leider) fähig sein können und noch kein Kinofilm hat den Zuschauern das selbst über den Film nachdenkan abgenommen. Ein sehr guter Psycho
Chocolat... ein kleiner Biss genügt  (2001)
Kommentar von pinguin  19.03.2001 12:08 Uhr
Mal wieder ein richtig schöner Film, der wirklich Oscar-würdig ist. Ich war begeistert.
Der schmale Grat  (1999)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 11:07 Uhr
Ruhiger und stellenweise langatmiger Film. Schenkt einem (filmisch) wenig beachtetem Kriegsthema Aufmerksamkeit und thematisiert dies auf eine philosophische Art und Weise.
Jackie Brown  (1997)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 11:04 Uhr
Ein ruhigerer und reiferer Tarantino-Film. Dadurch nicht weniger sehenswert.
James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Colt  (1974)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 11:00 Uhr
Der bisher schlechteste Bond!
Desperado  (1995)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:59 Uhr
Ein furioses Actionspektakel mit viel mexikanischem Charme und einigen schönen Bildgemälden. Steve Buscemi spielt klasse. Ausserdem ein Gastauftritt von Quentin Tarantino.
Reservoir Dogs - Wilde Hunde  (1992)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:55 Uhr
Nichts für schwache Nerven. Viel Blut, relativ statisch, äusserst Spannend und eben ein Tarantino.
Hot Shots! - Die Mutter aller Filme  (1991)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:47 Uhr
Man muss den Film 3 bis 4 mal gesehen haben, um alle Seitenhiebe auf die Originalfilme mitzubekommen. Besser als der Nachfolger.
Operation - Broken Arrow  (1996)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:41 Uhr
Spannender und actiongeladener Film, Travolta also Bösewicht ist einfach eine super Besetzung!
Star Trek: Der erste Kontakt  (1996)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:37 Uhr
Ein Muss für Trekkies. Wie jeder Star Trek-Film mit gerader Nummer ist auch dieser Streifen ein Treffer.
Police Academy - Dümmer als die Polizei erlaubt  (1984)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:34 Uhr
80er Klamauk. Wer's mag sollte mal bei Mission: Rohr frei reinschauen.
Striptease  (1996)
Kommentar von Masterlu  19.03.2001 10:28 Uhr
Der Film ist witzig und unterhaltsam, immer wenn die Moore nicht im Bild ist. Leider ist sie die Hauptdarstellerin!
Der Exorzist  (1974)
Kommentar von wonderwalt  19.03.2001 10:25 Uhr
Übrigens: Es ist ein neuer Teil geplant. Werner Lorant übernimmt die Rolle von Linda Blair, Guido Westerwelle spielt den Exorzisten. In einer der grausamsten Szenen des Films soll Franz Beckenbauer den Raum betreten und fragen: "Tarifcheck, stimmts?"
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 3826 von 3831  nächste  +5  >|

Anfragedauer: 0.87251 sek.