The Movie Community Home Samstag, 16. Januar 2021  06:42 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 431 von 3866  nächste  +5  +25  +125  >|
Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit  (2013)
Kommentar von SofieWalden  11.11.2014 02:03 Uhr
Eddie Marsan ist ein toller Mr. May.
Das Ende bringt einem die Thematik des Films noch einmal sehr nah. Allerdings hätte ich mir einen anderen Schluss gewünscht. Mr. May hätte es verdient.
Keine gute Tat  (2014)
Kommentar von Smilegirle  10.11.2014 23:14 Uhr
Tut nicht (körperlich) weh ihn zu schauen

Anfang > ok
Mittelteil > zieeemlich schleppen
Ende > nach dem Plottwist ein kleiner Aufschwung der den Film gerade noch mittelmäßig enden lässt
Feedback (Off Topic)
Kommentar von Smilegirle  10.11.2014 23:04 Uhr
like [x]
Kommentar von Dr. Zoidberg  10.11.14 21:25 Uhr
Ich hab gerade ca. 180 Accounts deaktiviert, die alle "User[irgendeineZahlenreihe]" hießen und die die Wertungen zugespammt haben. Der Effekt war, dass "Mega Shark vs. Giant Octopus" auf Platz 1 der Bestenliste war mit einer Durchschnittswertung von 9.8 :D

Die Accounts sind gesperrt, die Wertungen gelöscht.


Ansonsten möchte ich demnächst mal einen neuen Anlauf wagen die Seite auf einen neuen technologischen Stand zu bringen. Mehr demnächst. Hinweis schon mal: Es wird wohl auf NodeJS oder dergleichen hinauslaufen...
Interstellar  (2014)
Kommentar von Colonel  10.11.2014 14:16 Uhr
Wow! Mit Interstellar stellt Nolan wieder mal unter Beweis, dass er nicht davor zurückschreckt durchaus anspruchsvolles Blockbuster Kino zu drehen. Da verzeihe ich ihm auch mal die Mitschuld an dem Man-of-Steel-Scheiß, den er mit Zack Snyder verzapft hat. Denn was Nolan hier auf die Leinwand bringt ist wieder mal fast meisterlich. Leider nur fast, denn wäre da nicht letztes Jahr ein Filmchen namens Gravity herausgekommen, so hätte eigentlich auch Nolan's Werk heißen können, dann wären die Weltraumaufnahmen vielleicht noch spektakulärer rüber gekommen und das Gesamtprädikat höher ausgefallen. Was Nolan hier aber im Gegensatz zu dem letztjährigen Oscar Abräumer zu bieten hat, ist eine vernünftige Story! Und zwar einen Plot, mit dessen Thema sich wohl die wenigsten bisher beschäftigt haben dürften bzw. wohl auch nicht alle etwas anfangen können. Rundherum werden auch viele grundlegende philosophische Fragen diskutiert und nach langen, aber gerechtfertigten 160 Minuten hat man dann auch das Gefühl etwas Großes und vor allem Substantielles gesehen zu haben. Wo man nach Gravity ein unvollständiges Gefühl hatte, hat man an gleicher Stelle nach Verlassen des Kinosaals bei Interstellar das Gefühl auch etwas mitgenommen zu haben.
Insgesamt einer der besten Science Fiction Filme der letzten Jahre und vielleicht der beste Film in diesem Jahr!
Dredd 3D  (2012)
Kommentar von Teler  10.11.2014 01:12 Uhr
Das Highlight der letzten Jahre. Dredd ist einfach gemachtes, aber doch spektakuläres Action Kino aller erster Güte. Damals im Kino hat er mich schon begeistert und immer wenn ich jetzt einen starken unterhaltsamen Film haben möchte, mache ich Dredd an. Ich habe ihn bestimmt schon 10 mal gesehen. Der Score ist gut, Urban spielt die wütende Kampfmaschine, obwohl man nur die hälfte seines Gesichts sieht großartig und es gibt so viele Szenen im Film, die eben nicht dem Klischee entsprechen, sondern einfach so durchgezogen werden, wie man es sich als Actionfan wünscht, wie etwa die Szene, in der SPOILER Judge Anderson die korrupte Judge erschießt und ohne Kommentar weitergeht. Ja. Geil. Gerne ein zweiter Teil. Ich warte nur auf die Nachricht, dass der Film in Produktion geht.
Im Flug erobert  (2012)
Kommentar von mountie  09.11.2014 22:29 Uhr
Ich finde es immer sehr bemerkenswert, wenn es ein Film schafft ohne große Worte, Texte o. ä. dem Zuschauer eine unterhaltsame Geschichte zu erzählen. Nun ist Paperman zwar "nur" ein Kurzfilm, aber umso schwieriger wird es eine Story-Idee zu finden, die auch in seiner kurzen Zeit sympathisch und mitreißend wirkt. Und beides schafft dieses Short-Movie absolut. Hinzu kommt noch die hohe Produktionsqualität im technischen Bereich und fertig sind ca. 10 Minuten gefühlvoll-sympathische Unterhaltung für zwischendurch... ...einzig auf das kleine "fantasische" Element der eigenwilligen Papierflieger zum Ende hätte ich verzichten können, und eine bodenständigere Hinführung zum Happy-End wäre mir lieber gewesen. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack... Trotzdem klasse Vorfilm!
American Gangster  (2007)
Kommentar von Nessie  09.11.2014 21:26 Uhr
Ein ganz starker Gangsterfilm, wie ich finde in der Tradition von Casino und 1900. An beide kommt er denn doch nicht ganz heran, aber der Film bietet schon sehr gute Szenen und Bilder. Die Story ist spannend erzählt und so manche Teile bleiben einem schon länger im Gedächtnis, was heutzutage denn doch keine Selbstverständlichkeit mehr ist.
So spielt das Leben  (2010)
Kommentar von Nessie  09.11.2014 21:24 Uhr
Ein nettes Kömödchen, die Idee ist natürlich sowas von hinein konstruiert, aber wenn man erstmal da ist, hat das Ganze wirklich hübsche Szenen in petto. Katherine Heigl macht ihre Sache recht gut, ist Counterpart ist etwas schwach, finde ich.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1  (2010)
Kommentar von Nessie  09.11.2014 21:18 Uhr
Spätestens ab hier ist die Reihe eigentlich nur noch etwas für Fans die die Bücher kennen - aber das sind ja auch noch genug :-). Erst mit dem Buch als Hintergrund kann man meines Erachtens so richtig würdigen, was die Macher mit dieser Umsetzung erreicht haben. Sicherlich ist eine Aufteilung in zwei Teile vor allem ein doppelter Griff in die Geldbörse der Kinogänger (ganz zu schweigen von der offensichtlichen Möglichkeit durch ein späteres 3D-Release noch mal doppelt zu verdienen, schon merkwürdig, dass das 3D nicht "rechtzeitig fertig" wurde), aber so ist denn auch die sehr zu begrüßende Möglichkeit gegeben, mehr ins Detail zu gehen. Gut hat mir die Umsetzung der Story von den Drei Brüdern gefallen, auch die Atmosphäre des Buches kommt gut rüber. Alles in Allem wird der Film den hohen Erwartungen gerecht. Und man erwartet trotz bekanntem Ende mit Spannung den zweiten Teil.
Edge of Tomorrow  (2014)
Kommentar von Nessie  09.11.2014 21:11 Uhr
Ich finde die Idee einfach toll, so unrealistisch sie auch sein mag. Die Vorstellung eines solchen Erlebnisses wie es Herr Cruise hier glaubwürdig verkörpert (Sientology hin oder her) ist wirklich gruselig und gleichzeitig irgendwie faszinierend. Und befürchtet man, dass aufgrund der Wiederholungen Langeweile aufkommt, wird man schnell eines besseren belehrt, der Regisseur findet hat genau das richtige Timing. Über die ganze Metzelei kann man sich freilich streiten, aber die tritt für mich gegen die Grundstimmung eines zusehens immer verzweifelter werdenden Helden schnell in den Hintergrund. Nach meinem Dafürhalten sehr empfehlenswert.
Trust - Die Spur führt ins Netz  (2010)
Kommentar von Nessie  09.11.2014 21:00 Uhr
Sehr eindringlich gespielt, wie ich finde. Zwischendurch kamen allerdings etwas Zweifel auf, ob das FBI tatsächlich so unfähig ist, wie es hier dargestellt wurde. Aber das ist sicher mit der örtlichen Polizei dann bestimmt so. Die Ohnmacht der Eltern wird so noch greifbarer.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von 80s_Rocker  09.11.2014 20:58 Uhr
Bitte eintragen

Die Stahlfaust - Der eiserne Panzer
http://german.imdb.com/title/tt0076939/?ref_=fn_al_tt_1

Danke
Kommentar von Feenix  09.11.14 20:24 Uhr
Bitte eintragen:

"Saludos Amigos"
Auch bekannt als "Drei Caballeros im Sambafieber"

IMDb
OFDb

Danke
Kommentar von 80s_Rocker  09.11.14 19:38 Uhr

Bitte eintragen

It's Alive! - Höhle des Grauens von 1969
http://www.imdb.com/title/tt0063145/

Danke
Kommentar von Cabal  09.11.14 17:14 Uhr
Bitte auch noch eintragen:

The Hooligan Factory
http://www.imdb.com/title/tt2360446/reference
http://de.ofdb.de/film/262934,The-Hooligan-Factory---Helden-ohne-Hirn-und-Tadel
Kommentar von Cabal  09.11.14 13:28 Uhr
Bitte eintragen:

The last will and testament of Rosalind Leigh

http://www.ofdb.de/film/226803,The-Last-Will-and-Testament-of-Rosalind-Leigh
http://www.imdb.com/title/tt2332831/reference
A Perfect Getaway  (2009)
Kommentar von Colonel  09.11.2014 11:58 Uhr
Immer mal wieder schön auch ältere Filme zu finden, die man scheinbar verpasst hat. So auch der mysteriöse Twist-Thriller Perfect Getaway, welcher nicht nur mit einer traumhaften Kulisse, sondern auch einen recht interessanten Plot bietet, welcher erst nach einiger Zeit wirklich verrät, wohin das Ganze denn führen soll. Was man dem Film allerdings dann doch vorwerfen kann ist, das der Twist etwas konstruiert wirkt, sprich man lässt hier Figuren auffällig verdächtig handeln, so dass man absichtlich auf die falsche Fährte gelockt wird. Letztendlich macht das im Nachhinein schon Sinn, jedoch kann sowas auch schnell weit hergeholt und eben konstruiert wirken.
Dennoch kann ich für diejenigen die gerne Rätseln eine volle Empfehlung ausrufen. Und wenn nicht, dann ist alleine die Kulisse sehenswert.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von janssen  08.11.2014 22:19 Uhr
bitte eintragen:

http://www.ofdb.de/film/269437,Polizeiruf-110-Familiensache


Polizeiruf 110: Familiensache

warum auch immer diese geniale Folge noch nicht bei der imdb eingetragen wurde....
Man of the Year  (2006)
Kommentar von ayla  08.11.2014 21:11 Uhr
ein gut gemeinter film.
Hat mir schon gefallen von der Idee her.
Auch teils von der Umsetzung her.

Das schöne ist, dass heute tatsächlich - 'Scherzkekse' - in die Politik kommen.
Nur eben, dass diese vermeindlichen 'Scherzkekse' wenigstens authentisch sind.
Und eher das Volk vertreten als irgendwelche Bonzen...

spoiler
Da fand ich es schon bedauerlich, dass man der Hauptfigur nich als Präsident arbeiten ließ...
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 431 von 3866  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 3.391165 sek.