The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 11. Mai 2021  21:32 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Atomic Blonde (US 2017)

Atomic Blonde (DE 2017)


Genre      Action / Thriller
Regie    David Leitch ... 
Buch    Antony Johnston ... 
Kurt Johnstad ... 
Darsteller    Charlize Theron ... Lorraine Broughton
James McAvoy ... Percival
Eddie Marsan ... 
John Goodman ... 
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen187
Durchschnitt
7.07 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
21.12.2017

Start in den deutschen Kinos:
24.08.2017



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

severus
05.09.2017 18:10 Uhr / Wertung: 6
Vielleicht hätte ich den Film nicht einem Arbeitstag voller schlechter Kurzfilme schauen sollen - aber mir war er schlichtweg zu langwierig. Nach dem dritten überaus ausführlichen Kampf hätten sie es ruhig mal kürzer halten können - so gut die Kämpfe auch choreographiert waren.

Leider, wirklich leider, war der "Endtwist" nach der ersten Verhörszene (also ganz, ganz am Anfang) schon klar. Ich bin mir nicht sicher ob es einfach zu offensichtlich war, oder man doch irgendwann einfach zu viele Filme gesehen hat, aber meiner Meinung hat der Film zu hart versucht einem eine andere Perspektive aufzudrücken und mit kleinen Twists aufzuwarten, die ganz klar zu durchschauen waren.

Musik 1 mit Sternchen, aber hätten sie nicht wenigstens die deutsche Version vom Kommissar spielen können?

Technisch ist Atomic Blonde wirklich gut, wie gesagt sind die Kämpfe super choreographiert, der visuelle Stil ist interessant, stimmig und fängt die Stimmung wirklich sehr gut ein. Zu den Darstellern kann ich nicht wirklich was sagen, da ich ihn nicht in OV gesehen habe, aber sowohl Theron als auch McAvoy machen ja generell einen guten Job.

Und: James McAvoy sieht auch in Wollpullunder gut aus.
mountie
05.09.2017 00:37 Uhr - Letzte Änderung: 05.09.2017 um 00:42
Atomic Blonde ist in DEM Moment ein guter Film, wenn die Macher die 80er Jahre in Musik, Mode, und Flair wieder aufleben lassen, wenn man herrlich kompromisslos harte Kampfszenen betrachten darf, bei dem wirklich jeder Schlag weh tut, und wenn man überzeugende Darsteller wie Charlize Theron und James McAvoy bei der Ausübung ihres Berufes beobachten darf.
Was diesen Film allerdings wieder auf den Boden der Wertungstatsachen zurück bringt, ist eine eher spannungslose Geschichte über den Kampf von Agenten um eine ominöse Liste, die mich eigentlich nur im letzten Drittel des Films so richtig mitreißen konnte, da hier auch endlich die Motivationen der Figuren bzw. die einzelnen Ermittlungsschritte der handelnden Personen nachvollziehbar erklärt waren. Davor wurde leider alles sehr wage gehalten, und man sprang eher unmotiviert von einer Location zur nächsten...
Atomic Blonde hätte mit seinem unverbrauchtem Retro-Setting, und dessen Umsetzung in Bild und Ton, das Potenzial gehabt, für einen richtig guten Vertreter des Agenten-Action-Thrillers. Allerdings kosten ihn die spannungsarmen Längen und schwer nachvollziehbaren Handlungsschritte der einzelnen Figuren leider deutlich an Punkten. Schade, denn Setting, Musik und Darsteller rechtfertigen durchaus eine einmalige Sichtung. Für mehr fehlte mir letztendlich aber eine Geschichte, die entweder leichtere Kost gewesen wäre, oder aber einen deutlich spannenderen Handlungsverlauf geboten hätte. Damit nur eher mittelmäßige Kost für mich...
Vielseher
29.08.2017 10:58 Uhr / Wertung: 6
Eine Comic-Verfilmung, in der Til Schweiger einfach nichts falsch macht. Ansonsten wird man das historische Umfeld genauso beiseite legen müssen, wie die sonstige Logik in der Handlung. Da sind schon ganz "schöne" Bolzen drin, wenn man versucht, ihr einfach nur logisch beizukommen. Sehr zugespitzt auf einige wenige "Höhepunkte" und viel Gewalt sind zu sehen, zeichnen den Film dann jedoch eher nicht aus. Nach meiner Ansicht wird der Film in der Wahrnehmung doch etwas überschätzt. Zumindest sind die Aufnahmen von den Innenhöfen der Budapester Häuser (das spielt in Berlin) dann doch recht beeindruckend gefilmt.
Achim
19.08.2017 13:21 Uhr
Habe den Film in der Orginalversion gesehen und fand Ihn sehr ansprechend. Charlize Theron in einer Paraderolle. Ähnlich wie Angelina Jolie in Salt spielt sie eine Doppel-Agentin, die es mit jedem in jeder Situation aufnehmen kann, einfach unkaputtbar diese Frau, egal wie oft Sie ins Gesicht geschlagen oder durch die Luft geschleudert wird. Danach geht Sie einfach ins Eisbad und ist wie neu (abgeschaut aus Wanted!). Gelungen ist neben der sehr guten Aktion auch die Inszenierung in der Zeit kurz vor bzw. während des Mauerfalls mit all den damaligen Outfits und Neue Welle Musikeinspielungen. insgesamt ein sehr gelungener kurzweiliger Aktionfilm.
WinstonSmith
10.08.2017 12:34 Uhr / Wertung: 9
Den Trailer, der bisher gezeigt wurde, fand ich gar nicht so interessant, von daher wurde ich kalt erwischt wie sehr der Film als Ganzes mich dann umgehauen hat, denn er ist schlicht perfekt.
Am Auffälligsten ist natürlich das bis ins kleinste Detail durchdachte und überzeugende Design der 80er Jahre, das sogar bis in die Farbgebung hineinreicht, und man sogar an, vielleicht nicht authentische, aber passende und witzige, Plakate an den Hauswänden gedacht hat. Dazu der vorzügliche Soundtrack, der immer an den genau richtigen Stellen massiv einsetzt um die entsprechende Szene zu unterstützen. Charlize Theron ist eine sehr coole, toughe, und vor allem überzeugende Agentin, wobei ich ihr solch eine kraftvolle Darstellung gar nicht zugetraut hatte, doch sie begeistert mich wirklich in ihrer Rolle.
Auch wenn es teilweise sehr blutig zugeht, so sind die Kämpfe einfach super durchchoreographiert. Die Handlung selbst sprüht nicht gerade vor Originalität, doch das Gesamtpaket ist herausragend gut gelungen.
Einen halben Punkt Anzug gibt es von mir dafür, das in Mini-Nebenrollen diverse abgehalfterte deutsche Ex-Sternchen untergebracht wurden. Das hätte man sich verkneifen können. Ansonsten einfach ein tolles Erlebnis.
Minoax
10.08.2017 11:50 Uhr
Die Kameraführung und der Soundtrack waren das beste an dem Film. Die Figuren waren alle komplex und die einzelnen Motivationen blieben bis zum Ende verborgen. Alles im allem ein guter Action Film, der im kaltem Krieg spielt.
Gynther
08.08.2017 09:48 Uhr / Wertung: 7
Interessant, in schönen Bildern und Musik umgesetzte Handlung. Gelungene Kamerafahrten in Kampfszenen. Die Charaktere allesamt undurchsichtige Figuren, passend zur Handlung. Die guten Schauspieler* runden das Bild ab. Es fehlt dem Film allerdings ein wenig Humor.


*und einem der es gerne wäre.
Phate22
07.08.2017 16:28 Uhr
Der Film ist eigentlich eine 90 Minuten lange Zigarettenwerbung, gespart mit langwierigen Kampfeinlagen. Wer sich dafür begeistern kann, ein uneingeschränkte Empfehlung. Wer etwas mehr Tiefgang erwartet rate ich dagegen ab.
thyron
04.08.2017 02:10 Uhr / Wertung: 7
Origineller Film mit toller Besetzung und hervorragendem Soundtrack. Etwas konfus und stellenweise zog es sich etwas. Gute Kameraarbeit.

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]