The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 10. April 2020  21:20 Uhr  Mitglieder Online6
Sie sind nicht eingeloggt

Charlie's Angels: Full Throttle (US 2003)

3 Engel für Charlie - Volle Power (DE 2003)


Genre      Action / Comedy
Regie    McG ... 
Buch    Cormac Wibberley ... 
John August ... 
Marianne Wibberley ... 
Darsteller    Ashley Olsen ... Future Angel
Bernie Mac ... Jimmy Bosley
Bruce Willis ... William Bailey
[noch 23 weitere Einträge]
 
Agent Wolbolar
 
Wertungen862
Durchschnitt
5.27 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
11.11.2003

Start in den deutschen Kinos:
10.07.2003



29 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
21.01.2010 14:19 Uhr / Wertung: 8
Wie schon sein Vorgänger ist auch "Drei Engel für Charlie: Volle Power" rundum gelungenes Pocornkino und immer mal wieder wert im DVD-Player zu landen. Mit seinen vielen Extras macht es zudem Sinn sich die DVD in seine Sammlung zu stellen und da die Scheibe mittlerweile für kleines Geld zu haben ist, gibt es hierfür auch keine Ausrede es nicht zu tun.
RPS
13.08.2006 18:08 Uhr
Huch, ich hatte 8 Punkte eingetragen, skandaloes... 2 Punkte left fuer Ms. Liu...
ZordanBodiak
12.02.2006 21:50 Uhr / Wertung: 6
Die drei Engel sind natürlich immer noch höllisch sexy, extrem schlagfertig und nehmen sich kein Stück ernst. Aber in manchen Szenen übertreiben sie es das Rumgekloppe dann doch etwas und hauen zu sehr auf die Pauke. Spaß macht das ganze natürlich immer noch - wenn man dann aber auch noch bemerken muss, dass Bernie Mac so rein gar nicht in die Fußstapfen Bill Murrays treten kann, bleibt man doch etwas enttäuscht zurück... (gerade noch) 6 himmlische Punkte
mountie
22.01.2006 14:15 Uhr
schlechter als der erste teil, weil es hier mit der abgedrehten action einfach übertrieben ist. mehr ist nicht immer besser.
Nexos
29.08.2005 10:02 Uhr
Im Grunde wenn ich es mir Recht überlege, wurde der Film vielleicht nur gedreht um einen guten Soundtrack vermarkten zu können, da "Charlie's Angels: Full Throttle" vollgestopft mit guten Liedern ist.
Nexos
29.08.2005 09:45 Uhr
Also drei hübsche Mädels die die Bösewichte verhauen, manchmal schön anzuschauen aber im Großen und Ganzen abgedrehter Mist. Viel wert auf Story wurde nicht gelegt, nur auf Action in der die Drei sich von ihrer Schokoladenseite zeigen können, ihre Charakteren sind Meister ihrer Faches und umso tollpatschiger in ihrem Leben. Spaß am Film kann man trotzdem haben, wenn man auf die tiefgründige Story verzichtet und vom Humor und die Action beeindrucken lässt, jedoch wurden viele Szenen zu unrealistisch und zu übertrieben gestaltet, dass die Unterhaltung für die meisten ausbleiben wird.
valmont
09.06.2005 16:40 Uhr
die unrealistischsten action-sequenzen, die ich je gesehen hab! (besonders der anfang auf dem staudamm)
die mädels sind hübsch, der rest ist arm.
Nexos
25.11.2004 20:11 Uhr
Klar wenn man den Film erst nimmt ist er scheiße, aber das hat niemand gesagt das man dies tun soll, wie gehabt ein film der sich selber nicht erst nimmt, deshalb ganz gut anzuschauen, wenn man auf gute story keinen wert legt.
borttronic
25.11.2004 12:29 Uhr
Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich bei "Volle Power" ganz gut amüsiert habe. Vom ersten Teil wusste ich, was mich erwartet und dementsprechend habe ich den Anspruch nach unten gedreht. Ein dritter Teil muss aber absolut nicht mehr sein, ausser wenn sich die Hauptdarstellerinnen.... (ach Männerfantasien)
Harley
04.11.2004 03:47 Uhr
- 3 Punkte -
Gute Musik,hübsche Mädels und.. hübsche Mädels.Okay aber die restlichen 7 Punkte gibt es nicht,weil die Action lächerlich ist,keine Story vorhanden ist(was soll den die lächerliche Wendung mit Crispin Glover???),die Effekte Müll sind,die Kämpfe sind stinkelangweilig und der Humor ohne Bill Murray nicht mehr vorhanden ist,.. alles Sachen die den Vorgänger noch Recht amüsant gemacht haben
pusaken
18.03.2004 00:48 Uhr
Schmerz. Einen Punkt für die Engel, einen Punkt für Pink... Ich möchte nicht wissen wieviele Millionen Dollar dieser Film gekostet hat.
flechette
26.09.2003 08:29 Uhr
@Dreamer: Nein. Obwohl diese Voraussetzung zutrifft, empfande ich den Film viel schlechter als den ersten Teil. Der war ja noch nett und witzig, aber dieser zweite Teil... Total überdreht, platte Gags; einfach nur noch laut und schrill. Außerdem hat der "richtige" Bosley gefehlt. Auch die drei Damen und die runderneuerte Demi Moore machen diesen Murks nicht mehr wett.
Dreamer
26.09.2003 02:41 Uhr
Man muss wohl ein Mann sein, um diesen Film zu mögen...
KeyzerSoze
22.07.2003 23:13 Uhr / Wertung: 7
Durch diesen Kommentar weiß ich immerhin in welche Sneak du immer gehst ;)
heisenberg
22.07.2003 22:52 Uhr
Der erste Film, der mich dazu gebracht hat, frühzeitig das Sneak Preview zu verlassen. Ich finde diesen Ironismus einfach unerträglich: wir machen einen schlechten, unglaubwürdigen Film und spielen schlecht, aber das ist OK, denn es ist ja nicht ernst gemeint. So ähnlich haben sich die Hauptdarstellerinnen ja geäußert.
Ich frage mich dann allerdings, warum dieser Film dann überhaupt gemacht wird.
Gehört eindeutig in die Kategorie "Filme, die die Welt nicht braucht". McG: zéro points!!!
bhorny
12.07.2003 01:56 Uhr
@scori: wie konnte mir das nur entgehen!!!
ScoreMaster
11.07.2003 10:12 Uhr
@bhorny: Ich dachte, die -1 als Ausgangsbasis für diesen "Film" wäre nicht erwähnenswert. ;-)
wonderwalt
11.07.2003 09:57 Uhr / Wertung: 1
@bhorny: scoremaster hat Mathe studiert. Die sind immer schlecht im Kopfrechnen. ;-)
wonderwalt
11.07.2003 09:55 Uhr / Wertung: 1
Ein Punkt. Aber nicht für den Film, sondern für mich, weil ich durchgehalten hab. Warum, na ja, ich weiß es auch nicht so genau. ;-)
wonderwalt
11.07.2003 09:53 Uhr / Wertung: 1
Es gibt da ein schönes Zitat aus einem „Calvin und Hobbes“-Comic: „Der untrügliche Beweis für die Existenz intelligenten außerirdischen Lebens ist die Tatsache, daß sich bisher niemand hat bei uns blicken lassen.“ Klar, wahrscheinlich befürchten die Außerirdischen, mehr solcher Filme sehen zu müssen.
Natürlich gibt es schlimmeres als diesen Film. Man könnte pinkfarbene Brause zwei Stunden beim Blubbern beobachten oder man müsste sich die Endlosschleife eines Daniel-Küblböck-Videos anschauen. Aber viel mehr, ich meine, sehr viel mehr fällt mir nicht mehr ein...
bhorny
11.07.2003 00:52 Uhr
3+2+1 macht aber 6punkte und net 5 ;-)
ScoreMaster
10.07.2003 23:18 Uhr
Das ist für mich kein Film, das ist eine sinnentleerte Aneinanderreihung von Clips und Special Effects. 3 Punkte für Lucy, 2 für Cameron und einen für Drew. Ohne die drei hätte ich mir den Namen des Film nicht mal bis zum Ausgang des Kino gemerkt. No more McG!
trendsetter
10.07.2003 19:31 Uhr
Wild Thing, I Think I Love You!
Völlig abgedrehte Actionkomödie, setzt dem ersten Teil in Punkto Action und Witz noch deutlich einen obendrauf! Zwar ist die Story ziemlich nebensächlich und die einzelnen Episoden des Films wirken wie aneinandergeklatscht, doch das stört in diesem Falle nicht - so kann wenigstens kein Leerlauf entstehen und es kracht und rumpelt über die ganze Dauer des Films!
Popcorn-Kino vom Feinsten - einfach Gehirn abschalten und sich berieseln lassen.
Immer wieder köstlich die zahlreichen Anspielungen und die Gastauftritte von John Cleese, Bruce Willis und "Kultengel" Jaclyn Smith.
KeyzerSoze
10.07.2003 18:12 Uhr / Wertung: 7
Meiner Meinung nach ein ganzes Stück besser gegenüber dem durchschnittlichen ersten Teil. Das liegt daran, dass der Film ungeheuren Spaß macht und es so viele Szenen für Filmfans gibt bei denen man sich eins ablachen kann; z. B. die Flashdance- oder die M:I-2-Verarsche. Zwar fehlt Bill Murray ein wenig, aber das fiel nicht weiter ins Gewicht. Denn John Cleese, Matt LeBlanc (der zum Glück diesmal ein wenig öfter zu sehen ist und auch ein paar Anspielungen auf Friends machen darf) und viele andere sorgen schon für genug Abwechslung. Was mich persönlich ärgert, ist allerdings, dass Chrispin Glover total verheizt wurde und auch das Ende mit ihm hat mich ein wenig geärgert. Ach ja; der Bösewicht sah mir irgendwie nach einem Robbie Williams Wanabe aus. Aber egal, hier steht fast nur negatives, dabei fand ich den Film eigentlich gelungen, da er gute Action, viel Spaß und reichlich Anspielungen zu bieten hat.
bhorny
05.07.2003 01:56 Uhr
Leider schwächer als der Erste Teil, aber wer auf den Stil steht kommt auf seine Kosten. Nicht mehr ganz so witzig aber dafür umso mehr Action. Bernie Mac und Crispin Glover sind jedoch verschenkt,aus den beiden hätte man durchaus mehr rausholen können.
Wolbolar
18.04.2003 23:11 Uhr
Wer den Trailer gesehen hat wird mal wieder Zeuge von absolut übertriebener und unrealistischer Action. Na wer das mag, ansonsten wohl eine überflüssige Fortsetzung.
inktvis
18.02.2002 22:13 Uhr
... (an wonderwalt) moechte ich darauf hinweisen, dasz ich mich unabhaengig von name, anfangsbuchstabe (naja, schlechtes beispiel) und filmgeschmack bei jedem beschwere, der zu frueh filme eintraegt ... auszer bei mir natuerlich ... ;-)
Wolbolar
14.02.2002 14:14 Uhr
Verträge sind unter Dach und Fach. Es spielen wieder Drew Barrymore, Cameron Diaz, Lucy Liu als Charlie´s Angels. Aber Bill Murray als Bosley spielt im 2. Teil nicht mehr mit.
inktvis
15.01.2002 03:01 Uhr
naja, diesen eintrag finde ich ja schon recht duerftig. es gibt ja noch nicht mal vertraege mit den hauptdarstellerinnen. ueberhaupt gibt es bisher nur eine ankuendigung der potentiellen produktionsfirma, dasz sie einen zweiten film machen wollen.

29 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]