The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 12. Juni 2021  22:17 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

The Ninth Gate (US 1999)

La Novena puerta (ES 1999)
La Neuvième porte (FR 1999)
Die neun Pforten (DE 1999)


Genre      Fantasy / Horror / Mystery / Thriller
Regie    Roman Polanski ... 
Buch    Arturo Pérez-Reverte ... novel
Enrique Urbizu ... 
John Brownjohn ... 
Roman Polanski ... 
Produktion    Roman Polanski ... 
Darsteller    Johnny Depp ... Dean Corso
[noch 13 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen760
Durchschnitt
6.97 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
11.07.2008

Start in den deutschen Kinos:
16.12.1999



17 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Nessie
25.09.2006 23:36 Uhr
Die Spannung reicht wirklich nicht aus, um den Zuschauer lange an den Film zu fesseln, und das Ende verbessert den Gesamteindruck nicht unbedingt. Eher mittelmäßig.
mountie
16.03.2006 12:33 Uhr
meine meinung deckt sich ziemlich mit sneakers meinung. Stimmungsmäßig ganz gut, aber für mich kam die Story nie richtig in Schwung. Das kryptische Ende hat das Ganze dann bei mir eher noch verschlimmert. Manchmal sind offene Enden ganz nett, aber hier hätte ich mir doch schon eine konkrete Auflösung gewünscht. Deswegen bleibt bei mir nur die Durschnittswertung, weil sich gut und schlecht die Waage halten.
Terren
09.08.2005 07:53 Uhr
@sneaker:
Als die Theorie mit dem Buch kann nicht stimmen. Ich hab nur den Film gesehen und fand ihn grottig. Absolut nicht spannend, total billige Effekte und echt schlecht geschauspielert...
HarryBelafonte
05.12.2004 23:19 Uhr / Wertung: 3
Naja echt beknakte Final szene und der Rest war eher langweilig eintönig !
borttronic
13.04.2004 15:37 Uhr
Ich habe mir erst den Film angesehen und dann das Buch gekauft. Das Buch ist um Klassen besser, weil es anders fokussiert (eben zusätzlich eine Nebenhandlung, die im Film nicht behandelt wird). Trotz allem ist der Film meiner Meinung nach sehr gut. Die Spannung fehlt manches mal, aber die Stimmung, die ist Wahnsinn. Irgendwie ein typischer Johnny-Depp-Film.
Sneaker
13.04.2004 14:25 Uhr
wow, die Meinungen zu dem Film gehen ja stark auseinander - ich nehm mal an, dass die "Buchleser" ihn schlecht finden und die "anderen" gut? Ich gehöre jedenfalls zu den nicht-Buch-kennern und fand ihn daher recht passabel. Die Story mit Satan und den ganzen Fantasien stört auch mich etwas, aber dafür fand ich hatte der Film eine super Stimmung - vielleicht keine Spannung, aber Stimmung ;-)
evelyn
18.12.2003 21:56 Uhr
Langweilig, durchschaubar und wenig Horror...viel mehr fällt mir dazu leider nicht ein.
wonderwalt
08.07.2002 23:27 Uhr
@Dreamer: Wie steht`s denn dann mit "Rosemary`s Baby"?
inktvis
04.07.2002 22:52 Uhr
dreamer, inwiefern verherrlicht dieser film denn satan?
Dreamer
04.07.2002 20:53 Uhr
Dieser Film verherrlicht Satan. Deswegen kriegt er von mir auch keinesfalls einen Punkt, selbst wenn die schauspielerischen Leistungen vielleicht noch Punkte verdienen!
Hiram ben Tyros
07.01.2002 14:28 Uhr
Der guten Buchvorlage wird der Film nicht im geringsten gerecht. Statt sich den Film anzusehen sollte man lieber das Buch lesen. Arturo Perez Reverte: Der Club Dumas!
lurchi
06.12.2001 15:42 Uhr
Es gibt Filme, deren Schluss von Beginn bekannt ist und trotzdem spannend sind. Bei "Ninth Gate" ist das leider nicht der Fall: Das einzige was der Film will, ist Spannung aufbauen und mit dem Schluss überraschen. Da das Ende bereits nach ner halben Stunde offensichtlich ist, verliert der Film jegliche Spannung - und jeglichen Reiz...
Masterlu
06.12.2001 12:07 Uhr
Ungewohntes Schema hin oder her, die Story ist und bleibt leider oft vorhersehbar. Da reisst auch das Ende des Films nicht mehr viel raus.
cineman
06.12.2001 11:23 Uhr / Wertung: 9
ein absolut genialer film, der weder langweilig noch flach ist, er verläuft nur nach einem ungewohnten schema. das offene ende im film ist es aber erst, was ihm die ganze atmosphäre erhaltet. die bilder sind exzellent gewählt.
AldiWarrior
19.10.2001 14:01 Uhr
Der Film ist ganz nett, aber er weicht zu stark von dem durchaus guten Buch ab. Die Rolle der blonden Freundin hätte man besser streichen sollen, wo doch eh viel zu offensichtlich ist, wer sie ist.
Das Buch ist witziger, hat eine interessante Nebenhandlung, die im Film völlig fehlt und ist an der entscheidenden Stelle zu Ende. (Manche mögen das Ende im Buch scheiße finden, aber eigentlich macht es das Buch gerade witzig.) Das Ende im Film war dann eigentlich nur noch wunderlich.
Masterlu
01.09.2001 13:40 Uhr
Ich bin hier mal ganz lurchi's Meinung. Der Spannungsbogen im Film ist einfach viel zu flach.
lurchi
20.08.2001 21:14 Uhr
Die Story ist zu grossen Teilen vorhersehbar, die Spannung dementsprechend gering. Von Roman Polanski sollte man eigentlich mehr erwarten können...

17 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]