The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 11. Mai 2021  21:33 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Session 9 (US 2001)


Genre      Horror / Thriller
Regie    Brad Anderson ... 
Darsteller    David Caruso ... 
Peter Mullan ... 
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen28
Durchschnitt
6.25 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
20.01.2006



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

RimShot
27.09.2009 12:30 Uhr
Ich hatte mir von dem Film doch einiges mehr erhofft, zumal die Story ja wirklich superspannend sein könnte!
Die Darsteller sind teils gut, teils enttäuschend.
So hätte ich Gordon und seinen Neffen doch anders besetzt, während die anderen in Ordnung gingen.
Soundtrack und Atmopshäre sind zu großen Teilen ok.

Wie gesagt, ich finde aus der Grundidee hätte man wirklich ein super spannenden und atmosphärischen Film basteln können, was hier nicht ganz so gelungen ist.
Da trüben zum einen die Darsteller das Gesamtbild, genauso wie teilweise die Dialoge und die Aufnahmen an sich.
Zu Gute halten sollte man dem Film die letzten 20 Minuten, denn die sind gelungen und spannend, sobald einem aber klar wird, was nun genau abgegangen ist, wirds wieder etwas ernüchternd und geradezu typisch.
Hätte man den Fokus etwas mehr auf die Tapes und das Gebäude an sich gelegt, würde einem das Ganze hinterher eventuell nicht ganz so "plump" rüberkommen.

Naja, ein Film den man sich schon ansehen kann, bei dem aber viel mehr Potential vorhanden gewesen wäre!
murph
01.09.2008 16:22 Uhr - Letzte Änderung: 01.09.2008 um 16:24
Vor allem wird hier mit Hilfe der Musik eine düstere Atmosphäre geschaffen und Spannung erzeugt. Wir hören hier auch Dinge, die wir nicht sehen. Meiner Meinung nach eine schöne Idee, weil man sich selbst die Dinge vorstellen muss, was durch die relativ guten Sprecher auf dem Tonband nochmals unheimlich wirken kann (im Deutschen sind die Stimmen leider etwas seltsam).
Meiner Meinung nach auch eine gute Inszenierung, die mehrere Interpretierungsmöglichkeiten zulässt. Wenn man sich jedoch keine Gedanken dazu macht, kann die Story sehr schnell platt wirken.

Hier meine Interpretation (weil ich die beidenKommentare ganz unten nicht ganz nachvollziehen kann)
Ab hier S P O I L E R ! !
Die Patientin auf dem Band hat mehrere Persönlichkeiten in sich: Billy (Schutz), die Prinzessin (Unschuld) und Simon. Simon scheint eine Art böser Geist zu sein, der in der Anstalt haust und die "schwachen und verwundeten" übernimmt, also Besitz von ihnen ergreift. Gordon ist zu dieser Zeit sehr unter Druck und irgendwie am Ende. Also kommt Simon und ergreift Besitz von ihm (ganz am Anfang schon). Die Patientin hat schließlich durch Simon ihre Familie umgebracht. Gordon (wie sich am Ende zeigt) auch seine Familie und später dann seine Kollegen, aber nur, weil Simon ihn dazu bringt.
brrrrrrr
29.12.2006 17:28 Uhr / Wertung: 10
Ich fand den Film total Klasse! Ich habe ihn demletzt das fünfte mal geschaut und hatte am Ende immer noch Gänsehaut. Sicher sind die Darsteller nicht durchgehend gut, aber die Hauptdarsteller bei diesem Film sind ja sowieso das Gebäude, die Musik und die tollen Kameraeinstellungen. Großes Lob an Brad Andersson und zehn Punkte von mir
thomasf80
24.04.2006 02:55 Uhr / Wertung: 3
Die Idee des Films wäre eigentlich gar nicht mal so übel. Eine grosse, leerstehende Nervenheilanstalt, seit 15 Jahren unbenutzt, was eine düstere Atmosphäre verspricht und die Beschreibung des Films klang auch vielversprechend.
Als ich mir den Film vorher allerdings anschaute, war ich bitter enttäuscht. Keinerlei Spannung, keinerlei Inhalt. Was hatte es bitte mit der 9. Sitzung auf sich? Wer war dieser Simon und dieser Billy? Fragen, die zum Schluss nicht beantwortet wurden. Die ganze Zeit war nur von diesen Beiden die Rede.
Da die Grundidee des Films relativ gut ist, David Caruso (einer meiner Lieblingsschauspieler) mitspielt, wenn auch nicht so souverän wie sonst, jedoch die Umsetzung des Films eine Katastrophe ist, gibt's noch gnädige 3 Punkte von mir.
Skyflash
22.04.2002 15:48 Uhr
Trotz spannenden Szenen und guter Atmosphäre ist der Film zu unglaubwürdig. Dass man durch den Job wahnsinnig werden kann ist eine Interessante Idee, dass man anschliessend Lobotomie an seinen Kollegen durchführt eher unwahrscheinlich.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]