The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 22. September 2019  12:29 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Coupling (TV-Series) (UK 2000)

Coupling - Wer mit wem (TV-Serie) (DE 2000)


Genre      Comedy
Regie    Martin Dennis ... 
Buch    Steven Moffat ... 
Darsteller    Ben Miles ... Patrick Maitland
Gina Bellman ... Jane Christie
Jack Davenport ... Steve Taylor
Kate Isitt ... Sally Harper
Richard Coyle ... Jeff Murdoch (Season 1-3)
Richard Mylan ... Oliver Morris (ab Season 4)
Sarah Alexander ... Susan Walker
 
Agent Masterlu
 
Wertungen239
Durchschnitt
7.46 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
15.09.2005



18 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
02.05.2009 13:33 Uhr / Wertung: 9
Auch wenn die vierte und letzte Staffel leider nicht an die vorherigen anschließen kann ist die Serie dennoch würdig zu Ende gebracht worden. Schade, dass Jeff für die letzten sechs Folgen nicht mehr zur Verfügung stand, denn er war immer eines der großen Highlights der Serie. Der neue Charakter Oliver ist zwar äußerst bemüht, allerdings zu sehr eine Kopie und daher eher unnötig als wirklich gewinnbringend. Aber dafür wurden die Storylines gut zu Ende gebracht, ebenso bekommt der Zuschauer wieder ein paar herrliche Szenarios geboten ... doch leider überwiegt jetzt am Ende doch die Trauer um das Ende einer so tollen Serie ... aber man sollte es so sehen: Lieber frühzeitig mit einem tollen Abschluss enden, anstatt das Ganze unnötig in die Länge zu ziehen.
namecaps1
29.03.2007 14:55 Uhr / Wertung: 7
Deutsche Fassung: 5BBC-Original: 9Es ist wirklich unglaublich, wie schlecht die Synchro von Pro/ ausgefallen ist.
KeyzerSoze
20.03.2007 14:37 Uhr / Wertung: 9
Ich muss zugeben, in 1-2 Folgen war in der dritten Staffel ein kleiner Abfall zu erkennen, aber nur ein kleiner und somit ist auch diese Staffel wieder köstlich geworden! Gerade Jeff kommt in seinen finalen Folgen noch mal richtig zum Zuge und ist in einigen Szenen derart köstlich, dass man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus kommt. Auch das Opening, die eine komplette Folge im Splitscreen zeigt ist mehr als nur gelungen und die beiden letzten gehören mit zu den Highlights der Staffel. Bin schon gespannt auf die letzte Staffel und hoffe, dass man Jeff gut ersetzen konnte.
Knille
18.03.2007 14:52 Uhr / Wertung: 9
Man muss Pro7 auch vorwerfen, die Serie (in Deutschland) zugrunde gerichtet zu haben. Das fing schon an mit absolut verfehltem Marketing (Coupling hat mit Sex And The City absolut nichts zu tun) sowie einer lieblosen Synchro und gipfelte darin, dass man die Serie nach (vor allem aufgrund eigener Fehler) enttäuschten Erwartungen kommentarlos ins Nachtprogramm abschob. Das "Exil" bei NICK ist nur folgerichtig, aber trotzdem unverständlich. Hätte diese Serie von Anfang an die Gelegenheit bekommen, ihr Potential auszuspielen, hätte sie auch hier zum Hit werden können.
PS: Aber das Pro7 mit seinen Serie nicht gerade verantwortungs- bzw. liebevoll umgeht, haben ja zahllose Beispiele (u.a. Angel und Scrubs) immer wieder gezeigt.
KazzZ
17.03.2007 16:17 Uhr
Nachdem es vor Jahren auf pro7 ausgestrahlt wurde, kamen die letzten beiden staffeln ja auch auf NICK..

leider stimmt, was viele hier schon erwähnt haben: Der verlust von Jeff ist keine schöne wendung...

Oliver als ersatz ist zwar auch lustig, aber in mancher hinsicht ein abgeschwächter jeff-ersatz, der ihn leider nicht vollständig ausgleichen kann.
(mag sein dass man nur an jeff gewohnt ist und oliver deshalb weniger symphatisch und nur trotteliger wirkt)

trotzdem 10 punkte, weil es definitiv die beste sitcom ist die ich kenne.
Joey 4ever
18.02.2007 14:48 Uhr
Dem kann ich mich nur anschließen! Eine überaus gelungene britische Sitcom, die vor Witzen nur so "überzuschäumen" scheint. Besonders wichtig ist hierbei, dass die Situationen irgendwie wirklich aus dem Leben gegriffen sind - meistens zumindest. Ich hätte nie gedacht, dass britischer Humor mich so überzeugen könnte; "Coupling" hat das aber geschafft. Besonders der Charakter des Jeff sticht immer wieder - meist durch etwas kuriose bis verrückte Ideen und Einfälle - hervor und sorgt so für manchen Lachanfall beim Zuschauer. Leider habe ich es bislang nur bis zur 3.Staffel geschafft. Die vierte wird bei Gelegenheit folgen. Schade, dass man nach Season 4 die Serie in Großbritannien eingestellt hat...
KeyzerSoze
18.02.2007 14:28 Uhr / Wertung: 9
Kann mich bei der zweiten Staffel im Grunde nur meinen Lobhuldigungen der ersten Staffel anschließen. Die Serie ist immer noch unglaublich witzig, hat ein paar wirklich tolle Ideen in Sachen Erzählweise (die letzte Folge, einfach Wow!) und ist dabei in einigen, naja, fast allen Dingen so unglaublich realistisch. Ich bin begeistert!!! Staffel 3 kann kommen; alleine schon nach dem Cliffhanger!
ZordanBodiak
30.01.2007 21:26 Uhr / Wertung: 9
Im britischen Original [kennt eigentlich jemand den amerikanischen Ableger?] eine wahnsinnig komische Serie über die Irrungen des Liebes- und Triebleben. Die Synchronisation ins Deutsche ist leider ziemlich misslungen, so dass "coupling" in Deutschland nie den verdienten Erfolg feiern konnte, wie im Vereinigten Königreich. Die Dialoge sind passgenau und fast im Sekundentakt wird bewiesen, dass Briten vielleicht doch nicht so prüde sind, wie es immer heißt. Die Charaktere sind auf gewöhnlichem Sitcom-Niveau - wie aber auch beim amerikanischen Ideengeber "friends" ist es einfach das Zusammenspiel, dass die "coupling"-Crew so sehenswert macht. Kein Wunder, dass die Serie mehrere Comedy-Preise abräumte... 9 Shada'im
KeyzerSoze
27.01.2007 19:33 Uhr / Wertung: 9
Hab mir alle vier Staffeln ausgeliehen, steht also nichts im Weg :)
Knille
27.01.2007 18:13 Uhr / Wertung: 9
@Keyzer: Staffel 2 und 3 werden sogar noch witziger! Du kannst dich noch auf einige grandiose Highlights freuen. Ich glaube, ich muss mir Coupling auch mal wieder zu Gemüte führen...
KeyzerSoze
27.01.2007 14:51 Uhr / Wertung: 9
Lief ja im deutschen TV immer im Fahrwasser von Sex and the City und wurde auch als solches vermarktet; folglich hat mich das Ganze auch nicht wirklich interessiert und die paar Minuten die ich in der deutschen Fassung im TV mitbekommen habe waren nicht wirklich unterhaltsam. Jetzt wurde mir die Serie jedoch empfohlen, mit dem Kommentar, dass sie vom Humor her ähnlich wie Friends gelagert sei und das, gepaart mit der Tatsache, dass die erste Staffel nur 6 Folgen hat, konnte mich überzeugen. Und meine Güte ich war aber mal sowas von begeistert! Für hat die Serie wohl das beste Opening, dass ich je bei einer Sitcom gesehen hatte, dazu noch eine unglaubliche Gagdichte und eine noch höhere Trefferquote. Hier geht kein Witz am Zuschauer vorbei und ich habe wirklich jede der 6 Folge in einem Dauerlachen verbracht. Grund dafür sind die herrlichen Dialoge, die liebenswürdigen Charaktere, dazu ein perfektes Cast (verwunderlich auch, dass ich Pirates of the Caribbean-Bösewicht Jack Davenport mal so sympathisch finden würde) und ein unglaublicher Charme, der die Serie für mich wirklich auf einer Stufe mit Friends stellt. Wenn die weiteren Staffeln so weitergehen ist sicherlich noch die Höchstwertung drin. Eines sei noch gesagt: Die Serie, der Wortwitz, die Chemie etc. bekommt man wirklich nur in der englischen Originalfassung geboten, die ich jedem, der auch nur ansatzweise etwas mit Sitcoms anfangen kann, ans Herz legen kann; allen voran natürlich dem männlichen Publikum, denn je mehr ich die Serie schaue, desto mehr habe ich das Gefühl dass die Macher hier ein Sex and the City für Männer machen wollten. Freu mich schon auf die zweite Staffel, die sicherlich bald geschaut wird.
Knille
07.05.2005 20:06 Uhr / Wertung: 9
Schlechte Neuigkeiten für alle Coupling-Fans: Serien-Schöpfer Steven Moffat hat in einem Interview bestätigt, dass BBC eine fünfte Staffel bei ihm angefragthat, er dies aber ablehnen musste, weil es zu schwierig sei, die Crew wieder zusammen zu bekommen und er auch mit den ersten vier Staffeln alles gesagt habe, was es zu dem Thema zu sagen gab. Das ist natürlich sehr bedauerlich, einen kleinen Silberstreifen am Horizont gibt es dennoch: Moffat hat verraten, dass derzeit an einem Weihnachtsspecial der Serie gearbeitet wird. Immerhin etwas.
gerle
04.04.2005 16:23 Uhr / Wertung: 10
Ich sag nur B-B-B-BRÜSTE... Von allen thirty-something-singles-friends-sex-etc.-serien m.E. die allerbeste. Die Welt dankt Käptn Subtext!
Knille
20.09.2004 22:44 Uhr / Wertung: 9
Im englischen Original tatsächlich eine beinahe unschlagbare Comedy, auch wenn die vierte Staffel doch etwas unter dem Aussteigen des witzigsten Charakters (Jeff) zu leiden hat.
Jeff: I get very tense around apples... Well, I get very tense generally. I think I?ve fallen into the trap of blaming fruit.
huibuh
25.08.2004 17:00 Uhr
Ich habe zuerst ein paarmal in die deutschen Folgen reingeschaut und hab es nie ausgehalten eine ganze Folge anzuschauen. Dann hat mir ein Freund die englischen DVDs geliehen und ich hab mich weggeschmissen vor Lachen.
Feiner englischer Humor eben.
Knille
08.12.2003 16:22 Uhr / Wertung: 9
Jeff-Darsteller Richard Coyle ist laut NBC bei Coupling ausgestiegen und wird in der vierten Staffel nicht einmal für eine Abschieds-Episode zur Verfügung stehen. Mit Jeff verliert die Serie natürlich einen sehr bedeutenden Charakter und es bleibt nur zu hoffen, dass der neue "Regular" (ein Comic-Book-Geek) dessen schweres Erbe überzeugend antreten kann. Dank der genialen Drehbücher von Steven Moffat bin ich aber überzeugt, dass Coupling auch ohne Jeff nicht eine Sekunde langweilig werden wird.
Sneaker
30.03.2003 19:59 Uhr
ich glaub für Singels ist die Sitcom tausendmal witziger, als für Päarchen! Oder zumindest, ist sie witziger, wenn man sie "allein", also ohne Partner (durchaus aber mit Freunden) guckt ;-))) Grund dafür ist wohl, dass die Serie alle brisanten Themen einer Beziehung anschneidet und aufs Korn nimmt.
Masterlu
09.12.2002 10:20 Uhr
Jeff: Sex can be very stressful for men. You judge us on technique, sensitivity, stamina...we're just happy if you're naked...half naked...one breast.

18 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]