The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 27. September 2020  15:09 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Aladdin (US 2019)


Genre      Adventure / Family / Fantasy
Regie    Guy Ritchie ... 
Buch    Guy Ritchie ... 
John August ... 
Darsteller    Billy Magnussen ... Prince Anders
Marwan Kenzari ... Jafar
Mena Massoud ... Aladdin
Naomi Scott ... Jasmine
[noch 7 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen51
Durchschnitt
7.75 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
26.09.2019

Start in den deutschen Kinos:
23.05.2019



2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
16.07.2020 13:51 Uhr / Wertung: 8
Disney macht ja derzeit aus jedem ihrer erfolgreichen Zeichentrickfilme eine Realverfilmung. Bei manchen Neuinterpretationen klappt dies besser, bei anderen schlechter. Aladdin ist dabei eine Realverfilmung bei der der Wechsel vom Trick- zum Realfilm hervorragend klappt. Nicht nur die eingestreute Skizze der Trickfilmfiguren oder die Tatsache, dass eine Landkarte plötzlich zum Disneyland Parkplan wird sorgen für beste Unterhaltung. Es sind auch die Scherze des fliegenden Teppichs die immer mal wieder im Hintergrund passieren und was noch viel wichtiger ist, es sind die Schauspieler und die Storyanpassungen die Aladdin wirklich sehenswert machen. Will Smith zeigt endlich mal wieder, dass er schauspielern kann, wenn auch die für seine Rolle als Genie im sicher einige Male die Arbeit abnimmt. Auch Mena Massoud und Naomi Scott machen ihre Sache wirklich gut. Nicht ganz stark fand ich allerdings Marwan Kenzari als Jaffar, doch dies ist nur ein kleiner Wehrmutstropfen eines Films, der ansonsten auf ganzer Linie klar macht, dass er eine Daseinsberechtigung hat.
mountie
06.06.2019 22:58 Uhr
Die Real-Verfilmung von Aladdin verfährt eigentlich nach einem Prinzip, das ich schon bei der 2017er Variante von der Schönen und dem Biest bemängelt hatte. Die Macher kopierten nämlich so gut es ging die erfolgreiche und beliebte Zeichentrick-Variante von 1992 und schmückten das Ganze nur mit einer neuen Szene hier und einem neuen Song dort etc.etc. aus. .... 2017 hat mich das schon etwas geärgert, da ich mehr Eigenständigkeit von solchen Umsetzungen verlangte und keine wirkliche Berechtigung für eine Neuverfilmung sah. .... Dann sah ich die Dumbo-Real-Verfilmung, bei der die Macher etwas fast völlig anderes aus der Vorlage machten, und für mich der Zauber des Originals komplett verloren ging. .... Nun habe ich Aladdin "in Echt" gesehen, und ich bin einfach angetan von diesem Film. Man hält sich zwar erneut fast komplett an die Vorlage, und schafft dadurch erneut ein tolles Märchen aus 1001 Nacht, dessen Geschichte einfach zeitlos gut ist, und ich hatte wieder genauso Spaß wie schon bei der 1992er Zeichentrick-Version.
Was ist also mein Fazit zu diesem Real-Umsetzungs-Wahnsinn von Disney? Immer noch sehe ich keinen richtigen Grund der 1:1-Kopien. Immer noch bin ich der Meinung das es besonders schwer bei echten Menschen ist, englische Songs deutsch zu synchronisieren, da hier die Lippensynchronität komplett flöten geht. Immer noch brauche ich eigentlich keine neue Versionen von Filmen, wenn sich film-intern so wenig ändert.
Allerdings schafft es Guy Ritchie (!) mit Aladdin einen Film zu präsentieren, der einfach, an sich, ein verdammt gutes Stück Märchen-Kino ist, und für Disney-Fans erneut die Magie des Originals ziemlich gut einfängt. ... Für Nicht-Kenner der Vorlage erst recht!

2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]