The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 20. Oktober 2020  08:23 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Jeux d'enfants (FR 2003)

Love Me If You Dare (US 2003)
Liebe mich, wenn du dich traust (DE 2004)


Genre      Drama / Romance
Regie    Yann Samuell ... 
Buch    Yann Samuell ... 
Darsteller    Guillaume Canet ... Julien
Laëtizia Venezia Tarnowska ... Christelle
Marion Cotillard ... Sophie
Kamera    Antoine Roch ... 
Schnitt    Andrea Sedlácková ... 
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen226
Durchschnitt
7.95 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
09.05.2005

Start in den deutschen Kinos:
12.08.2004



10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Colonel
12.04.2011 10:20 Uhr / Wertung: 8
Ein wunderschön skuriler Film zum dahin schmelzen, der gute Abwechslung in den manchmal banalen Kinoalltag bringt. Dabei sind die Vergleiche mit dem ebenfalls etwas "anderen" Amelie treffend gewählt. Und auch wenn sich manchmal die eine oder andere Albernheit einschleicht und das Verhalten der Figuren nicht ganz schlüssig erscheint, verliert der Film nie seinen eigenen Charme und kann nochmal mit einem furiosen und interpretationsoffenem Finale punkten. Definitiv Stoff, der sowohl im Kopf als auch im Herzen hängen bleibt.
ZordanBodiak
02.04.2008 01:30 Uhr / Wertung: 8
@Keyzer: ABBEY ROAD!! [aber ich würde ja sagen, die A-Seite ist besser]
KeyzerSoze
13.06.2006 11:03 Uhr / Wertung: 9
Verfluchte Sophie. Das Spiel hatte mit einem rasanten Start wieder begonnen. Das reinste Glück. Ursprünglich, natürlich, vulkanisch, welche Klasse. Das war besser als Alles. Besser als Drogen, Dope Crack, Heroin, Fixen, Joint, Shit, Schuss, Sniffen, Hasch, Marihuana, Canabis, Löschblatt, Acid, LCD, Ecstasy. Besser als Sex, Fellation, 69, Swingerparties, Masturbation, Tantra, Kamasutra, Thai-Massage. Besser als Nutella auf Kakaobutter und Bananenmilchshake. Besser als alle Trilogien von George Lucas, die Muppetshow, das Ende von 2001. Besser als der Hüftschwung von Emma Peel, Marylin, Schlumpfinchen, Lara Croft, Naomi Campbell und der Leberfleck von Cindy Crawford. Besser als die B-Seite von ??? Road, die Söhne von Jimmy Hendrix, Neil Armstrongs Schritt auf den Mond, Space Mountain, das Lied vom Weihnachtsmann, das Vermögen von Bill Gates, die Trance des Dalai Lama, Nahtodeserfahrungen, Auferweckung des Lazarus, all die Testosteronspritzen von Schwarzenegger, das Collagen in den Lippen von Pamela Anderson. Besser als Woodstock und die orgiastischte Raverparty, besser als die Freiheit, besser als das Leben!
Forceflow
06.01.2006 16:24 Uhr / Wertung: 10
Definitiv eine der besten Sneaks! Bin normalerweise so gar kein Fan des französischen Films, aber 'Jeux d'enfants' war einfach nur genial! Obwohl die Story immer krasser wurde blieben die beiden Hauptdarsteller doch irgendwie glaubwürdig. Super gespielt, toll geschrieben und perfekt inszeniert!
bhorny
21.08.2004 01:45 Uhr
Amelie auf krass, das beschreibt denn Film wahrscheinlich am besten. Man merkt von der ersten Sekunde wo sich der Regisseur hat inspirieren lassen. Die Geschichte ist eigentlich ganz gut, nur leider werden die ständigen Top oder Flop Spielereien trotz der steigenden Intensität auf Dauer langweilig. Die Schauspieler überzeugen, im Gegensatz zur dt.Synchro die mich mal wieder in meinem Glauben bestärkt hat nur OV zu gucken.
wonderwalt
15.08.2004 10:26 Uhr / Wertung: 8
Eine wirklich unterhaltsame und originell inszenierte Liebeskomödie mit hervorragenden Darstellern. Den Überschwang meiner Vorredner kann ich nicht ganz teilen, da die Geschichte im Mittelteil für meinen Geschmack etwas durchhängt. Das Hin und Her bleibt zu beliebig und letztlich vorhersehbar. Dennoch ein sehr empfehlenswerter Film in diesem mageren Kino-Sommer.
flechette
27.07.2004 18:49 Uhr
Was für ein wundervoller Film. Die Geschichte wird so wunderbar erzählt, man ist ständig vom Erzähler, der Geschichte, den schönen Bildern und den Schnitten gefesselt. Sogar die ansonsten unerträglichen Kinder waren liebevoll dargestellt. Ich hatte das Gefühl, dass ständig kleine Nebenhandlungen in den Film eingebaut waren, die alle wiederum eine eigene, kleine und schöne Geschichte erzählt haben. Überhaupt hatte der Film eine gute Mischung aus Trauer und Freude getroffen. Er war an keiner Stelle lächerlich und das kritische Sneak-Publikum hat am Ende des Films den Machern mit Beifall gedankt. Passiert sehr, sehr selten oder bei filmischen Gurken. Dieser Film macht so gute Laune, ich bin am nächsten Morgen fröhlich "La vie en rose" pfeifend zum Bürö gelaufen. Er ist ähnlich wundervoll wie "Amelie", aber doch wieder ganz anders. Ein Wahnsinnsfilm.
KeyzerSoze
24.06.2004 00:50 Uhr / Wertung: 9
Der Trailer zu diesem Film war schon klasse und ließ eine sympathische und charmante RomCom erwarten, doch dass der Film soooo gut werden würde, damit habe selbst ich nicht gerechnet. Man könnte ihn als einen Mix aus dem wunderbaren Big Fish und Amelie bezeichnen, denn auch hier ziehen einen die Story und die Bilder des Filmes in seinen Bann! Die Geschichte ist innovativ und überaus unterhaltsam, des weiteren gelingt es dem Film (für das Genre ungewöhnlich) noch in einigen Momenten zu überraschen. Des Weiteren überzeugen die wundervollen Kamerafahrten, die großartige Musikuntermalung und die perfekt getimten Schnitte. Die Krönung machte dann das super Finale, aufgrund dessen ich locker 9 Punkte vergeben kann! Eine kleine Perle!
Bast
23.06.2004 23:15 Uhr
Ich bin begeistert ! Als der Film in der Sneak startete, dachte ich nie das er solch eine Klasse besitzt. Er ist voller inovativer Ideen und mit viel spritzigem Humor ausgestattet, was ihn über die gesamte Filmlänge sehr sympathisch wirken lässt und nie langweilt. Am Anfang ist er sehr kontrastreich mit auffallend hellen Farben die alles etwas angenehmer wirken lassen. Und auch der Soundtrack ist grandios und meisterlich auf den Film zugeschnitten. Hätte ich mir sicherlich nicht angeschaut, wäre er nicht in der Sneak gelaufen. Jetzt bin ich heilfroh ihn gesehen zu haben !!!
empty
23.06.2004 23:04 Uhr
Am Anfang wusste ich nicht so ganz worauf das ganze hinauslaufen soll, doch mit der Zeit kamen neue "Topp oder Flopp" Wetten, die sich bis zum Ende immer steigerten. Die Sache mit dem Beton habe ich zwar nicht ganz verstanden, dennich ein schöner gefühlvoller und lustiger Film.

10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]