The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 26. Februar 2020  07:45 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Cars (US 2006)

Cars (DE 2006)
Autos wie wir (DE 2006)


Genre      Animation / Comedy / Family
Regie    John Lasseter ... 
Buch    Bonnie Hunt ... 
Brenda Chapman ... 
Dan Fogelman ... 
Dan Scanlon ... 
Daniel Gerson ... 
Don Lake ... 
[noch 36 weitere Einträge]
 
Agent faxx
 
Wertungen639
Durchschnitt
7.08 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
14.02.2008

Start in den deutschen Kinos:
07.09.2006



34 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
04.08.2014 16:57 Uhr
Mir machen diese Computer animierten Filme nur selten Spaß.
Übertriebene Mimiken, deutsche Schauspieler & Komiker die sich als Synchronsprecher versuchen und kläglich scheitern...

Gehört eher zu den Filmen, wo man im nachhinein froh sein kann, noch die alten Disney vhs Kassetten im Schrank stehen zu haben.
Gnislew
10.02.2010 10:02 Uhr / Wertung: 7
Pixar hat schon bessere Filme gemacht und für mich ist “Cars” der wohl schwächste Film des Studios. Dabei schafft es die Technik wiedereinmal für ein staunende Blicke zu sorgen, vielmehr ist die große Schwäche von “Cars” die Geschichte. Diese ist einfach nicht spannend genug und ihr fehlt es an Witz und Spritzigkeit.

Die Idee Autos zu vermenschlichen ist dabei noch nicht einmal die schlechteste und schnell sympathisiert man Autos, doch hätte man dem Film mehr Tempo verpassen müssen. Lightning McQueen ist immerhin ein Rennauto und dafür gibt es verdammt wenig Rennen im Film.

Der Film hat aber durchaus seine tollen Momente. Wenn aus dem bekannten Kühe schubsen plötzlich Traktor schubsen wird oder hoch getunte Karren mit Unterbodenbeleuchtung und ähnlichem Schnick-Schnack in Radiator Springs für Ärger Sorgen, kann man auch als erwachsener darüber lachen. Die meiste Zeit bewegt sich der Humor allerdings auf eher kindlichen Humor und lässt Anspielungen auf andere Hollywoodfilme, wie man es zum Beispiel aus “Shrek” kennt größtenteils vermissen.

Trotzdem bereue ich es nicht “Cars” gesehen zu haben, denn wer auch als erwachsener dann und wann mal wieder für ein paar Stunden Kind sein kann, kann sich bei dem Film amüsieren.
TheRinglord1892
17.10.2007 14:58 Uhr / Wertung: 8
@Marjan. In diesem Fall denke ich schon dass es zulässig ist. Nur weil es auch Autos mit Gesichtern sind ist es ja nicht gleich ein Plagiat. Die Story ist zwar in manchen Teilen scheinbar auch ähnlich, aber verfolgt letztlich doch allgemeine Standard-Situationen solcher Filme.
Wenn diese Ähnlichkeiten gleich zu Plagiatsvorwürfen führen würden, dann könnte man auch "Das große Krabbeln" und "Antz", "Findet Nemo" und "Grosse Haie, kleine Fische" und zahlreiche andere Filme der beiden großen Animations-Studios als gegenseitige Plagiate bezeichnen...
Marjan
17.10.2007 14:45 Uhr / Wertung: 5
kleine frage am rande an die filminsider: ist ein solches Plagiat überhaupt zulässig?
Lotterbast
05.03.2007 11:00 Uhr
Ich muß zugeben, das ich nicht allzuviel von dem Film erwartet habe. Da wieder so ein paar Sachen sind die mir nicht einleuchten. Warum bauen Autos Getreide an? Aber egal. Es ist ein Kinderfilm.

Allerdings muß ich zugeben, das mich das Ende des Films doch in seinen Bann geschlagen hat. Da konnte ich über die Autos hinwegsehen. Wirklich liebenswerte Charaktere und eine absolut einwandfreie Animation. Perfekt. Kleine Käfer als Insekten. Wirklich niedlich gemacht.

Das Ende des Films ist wirklich der Kracher. Allerdings geht der Witz, im Film direkt, nicht so ab. Von daher von mir nur 4 Punkte.
Joey 4ever
24.02.2007 18:51 Uhr
Man nehme die Animationsjungs von Pixar, deren tolle Ideen bzgl. Story und Charaktere - und erhält einen überaus gelungenen Streifen, der gleichzeitig auch eine Widmung an die legendäre "Route 66" darstellt...
Gut, dass Pixar ein Händchen für Animation und gute Geschichten hat, ist nichts neues. Dennoch finde ich es immer wieder verblüffend, da es (zumindest bislang) keinen Flop gab. Und das bleibt auch mit diesem Streifen so...
Sympathische Charaktere (v.a. unsere italienischen Freunde und der beste Freunde von McQueen) und ein mit viel Witz gespickter Plot lassen diesen vermeintlichen "Kinderfilm" auch das ein oder andere Erwachsenenherz höherschlagen, würde ich mal behaupten. Zumal es auch noch einen kurzen Gastauftritt von Michael Schumacher gibt - zumindest als Synchronsprecher. "Ein Film für die ganze Familie!", würde man wahrscheinlich im Werbejargon sagen... ;-)
Übrigens sollte man beim Abspann auf keinen Fall wegschalten (welcher Filmfan macht sowas schon?!?). Denn es folgt noch die ein oder andere amüsante Hommage an weitere Pixar-Werke ("Toy Story", "Die Monster AG", "Das große Krabbeln")...
Colonel
19.01.2007 00:29 Uhr / Wertung: 8
Anfänglich wurde ich auch nicht ganz warm mit dem Film. Diese ganze Autosache und so, ich fand es irgendwie nicht so interessant udn überzeugend. Vielleicht hab ich es deshalb auch so lange hinausgezögert den Film zu gucken. Aber gut das hinter Pixar Filmen noch mehr steckt als nur die schöne schnörkelose Animationsfassade. Die Geschichte fand ich gut und die verschiedenen Figuren wieder sehr einfallsreich udn unterhaltenmd. besonders die beiden Italiener. Also insgesamt enttäuscht wurdee ich nicht,w eil ich eigentlich nicht viel erwartet hatte und sogar mehr gesehen habe.
i.c.wiener
21.11.2006 07:41 Uhr
Also ich hab den Film in Englisch gesehen und mir hat er trotzdem nicht gefallen. Mehr als ein paar kleine Lacher waren einfach nicht drinnen, was jetzt aber nicht an meinen mangelnden Englischkenntnissen lag... Die Story war einfadch flach, aber von einem Kinderfilm erwartet man ja auch nicht mehr. Dennoch kamen mir viele der "Gags" (wie z.B. die des Gabelstablers) durchweg einfach zu erzwungen rueber. Von der Optik her sicher nicht schlecht, aber ansonsten doch recht lahm... 5 Punkte
Aggi
21.11.2006 07:29 Uhr
Hab den Film nur auf Englsisch gesehen und fand ihn nicht gut. Und dabei liebe ich Pixar Filme! Viel zu wenig Biss, viel zu kindliche Story
Demokrator
21.11.2006 05:15 Uhr
fuer alle, die den film - unverstaendlicherweise - nicht moegen: lernt endlich englisch und seht im im original ohne uebersetzungs- und lokalisierungsverluste.
Narcotic
14.10.2006 14:08 Uhr / Wertung: 4
nach der 2.sichtung (welche mich allerdings viel überwindung gekostet hat), muss ich meine kritik unten ein wenig einschränken. der film hat mir nun wesentlich besser gefallen als beim ersten mal - jedoch ohne dass er mich nun wirklich überzeugen konnte. trotzdem gibts immerhin eine aufwertung von 3 auf 5 punkte ;)
Lulu
03.10.2006 15:07 Uhr
@dr.zoidberg, da muss ich mich narcotic voll anschließen. im übrigen habe ich mir den film mit zwei kindern angesehen. die fanden ihn ganz nett, nicht mehr. und hey, die meisten kinder sind kein besonders anspruchvolles publikum. kein mensch erwartet eine voll durchdachte superstory wie z.b. identity oder fightclub. es reicht vollkommen aus, sich ein klein wenig was auszudenken. siehe nemo, siehe shrek, siehe viele weitere kinderfilme. wenn ich den kindern stories erzähle steckt mehr fantasie drin als in diesem film und das ist was ich bemängele: alles in die optik, wenig in den inhalt.
Narcotic
01.10.2006 17:32 Uhr / Wertung: 4
ja, aber ich darf vom film doch wohl erwarten dass er witzig ist(denn wenn er das nicht sein will, was will er dann?) und ich habe leider keinen einzigen lacher entdecken können, die ich nicht schon aus 10 trailern kannte
Dr. Zoidberg
01.10.2006 16:01 Uhr / Wertung: 9
Bei manchen Leuten fragt man sich doch echt, mit welchen Erwartungen sie da reingehen: Das ist ein Kinder- und Familienfilm! Da dürft ihr keine Handlung vom Schlag Stanley Kubrick oder Woody Allen erwarten. Ich fand den Film auf jeden Fall sehr gelungen, besonders die vielen kleinen Details konnten mich wieder begeistern. Die Gags haben gut gesessen und die Synchronsprecher waren jetzt auch nicht so schlecht und Namen hin oder her: Ich hab bis auf ein paar wenige sowieso niemanden erkannt und SPOILER Schumi spricht auch bereits im Original mit ;) SPOILER ENDE.
Der Film hat auf jeden Fall das getan was ich erwartet habe: Er hat mich sehr gut unterhalten.
Nessie
01.10.2006 00:18 Uhr
Der ganze Film ist natürlich wie immer von einem einzigartigen ganzheitlichen Design, da stimmt wahrhaftig jede Fliege. Die Eigenschaft des perfekten gerenderten Einzelbildes überträgt sich gewissermaßen auf den gesamten Film, jeder einzelne Frame ist gewissermaßen zum Abfotografieren. Erfreulicherweise gab es vorweg noch den Kurzfilm "The One-Man-Band" von Pixar, da kann man (wenn man denn will) schon einen etwas rauheren Ton von Pixar bemerken. Auf deren Zukunft bin ich insgesamt ziemlich gespannt.
Lulu
25.09.2006 13:06 Uhr
schade. leider hat mich dieser film sehr enttäuscht. das lag keineswegs an den synchronsprechern, ich finde schumacher hat seine sache ganz gut gemacht und lauda war so schlecht, dass das schon wieder lustig war, aber ansonsten war das echt ok. die animation war auch sehr liebevoll und gut. aber es ist doch immer das gleiche. die leute scheinen zu vergessen was am wichtigsten ist: die story. natürlich darf man abkupfern, das ist normal, seit der antike gibt es ja prinzipiell nichts ganz neues mehr, aber mir fällt als bekennender nicht-cineast schon mal ein film ein, der fast exakt die gleiche story hat (doc hollywood), und das geht nicht. auch die gags waren nicht wirklich zündend, und ganz ehrlich, ich hatte probleme für lebende autos emotionen zu entwickeln. eine abgefahrene idee ist nicht immer eine gute. naja, die kinder hatten ihren spaß, und nicht jeder kinderfilm kann zum geliebten klassiker werden. den hier tu ich mal in die gehirnschublade in der sich die mittelmässigen kinderfilme befinden. achja, das beste am film ist eigentlich der abspann, da kommt wieder das gute alte pixar-feeling auf, das waren echt noch zeiten!
Sserpyc
15.09.2006 15:41 Uhr
Es stimmt aber wirklich was Narcotic sagt: Man hätte die Story 1:1 mit echten Schauspielern drehen können anstatt mit animierten Autos. Naja, vielleicht 1:0,99 - der lustigen Kühe wegen ;)
Tatanka
13.09.2006 20:32 Uhr
Nach dem zweiten Gucken des Films verbessere ich meine Meinung doch etwas. Auch wenn der Film wirklich lange braucht, bis er in Fahrt kommt, so sind doch einige nette Gags dabei. Allein der Abspann ist das Geld wert (die Verballhornung existierender Filme wie Toy Story oder Monster AG ist genial). 8 Punkte
Leaper Joe
13.09.2006 08:26 Uhr
9 Punkte gibt´s von mir. Nach den doch recht mittelmäßigen Trailern hatte ich nicht erwartet, dass der Film so toll wird. Ich bin wirklich positiv überrascht. Die Ideen und Gags sind sehr gelungen, da kann man ohne Probleme darüber hinwegsehen, dass die Story im Grunde nicht viel Neues bietet. Ein Film, der einfach nur zwei Stunden Spaß macht - und außerdem einfach nur toll animiert ist. Pixar eben ;-).
Narcotic
10.09.2006 11:14 Uhr / Wertung: 4
was ein langweiliger film!
die story wird dadurch dass man sie mit autos anstatt menschen besetzt nicht besser und ist absolut standard und vorhersehbar.
lachen kann man bei dem film so gut wie nie, was daran liegt, dass man die paar witzigen szenen alle schon in den letzten 10 wochen vor der sneak als vorschau genießen durfte, sodass man halt nicht mehr drüber lachen kann. das absolut schlechteste ist aber die synchronisation von niki lauda, sowas monotones und langweiliges, wenn er einfach nur normal gesprochen hätte, wärs ja noch annehmbar gewesen. dass die animationen und insbesondere die autos recht nett anzuschaun sind, hilft dem film dann auch nicht mehr wirklich. insgesamt eine große enttäuschung der film, dagegen war ja sogar madagascar ein gag-feuerwerk
KarlOtto
09.09.2006 23:41 Uhr / Wertung: 8
Der Film braucht ein bischen, um in Fahrt zu kommen. Obwohl er gleich mit tollen Rennszenen beginnt, muss man sich erstmal dran gewöhnen, dass die Autos sprechen können. Heiko Wasser und Christian Danner stellen sich in der dt. Fassung auch noch falsch vor. Denn in der direkt anschließenden Szene werden die Namen eingeblendet und die passen nicht zu den vorherigen. Das war nicht so gut.Doch dann wird der Film Pixar üblich recht gut. Er ist sicherlich nicht der beste Pixarfilm, aber wie man vom Produktionsstudio gewöhnt ist, gibt es eine Menge Witze für Jung und Alt.
Traktorenerschrecken ist einfach ein tolles Spiel.Im Abspann nimmt sich Pixar auch nochmal selbst aufs Korn und zeigt ein paar Ausschnitte aus ihren eigenen Filmen, nur eben mit Autos. Und man sollte bis ganz zum Ende sitzen bleiben, da kommt noch eine Szene. ;)
ZordanBodiak
09.09.2006 13:22 Uhr / Wertung: 8
Die Pixar-Studios sind einfach ein Garant für herausragende Animationsfilme und auch nach mittlerweile sechs abendfüllenden Filmen sind den Machern noch nicht die Ideen ausgegangen. Dieses Mal wird die Welt von Autos bevölkert und das ganze Geschehen wird mit herrlichen Details [u.a. die Insekten] angereichert. Zwar fällt es dem Zuschauer zunächst nicht leicht, mit der egoistischen Hauptfigur mitzufühlen - aber dies dient sehr gut dazu, um die kleinen Zuschauer [und diese sind schließlich das Hauptpublikum] mit einer unaufdringlichen Moral zu versorgen. Daneben ist der Film aber auch für erwachsene Zuschauer ein ganz großes Fest. Die Visualisierung ist ein weiteres Mal atemberaubend, die Dialoge sind witzig [auch wenn die deutsche Synchronisation zeitweise ziemlich schwach war] und selbst dem größten emotionalen Stein wird die Geschichte zu Herzen gehen.


Also verbleibt unter dem Strich trotz kleinerer Mängel ein Film, der Groß und Klein mehr als zufrieden stellen wird. Zwar ist "cars" nicht der ganz große Pixar-Knüller geworden, eine Zungenlänge sind die Animationskünstler aus San Francisco der Konkurrenz aber allemal... (noch) 9 angerostete Punkte

mountie
08.09.2006 20:40 Uhr
Pixar bleibt für mich eine Klasse für sich. Viele kleine, richtig gute Gags verpackt in einer Story, die zwar einfach ist, aber da sie schließlich auch noch für Kinder geeignet sein soll (was immer noch eine der Hauptzielgruppen von Pixar ist), nicht weiter schlimm. Klar wäre eine eher erwachsene Geschichte für ältere Kinogänger unterhaltsamer, aber für mich funktioniert der Film auch so. Harmlose Story mit deutlicher Moral für die Jüngerern, gute Gags über den Film verteilt für die Älteren (bezweifle das Kinder z. B. den Hummer als Schwarzenegger-Verschnitt erkennen, usw.). Bleibt gehobenes Pixar-Kino für mich.
mr_gm
08.09.2006 11:00 Uhr
Verbalspasten ist ja noch n geilerer Ausdruck wie Bewegungslegastheniker...
bhorny
08.09.2006 10:51 Uhr
Tatanka bremse dich mal ein bißchen, denn wo der KeyzerSoze recht hat, hat er recht. Er hätte nur vielleicht Schauspieler anstatt Synchronsprecher verwenden sollen ;-) Es ist ja wohl klar das ein Owen Wilson, Paul Newman oder Tony Shalhoub mehr Stimmung und Emotionen erzeugen können als Nikki Lauda, Cora Schuhmacher, Franzi van Almsick und Co. In Deutschland wird halt nach Namen besetzt und in Amerika nach Talent. Von den beiden Verbalspasten Heiko Wasser und Christian Danner will ich ja mal gar nicht anfangen, die machen ja schon jede Formel 1 Übertragung zur Tortur...
Tatanka
08.09.2006 08:12 Uhr
Kerl, wie oft willst du das noch erzählen, dass du die OV viel cool krass besser findest? Wir haben es kapiert! Ganz nebenbei... äh... 'Tschuldigung! Lieber in der OV: By the way: "Können die nicht einmal richtige Synchronsprecher nehmen????" mag stimmen, nur in deinem heiß geliebten Original ist es doch nicht anders: "Die Synchronsprecher sind klasse. Owen Wilson und Paul Newman sind wirklich perfekt besetzt und MonkTony Shalhoub...". Das sind mal richtig coole Synchronsprecher. Schade, dass die nicht auch mal Filme oder Serien drehen... *andenkopfpack* Na ja, zurück zum Thema: Der Film ist mittelmäßig, was man sich auch hätte denken können, als kurz vor Kinostart die Trailer noch mal anders und viel lustiger geschnitten wurden. Die ersten Trailer zeigten eben mehr die wahre "Qualität" des Films! Wenigstens sind die Animationen nett, allerdings auch heutiger Standard.
KeyzerSoze
08.09.2006 01:59 Uhr / Wertung: 8
Ich sag nur OV schauen, da gibts dutzentweise richtig guter Gags. Allein Mater ist unschlagbar in der OV.
Daniela85
08.09.2006 00:38 Uhr
Cars ist für mich eher ein mittelmäßiger Film. Die Animationen sind zwar toll, die Grundidee mit den Autos auch, aber leider fehlen meiner Meinung nach richtig gute Gags (außer natürlich der 70er Bus, der ist einfach genial*fg). Eigentlich schade, denn man hätte viel mehr daraus machen können und ich muss zugeben, dass ich ein wenig enttäuscht bin, da ich mir mehr von Cars erhofft habe....
Sserpyc
03.09.2006 11:50 Uhr
Mir hat er nicht gefallen. War alles viel zu gewöhnlich, die Story ist auf dem Niveau eines Sonntagnachmittag-TV-Films. Schade eigentlich, von der technischen Seite ist er quasi perfekt, aber eines fiel mir auch schon bei Robots auf: Die Details am Rande sind gelungen, verspielt und kreativ, aber das was uns da die Story erzählen will ist nach Schema F gestrickt. Naja, vielleicht gibt´s bald mal wieder einen Animationsfilm mit ner kreativen Story, die über´s Mittelmaß hinauskommt. 5 kolbenfressende Punkte.
APPER
29.08.2006 03:25 Uhr
Ich kann mich den Vorredner größtenteils anschließen: die Animation ist wirklich in der Perfektion nie dagewesen und die Story ist (bis auf die ersten viertel Stunde) ziemlich gut im Vergleich zu den meisten anderen Animationsfilmen der letzten Jahre.
Bei uns in der Sneak kam aber übrigens ein Pixar-Kurzfilm ("Die Ein-Mann-Band" oder so).

Sehr gut fand ich die gesamte Anpassung ans Deutsche. Praktisch sämtliche Einblendungen waren Deutsch, Flyer, Zeitungsausschnitte etc. - okay, sowas geht nur bei Animationsfilmen in dem Detailreichtum, aber man ists von amerikanischen Filmen trotzdem nicht gewöhnt.
hansFR
29.08.2006 00:23 Uhr
So schlimm, war es mit den deutschen Synchrosprecher nicht. Die meisten hat man nicht erkannt ;-). Allerdings vermute ich, dass wir am Sonntag auch noch die OV sehen werden?;-) Die Freigabe der deutschen Synchrofassung für Sneaks, scheint von BVI recht kurzfristig erfolgt zu sein, da es auch Kinos gibt, die ihre Sneakpreview deshalb mal für einen Termin auf OV geswitch haben (z.B. Dietrich Theater Neu-Ulm). Gut ich hätte mir diesen Film in einer geplanten Vorstellung nicht angeschaut. Nach fünf Minuten hatten dann auch schon mehr als ein Halbesdutzend der Zuschauer den Saal verlassen. Auf die Frage eines Angestellte an einen Zuschauer nach der Sneak, wie der Film gefallen hat, meinte der nur: es gibt schimmeres.

Nun ich brauchte eine Viertelstunde, um mich den sprechende Autos anzufreunden. Danach sind mir dann zwar nicht die Tränen gekommen, aber ich hatte einen doch recht unterhaltsamen Kinoabend. Die Selbstironie auf Pixarprodukte der vergangen Jahre, versöhnte ein wenig dafür, dass am Anfang nicht einer der Alten Pixarkurfime gezeigt wurde.
KeyzerSoze
16.06.2006 13:11 Uhr / Wertung: 8
Ach ja, wenn möglich unbedingt OV schauen!
KeyzerSoze
16.06.2006 13:11 Uhr / Wertung: 8
Pixar ist und bleibt das Maß aller Dinge in Sachen Animationsfilm! Wie schon bei The Incredibles wird hier der Humor ein wenig zurückgefahren, das stört jedoch nicht weiter, da Pixar es mal wieder schafft eine schöne Geschichte erzählen, die sogar zu Tränen rühren kann (wer hätte gedacht, dass ich mal wegen Autos weinen müsste ;) ). Die Synchronsprecher sind klasse. Owen Wilson und Paul Newman sind wirklich perfekt besetzt und MonkTony Shalhoub schießt als italienischer Ferrarifan Luigi gemeinsam mit Larry the Cable Guy als Rostlaube den Vogel ab und können einen immer wieder zum Lachen bringen. Nett auch das kleine Cameo von Michael Schuhmacher. Die Animationen können sich einmal mehr sehen lassen und ich würde fast sagen, dass es die bisher Besten waren, die ich in einem computeranimierten Film gesehen habe! An Finding Nemo und Monsters Inc. kommen die Cars zwar nicht ganz heran, aber es muss ja nicht jedes Mal ein Meisterwerk sein; dennoch hebt sich auch dieser Film deutlich von den momentan im Übermaß erscheinenden Filmen (Chicken Little ausgenommen) deutlich ab.
KeyzerSoze
13.05.2006 08:58 Uhr / Wertung: 8
Damit ist der Film in der deutschen Fassung für mich gestorben; denn Synchrosprecher sind:



Michael Schumacher
Niki Lauda
Bettina Zimmermann
Cora Schumacher
Franziska van Almsick
Mario Barth
Oliver Kalkofe
Heiko Wasser
Christian Danner
Daniel Brühl
Nadja Tiller



Können die nicht einmal richtige Synchronsprecher nehmen????


34 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]