The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 24. Februar 2021  18:18 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Hostage (US 2004)

Hostage - Entführt (DE 2005)


Genre      Action / Crime / Drama / Thriller
Regie    Florent Emilio Siri ... 
Buch    Doug Richardson ... screenplay
Robert Crais ... novel
Darsteller    Bruce Willis ... Jeff Talley
Kevin Pollak ... Mr. Smith
Jimmy Bennett ... Tommy Smith
Jonathan Tucker ... Dennis Kelly
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent faxx
 
Wertungen511
Durchschnitt
7.14 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.09.2005

Start in den deutschen Kinos:
17.03.2005



24 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

j1mbojones
04.02.2008 02:18 Uhr / Wertung: 10
übertiefen ohne "r" hätte übrigens Sinn ergeben und wär mal eine neue Wortkreation :D
TheRinglord1892
28.01.2008 19:15 Uhr / Wertung: 7
Meine Worte. Mehr als aus so manch anderen Dingen.
Czech
28.01.2008 19:12 Uhr
In Ordnung. Aus Fehlern lernt man oder?
:)
TheRinglord1892
28.01.2008 19:09 Uhr / Wertung: 7
Musst dich übrigens nicht für sowas entschuldigen, das passiert schon mal. Ich erinnere mich an meine ersten Kommentare hier, die waren auch weder rhetorische noch inhaltliche Meisterstücke. Man lernt mit der Zeit dazu. Diese Erfahrungen werden das Leben dauerhaft bereichern!
Czech
28.01.2008 19:08 Uhr
ich habe ja gesagt, dass ich sie falsch habe.
TheRinglord1892
28.01.2008 19:07 Uhr / Wertung: 7
Also meinst du wirklich triefen im Sinne von vor-Nässe-triefen?
blingblaow
28.01.2008 19:06 Uhr / Wertung: 7
Ui, ist das jetzt etwa ernst gemeint? Gut, aber das ergibt auch nur mit arg viel Fantasie Sinn...
Czech
28.01.2008 19:06 Uhr
tut mir leid ich habe die zwei Wörter falsch sorry.
Czech
28.01.2008 19:04 Uhr
bei DAR habe ich mich verschrieben sorry, aber bei übertrieft nicht.
TheRinglord1892
28.01.2008 19:03 Uhr / Wertung: 7
Ich bin ja der Meinung dass wir auch hier an sich supernette Typen sind. Die ganze Sache trägt derzeit halt zur allgemeinen Belustigung bei. Ist doch auch mal schön, auch wenns ein wenig auf die Kosten von Czech geht.
wonderwalt
28.01.2008 18:59 Uhr / Wertung: 3
Hallo Czech: Nochmal, wir wollen Dich nur auf kleinere Sachen aufmerksam machen. Privat sind wir alle super nette Typen. ;-)
TheRinglord1892
28.01.2008 18:56 Uhr / Wertung: 7
Also ich moser ja sonst nicht über Rechtschreibung und Grammatik aber DA wird immer noch so geschrieben und nicht DAR. Und übertriefen tut höchstens ein nasser Wischmopp, der Film übertrifft höchstens. Nicht böse gemeint. ;-)
Czech
28.01.2008 18:52 Uhr
Bei diesem Film ist Spannung von der ersten bis zur letzten Minute dar .Für mich einer der besten von Bruce Willis Filmen habe schon viele von Bruce Filmen gesehen, aber dieser übertrieft fast alle. Vor allem weil nicht nur die Kinder und der Vater betroffen sind, sondern auch noch seine eigene Familie. Super Thriller.
Muss man gesehen haben.
Sehr zu empfehlen.
thomasf80
14.10.2006 13:31 Uhr / Wertung: 9
Einer der besseren Filme mit Bruce Willis. Langeweile kommt eigentlich niemals auf. Spannend von Anfang bis zum Ende.
Nessie
24.09.2006 20:09 Uhr
Spannender Thriller mit einem etwas pompösen Showdown. Bruce ist hier mal etwas facettenreicher als sonst, und der Film nicht so viel schlechter als er. Alles in allem eine solide Inszenierung.
namecaps1
06.02.2006 03:21 Uhr / Wertung: 7
Auf den Punkt gebracht: Bruce ist gut, der Film ist - naja. Viele kleine Schwächen bringen einen Film halt um. Aber Bruce Willis macht das über manche Strecken kränkelnde Spektakel zumindest einmal sehenswert. Denn Willis kann halt mehr als die pure Action-Figur, die ihm leider viel zu oft angeboten wird, und hier zeigt er das eindringlich. Und außerhalb derselben hat er mit Sicherheit auch schon an besseren Filmen mitgewirkt.
ZordanBodiak
05.02.2006 11:35 Uhr / Wertung: 7
Bruce Willis spielt wohl doch nicht nur noch in filmischen Gurken mit, denn "hostage" überzeugt über weite Strecken mit seiner unaufgeregten Inszenierung. Erst im feurigen Finale erkennt man für kurze Zeit, dass das ganze auch teilweise als Actionfilm konzipiert war. Und selbiger kommt ohne bombastische Computereffekt aus, bietet anstelle dessen hitzige Pyro-Effekte en masse. Davor versucht sich aber "hostage" als Thriller, der mit halbwegs verschachtelter Story Spannung erzeugen kann. Leider hat aber auch "hostage" seine Schwachpunkte. Die Charakterzeichnung der Bösewichte funktioniert nicht durchweg und wirkt vor allem bei den jugendlichen Hausbesetzern willkürlich. Zudem baut die verzwickte Story mal wieder etwas zu sehr auf kleineren Ungereimtheiten auf, so dass man den Abschluss letztlich als etwas zu gestelzt empfinden dürfte.


Über diese Mängel kann man aber im großen und ganzen hinwegsehen. Florent Emilio Siri beweist, dass sein "tödliches Wespennest" kein Zufallsprodukt war. Mit seinem Hollywood-Debüt liefert er erneut einen atmosphärischen Action-Thriller ab, der beim Verwischen der gut und böse Charakterisierung aber leider nicht ganz überzeugen kann. Die Sympathien für die Figuren sind einfach zu vorgeprägt... (noch) 7 erpresste Punkte

Thanatos
10.04.2005 13:57 Uhr / Wertung: 9
Joah... ziemlich guter Actionfilm. Obwohl ich ja mehr auf Horrofilme stehe muss ich sagen dass der Film bis jetzt einer der besten war die ich jemals gesehen hab... deswegen 10 Pointzz. Für die DVD würde ich 17,50€ ausgeben
bhorny
29.03.2005 01:14 Uhr
Ganz guter Thriller, der stellenweise etwas unter Langatmigkeit und dem durchschnittlichen Spiel der Geiselnehemer leidet. Die Story wirkt natürlich wie 24 in Kompakt und vermag Kenner der Serie kaum zu überraschen. Weiterhin fällt negativ auf, daß die Hintergrundgeschichte von Mars ein wenig sehr vernachläßigt wird, in Anbetracht der Wichtigkeit die ihm später zuteil wird.
wonderwalt
23.03.2005 23:07 Uhr / Wertung: 3
@pusaken: "Vertretbar" fand ich sie auch. Es hat bloss so lange gedauert bis sie richtig vertreten wurden. Und bis dahin haben sie mich mächtig genervt. ;-)
pusaken
23.03.2005 22:58 Uhr
Bis auf ein paar wenige Ausrutscher ein sehr gelungener Film. Die Story ist Bruce Willis auf den Leib geschrieben. Auch von der Filmtechnik ist Hostage sehr nett gemacht. Kein typischer Action-Knaller mit Wackelkamera und Hauptsache-die-Stunts-kommen-gut-rüber-Philosophie. Das ganze hat mich eher an alte Thriller aus den 70ern und 80ern erinnert, als eine Luftaufnahme von einer schönen Gegend auch schon was Tolles war. Das ist echt entspannend. Der Rest vom Film allerdings kaum. Sehr spannende Story, mit netten Überraschungen, die mich ganz schön in den Kinosessel gebügelt haben. Und die "Teenager Bösewichter" fand' ich eigentlich zeimlich vertretbar. ==> Gucken!
wonderwalt
21.03.2005 10:26 Uhr / Wertung: 3
Also ich finde den Film ziemlich mißraten. Auch wenn die einzelnen Story-Elemente eigentlich ganz passabel sind, habe ich das alles schon viel besser gesehen. Das klaustrophobische Moment eines Hauses kommt in "Panic Room" besser rüber. Die erste "24"-Staffel zeigt, wieviel Suspense wirklich drin ist, wenn ein Cop erpresst wird. Die Teenager-Bösewichter im Haus sind albern, das Overacting deren Darsteller unerträglich. Bei mir kam irgendwie nie so recht Spannung auf, auch die Schlußszene zieht nicht.
trendsetter
20.03.2005 23:35 Uhr
Ja, in der OV kommt die Angst des Jungen ziemlich gut rüber.
Nexos
20.03.2005 21:37 Uhr
Nachdem eine Geiselnahme gründlich schief geht, lässt es der verantwortliche Unterhändler Jeff Talley etwas ruhiger angehen und ist vorerst Vorstadtpolizist, doch bald werden seine Fähigkeiten wieder gefordert als ein paar Teenies mit schwerer Kindheit ihre üblen Spielchen treiben und eine reiche Familie ausrauben wollen, doch diese geht gründlich daneben und endet mit der schweren Geißelnahme der Familie...
Story ist vom Grunde her gut, ebenso der Inhalt, auch wenn ich der Meinung bin, dass man sich die kleine Jagd durch die Lüftungsschächte bei den Alien-Filmen abgeguckt hat (Ähnlichkeit sehr verblüffent) Bruce Willis hat für mich sehr überzeugend gespielt, dass einzige was ich auszusetzen habe, war die Synchro des kleinen Jungen, besondern am Telefon, im deutschen ist kein Hauch von Angst oder jeglicher Art von Furcht in der Stimme zu erkennen, ich hoffe in der OV ist das anders.

24 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]