The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 25. August 2019  07:10 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Winnetou und sein Freund Old Firehand (DE 1966)

Thunder at the Border (UK 1966)
Winnetou: Thunder at the Border (US 1966)


Genre      Western
Regie    Alfred Vohrer ... 
Produktion    Horst Wendlandt ... 
Darsteller    Harald Leipnitz ... Silers
Marie Versini ... Nscho-tschi
Pierre Brice ... Winnetou
Rod Cameron ... Old Firehand
Todd Armstrong ... Tom
 
Agent Fox
 
Wertungen80
Durchschnitt
5.40 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
02.05.2005



Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

WinstonSmith
03.08.2018 11:04 Uhr / Wertung: 4
Es wundert mich, das "Old Firehand" ein Karl May - Film war, den ich noch nicht kannte, ich hätte gedacht, die Filme bereits als Kind hunderte Mal gesehen zu haben (jedenfalls fühlt es sich so an). Und es wundert mich ebenfalls, wie schlecht der Film dieser Winnetou-Reihe am Ende ausfiel.
Um "Abwechslung" in die Handlung zu bringen, greifen die Banditen dieses Mal keine Siedler, sondern ein mexikanisches Dorf an, wobei eine wirkliche Dramaturgie kaum vorhanden ist, sondern nur mühsam versucht wird, die Handlung-Ebenen nicht auseinander fallen zu lassen. Winnetou unterwegs mit seiner Schwester; der Trapper, der auf seine Jugendaffäre trifft; die Mexikaner, die alle gegeneinander sind; die Banditen, die sich gerne untereinander abknallen; und natürlich die unvermeidlich skurrile Figur, die in der Geschichte eigentlich gar nichts zu suchen hat. Irgendwie passt das alles nicht so recht zusammen, und vielleicht kommt deswegen auch überhaupt kein "Winnetou-Gefühl" auf. Auch die Darsteller sind durchweg untalentiert und laienhaft, und es ist schon seltsam, das bis auf Pierre Brice keine namenhaften Schauspieler mehr mit dabei sind. Wäre interessant zu wissen, warum nicht wie bisher, deutschen Stars für die wichtigen Nebenrollen ausgewählt wurden, bzw. sich bereit erklärten mitzuspielen. War das Renommee bereits so sehr gesunken? So ist das Ganze ein ziemlicher Langweiler geworden, in dem vorwiegend nur ständig hin und her geritten wird, ohne dass es viel Sinn ergibt, und in dem jeder abgeschossen wird, der durch das Bild läuft. Insgesamt 74 Tote (!) habe ich gezählt, wobei einige Szenen jedoch etwas unübersichtlich waren, und es somit mehr gewesen sein dürften.
Winnetou brutal und sinnlos, und doch reicht es nicht einmal dafür, den Film durch die Bezeichnung Trash zu Edlen.

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]