The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 27. September 2020  15:21 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

The Dark Crystal (US 1982)

Der dunkle Kristall (DE 1983)


Genre      Family / Family / Adventure / Sci-Fi
Regie    Frank Oz ... 
Jim Henson ... 
Buch    David Odell ... 
Jim Henson ... 
Darsteller    Dave Goelz ... Fizzgig, a Friendly Monster (performer) / General, Garthim Master (performer)
Frank Oz ... Aughra, a Keeper Of Secrets (performer) / Chamberlain (performer)
Jim Henson ... Jen, a Gelfling (performer) / High Priest, a Ritual Master (performer)
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent frumpel
 
Wertungen87
Durchschnitt
7.49 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.03.2004

Start in den deutschen Kinos:
25.03.1983



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
10.07.2020 16:16 Uhr / Wertung: 8
Handgemachte Effekte, tolles Puppenspiel, ein düsteres Szenario. Der dunkle Kristall ist nicht nur der Beweis dafür, dass Filme mit Puppen als Hauptfigur funktionieren, sondern auch der Beweis dafür, dass diese Puppen nicht die bunten Figuren wie Kermit und Miss Piggy sein müssen. Zugegeben, die Story wirkt nur auf den ersten Blick komplex und entpuppt sich schnell als eine simple Gut gegen Böse Geschichte, die dennoch zu fesseln weiß. Ein wunderbarer Fantasyfilm, der einfach zeitlos ist.
Gelfling
23.05.2008 14:00 Uhr
Zu dem Film muss ich doch was sagen. grins.. Immer wenn ich ihn mir ansehe, werden so viele Kindheitserinnerungen in mir geweckt.. Davon gibt es einige Filme. Man hat solche Filme als Kind anders gefühlt.. Da war einem vieles noch nicht wichtig und manchmal vergass man auch schnell, worum es in einigen Filmen ging. Doch bei Diesem blieb mir immer seine dichte Atmosphäre in Erinnerung und die Detailverliebtheit von Jim Hanson und seiner Crew. Welch aufwand es auch für damalige Verhältnisse war. Heute braucht ILM nur was am Rechner zaubern. Er gehört einfach in den Top 5 zu meinen Lieblingsfilmen, darum gibt es bei mir auch keinen absoluten Lieblingsfilm.
KeyzerSoze
04.04.2007 09:37 Uhr / Wertung: 6
Hätte ich den Film in meiner Kindheit schon einmal gesehen, würde er sicher eine bessere Bewertung von mir bekommen, denn vor allem in Sachen Story kann er leider nichts bieten, was man nicht schon in zig Filmen (besonders einer ganz bestimmten Trilogie) dieses Genres gesehen hat. Umso brillanter ist dafür die fantasievolle Gestaltung der Wesen, bei denen mir vor allen Dingen dieses kleine Fellknäul schnell ans Herz wachsen konnte. Dennoch fehlt es diesem Film ein wenig an Biss, er ist meines Erachtens schon zu sehr für die ganz Kleinen zugeschnitten. So fand ich den Film insgesamt zwar sehr nett anzuschauen, aber dank der Story und wohl auch der Tatsache, dass mir der Film in den jungen Jahren entging, bleibt nicht mehr als dieses nett.
Lulu
08.11.2004 08:32 Uhr
achkomm, ich geb ihm ne 10, der hier ist einfach ein meisterwerk. @Sneaker: dunkler kristall, weil er dunkel ist, solange der splitter fehlt. SPOILER: darum geht es doch in diesem film, die urwesen haben den kristall beschädigt und es fehlte am grossen kristall ein splitter. da die wesen mit dem kristall zusammenhängen wurden sie auch geteilt in eine gute rasse und eine böse. als der kristall wieder zusammengefügt war, haben sie sich wieder vereint. der vollständige kristall war ja dann auch ganz weiss.
Lulu
08.11.2004 08:28 Uhr
gestern nach vielen jahren endlich wieder gesehen, und muss die bewertung nach oben auf die 9 korrigieren. gut, über die story lässt sich wirklich streiten, aber der film hat soviel mehr zu bieten. diese unglaubliche liebe zum detail, die puppen, die atmosphäre, wunderschön. man sieht dem film seine 21 jahre nicht an. für kinder ist er teilweise zu langatmig, in den ruhigen sequenzen war meine 7-jährige gelangweilt.
Sneaker
07.12.2001 12:38 Uhr
Warum eigentlich "Dunkler" Kristal? Nur weil er 1000 Jahre für die Bösen von nutzen war? Was war davor und danach? Der ganze Film ist auch schon so düster - allein die Filmmusik: grandios, aber mollig und düster - ich weiss nicht, ob das Genre "Family" da so passend ist... PS: wer die DVD hat muss sich unbedingt mal das Making Of angucken: da wird einem erst bewusst, wie alt der Film ist (anhand der Haarfrisuren ;-))) und was für ein ungeheurer Aufwand für die Dreharbeiten gemacht werden musste.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]