The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 13. November 2019  12:47 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Paul (UK 2011)

Paul - Ein Alien auf der Flucht (DE 2011)


Genre      Comedy / Sci-Fi
Regie    Greg Mottola ... 
Buch    Nick Frost ... 
Simon Pegg ... 
Darsteller    Nick Frost ... Clive Gollings
Simon Pegg ... Graeme Willy
Jane Lynch ... Pat Stevenson
Kristen Wiig ... Ruth Buggs
[noch 12 weitere Einträge]
 
Agent Maddin
 
Wertungen565
Durchschnitt
7.38 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.08.2011

Start in den deutschen Kinos:
14.04.2011



23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

RimShot
26.04.2011 14:47 Uhr
Nachdem Trailer, sowie den Filmen "Shaun Of The Dead" und "Hot Fuzz" hätte "Paul - Ein Alien Auf Der Flucht" ein echter Hit werden können.
Von Simon Pegg wurde ich bislang noch nicht enttäuscht und auch die Story dieses Films hätte eigentlich genug komödiantischen Charakter besessen.
Letzten Endes hat man knappe 90 Minuten Nerdwitze und letzten Endes nicht wirklich viel zu lachen. Die besten Gags wurden bereits durch die Trailer verraten und auch das sonst so gut agierende und aufeinander abgestimmte Duo Pegg/Frost funktioniert hier nicht ganz so, beziehungsweise der Funke will einfach nicht überspringen.
Für mich war Paul somit doch eine recht herbe Enttäuschung, was auch von meinen Kino-Mitgängern so unterschrieben wurde.

Die Devise hier: Lieber nochmal "Shaun Of The Dead" und "Hot Fuzz" anschauen. Das Wichtigste aus Paul - "Das Alien" , wird einem bereits mit dem Trailer spendiert.
MrCookie79
23.04.2011 13:01 Uhr / Wertung: 7
Naja nachdem die Schimpfwortflut angefangen hatte, war ich mir eigentlich Sicher in einem Kinderfilm gelandet zu sein. Ging mal gar nicht und dann war ich doch Ansatzweise erschrocken, dass tatsächlich später noch Blut floss. Für mich passte dies nicht wirklich zusammen...

Wenn man die Schimpfworte ausblendet kann man den Film aber trotzdem weiterempfehlen.
Muddi
16.04.2011 02:29 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 16.04.2011 um 02:34
So, jetzt aber. Grad gesehen, nicht enttäuscht. Nach der Diskussion über unpassende Synchronstimmen hatte ich mich doch ein kleines bißchen auf eine herbe Enttäuschung eingestellt (vor allem, weil ich von Seth Rogen im Originaltrailer so begeistert war), die jedoch so gesehen ausblieb. Die Stimme von Herrn B. passt irgendwie zum gechillten Wesen Pauls.
Dummerweise bleiben bei dieser sogenannten Komödie die großen Lacher aus. Hatte ich mich schon darauf eingestellt, eine Art Superbad mit Alien zu sehen, blieb es doch bei Slightly Naughty mit Alien. Der Film macht zwar ordentlich Laune, was jedoch an den am Anfang und Ende auftauchenden Nerdwitzen (für Star-Wars-Fans und Konsorten echt lustig) und den lakonischen Kommentaren Pauls liegt, der Rest ist jedoch zum großen Teil aus dem Trailer bekannt und läßt den anarchischen Witz vermissen, dessen definitiv großes Potential in der Ausgangssituation liegt. Leider wird stattdessen die Schimpfwort-Schiene ein bißchen zu sehr beansprucht, zumal vor allem hier ein paar grundlegende Peinlichkeiten der Synchronisation auftauchen (fuck off = sich verficken? Äh, nein).
Da jedoch mit den Aushilfssheriffs und ein paar Überraschungen am Ende nicht alles verloren ist, sehe ich mal über die paar stereotypen Rollenbilder im Film hinweg und ziehe das Fazit, daß aus einer Grundidee mit unglaublich großem anarchischem Gagpotential eine nicht ganz so lustige Komödie geworden ist.

Aber: Drei Titten, abgefahren...
Muddi
13.04.2011 12:17 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 13.04.2011 um 12:18
Weil Synchronsprecher keine Promis sind, mit denen man evtl. ein paar Leute mehr für den Film interessieren kann. Qualität spielt halt hinter oberflächlichen Schauwerten die zweite Geige. Siehe M. Adebisi als Ali G., Supa-Richie als Waterboy, Bill Kaulitz als Arthur bei den Minimoys...
Zu Paul: die normale Synchronstimme von Seth Rogen hätte es hier wohl auch getan, hab ihn noch nicht gesehen, kommt aber noch.
Heroes81
13.04.2011 08:36 Uhr
@Muddi: Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung :-)
Ich frag mich halt nur, warum nehmen sie nicht einfach denjenigen, der den Trailer schon besprochen hat?! Manchmal wäre das wirklich besser.
Werd mir Paul sicherlich nochmal anschauen und dann am Besten mal in der OV. Mal sehen ob hier die Stimme besser passt. Bela B ist nicht ganz so unpassend, aber halt aufgrund der cooleren Stimme vom Trailer einfach stark enttäuschend.
Muddi
12.04.2011 22:58 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 12.04.2011 um 23:03
@Heroes81: Das liegt daran, daß Teaser (die aber eher selten, da in ihnen kaum gesprochen wird) und Trailer meistens getrennt vom Film synchronisiert werden, wenn z.B. die deutsche Fassung des fertigen Films noch nicht existiert. Bei Mütter & Töchter z.B. ist der deutsche Trailer (da der Film an sich schon länger existiert) aus Szenen mit der Synchronisation des fertigen Films zusammengebastelt. Anderes Beispiel: Der Teaser von Rio; dort hatte der Tucan noch keinen südamerikanischen Akzent, da unabhängig vom finalen Film gearbeitet wurde. Und wenn Bela B. nicht extra bemüht wird, auch schon den Trailer mit seiner Stimme zu beehren, dann kommt das böse Erwachen halt erst später.
Ich hoffe helfen gekonnt zu haben.
Heroes81
12.04.2011 07:39 Uhr
Kam gestern in der Sneak auf Deutsch.
Grundsätzlich: absolut super Film. Endlich mal was anderes wie immer nur: böse Aliens oder total "knuddelige". Paul ist einfach genial. Er ist für mich der Homer der Aliens *lach*

Allerdings gibt es wirklich Punktabzug für die deutsche Synchro. Echt nichts gegen Bela B, aber das geht einfach gar nicht.
Ich weiss nicht ob es daran liegt, das die Stimme nicht unbedingt so passt oder weil in der Vorschau eine andere zu hören war.

Kann mir mal einer erklären, warum das leider so oft passiert? Das in der Vorschau coole Stimmen zu hören waren und dann im Film ganz anders ist? Das war auch schon bei Nemo so (die Schildkröte) und bei The Green Hornet. Da war der Chinese in der Vorschau viiiiieeellll cooler!

Ansonsten verstehe ich nicht, warum der Film im Allgemeinen schlechter abschneidet. Ich fand das alles gepasst hat, die Gags, die Story. Auch war endlich mal wieder ein Film zu sehen, der nicht alles in der Vorschau gezeigt hat.

Pegg und Frost sind ein unschlagbares Duo. Hoffentlich sehen wir noch viele Filme von denen!
Mueckenmoerder
08.04.2011 17:11 Uhr
Also, Ich habe die OV gesehen und ich habe mich köstlich amüsiert. Ich kanns leider nicht mit der deutschen Synchro vergleichen, aber viele Gags sitzen. Muss dazu aber auch sagen das ich einer der wenigen war der im Kino gelacht hat. Aber für mich haben die Anspielungen einwandfrei funktioniert.
Sneaker
08.04.2011 14:12 Uhr - Letzte Änderung: 08.04.2011 um 14:14
In mir schleicht sich die Idee hoch, dass die vielleicht absichtlich die Synchro so schlecht machen, damit man sich die DVD kauft (zumindest hab ich mir das nach der Deutschen - leicht enttäuschenden - Sneak gedacht)! Einige Gags ("Bagels?") haben ja immerhin auch so funktioniert und in unserem Sneakpublikum ist er ziemlich gut angekommen. Andere Gags ("Peniskopf" / Dickhead) musste man sich halt erst übersetzen...
Fazit: wer die Chance hat den Film in OV zu sehen, sollte das tun. Ansonsten mit ein bischen mehr Gehirnarbeit an die Gags gehen ;-)
Tower
08.04.2011 10:00 Uhr
Ich muss Narcotic zu 100 % zustimmen. Man versuchte ständig, zurück zu übersetzen und hat dann manchmal verspätet gemerkt, dass das gerade ein guter Gag war. Die Synchronisation hat der sehr viel kaputt gemacht, glaube ich. Ich fordere eine OV-Sneak in unserer Stadt!!
Narcotic
07.04.2011 14:59 Uhr / Wertung: 4
Enttäuschende Sneak. Für mich hat der Film auf Deutsch überhaupt nicht funktioniert. So finde ich Pauls Stimme absolut unpassend, zu teilnahmslos und langweilig. Hinzu kommt, dass auf Deutsch fast kein Gag zündet, man kann oft nur eine lustige Zeile im Original vermuten. Ärgerlicherweise wurden auch einige Zitate aus anderen Filmen "falsch" übersetzt, sodass die Anspielungen auf Star Wars und Co teilweise ruiniert werden. Außerdem war die Häufung der deutschen Schimpfwörter einfach nur peinlich und definitiv nicht lustig, sodass ich mir nicht wirklich sicher bin, welche Altersklasse genau die Zielgruppe sein sollte.
Muddi
07.04.2011 12:44 Uhr / Wertung: 7
Da es in letzter Zeit öfter mal aufgekommen ist und ich möchte, daß wir hier auf score11 nicht aneinander vorbeireden, hier mal eine kleine Info (aus gegebenem Anlaß):

Mach|werk, das (abwertend): schlecht gemachtes, minderwertiges Werk (Duden)
nincogrande
07.04.2011 07:26 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 07.04.2011 um 07:37
Ganz lustiges Werk mit einem obercoolen Alien an der Spitze. Nach Shaun of the dead - geil und HotFuzz - gähn, wieder ein besseres Machwerk aus der Serie mit den beiden Komikern. Die ganzen Anspielungen auf andere Klassiker des Scifi-Bereichs waren jedenfalls sehr amüsant und auch sonst ist der Film echt witzig. Von mir trotzdem nur ne 6, weil er doch so ein paar Schwächen hat und nicht jeder Gag nun wirklich witzig ist.
SteffenX
05.04.2011 18:35 Uhr / Wertung: 5 - Letzte Änderung: 05.04.2011 um 18:40
Ich konnte mich nicht sonderlich für diesen Film erwärmen. Paul war mir eine Spur zu cool. Meiner Meinung wurden auch zu viele Charaktere eingeführt und auf mich wirkte der Film dadurch überladen. Auch das Tempo änderte sich fortlaufend. Mal humoristische Action, mal schnulzig sentimental.
Zudem drängte sich mir der Vergleich zu dem Duo Jay und Silent Bob in Dogma auf und die beiden schnitten für mich deutlich besser ab.
Sven74
05.04.2011 11:42 Uhr / Wertung: 8
Zwar nicht sonderlich origenelle, aber dennoch unterhaltsame Story mit herrlichen "Zitaten" diverser anderer SciFi-Filme.
Und Simon Pegg ist eigentlich immer sehenswert. ;-)
onkelmette
04.04.2011 23:23 Uhr / Wertung: 9
SUPER Film :) diese ganzen Anspielungen und der Flair, über Kleinigkeiten kann man hinweg sehen ;)

Ohne zu Spoilern kann man ansonsten nicht viel schreiben :)
losecontact
04.04.2011 22:13 Uhr / Wertung: 8
Kommt leider nicht an die Vorgänger heran. Ist halt eher amerikanischer als britischer Humor. Aber alles in allem ein super Film!
Mueckenmoerder
02.04.2011 23:24 Uhr
Top 10 Aliens You Want In Your Wolfpack und Paul ist schon auf Nummer 6
Spreewurm
24.02.2011 12:31 Uhr / Wertung: 9
deutsche Stimme von Paul gibt's von Bela B. Felsenheimer (anders als im Trailer), ich liebe ihn jetzt schon.
voke
17.02.2011 01:06 Uhr / Wertung: 8
Mal wieder ein richtig guter, lustiger Nicht-Animationsfilm (naja, Paul mal ausgenommen ;) Paul ist wahrscheinlich der lässigste Außerirdische den es je gab und hat noch bessere Sprüche drauf als ALF. Der Humor hätte zwar mir persönlich an der ein oder anderen Steller gerne noch etwas derber ausfallen dürfen, aber insgesamt doch sehr gelungen.
TheRinglord1892
23.12.2010 16:36 Uhr / Wertung: 8
Hier mal ein direkter Link zum internationalen Trailer. Simon Pegg und Nick Frost, was soll da schon schief gehen? Ich freu mich drauf!
Joey 4ever
17.12.2010 20:37 Uhr - Letzte Änderung: 17.12.2010 um 20:38
...und nun gibt es den ersten längeren Trailer... Sieht vielversprechend aus!
Joey 4ever
18.10.2010 18:13 Uhr
Der erste Teaser ist da... :D

23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]