The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 12. April 2021  05:06 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

The Other Man (US 2008)

Der Andere (DE 2010)


Genre      Drama
Regie    Richard Eyre ... 
Buch    Bernhard Schlink ... (Kurzgeschichte)
Charles Wood ... 
Richard Eyre ... 
Darsteller    Liam Neeson ... Peter
Antonio Banderas ... Ralph
Laura Linney ... Lisa
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent Maddin
 
Wertungen113
Durchschnitt
4.57 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
26.11.2010

Start in den deutschen Kinos:
01.07.2010



11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Forceflow
24.06.2010 13:17 Uhr / Wertung: 2
Selten eine so langweilige Sneak gesehen. Der Film zieht sich wie Kaugummi und ist gefühlte 3 Stunden lang. (In Wirklichkeit aber gerade mal so 90 Minuten) Es passiert absolut nichts, und der Twist hat bei mir überhaupt nicht funktioniert. Ich bin nie davon ausgegangen, dass A passiert ist. Schon direkt als er die Klamotten aussortiert hat, bin ich von B ausgegangen. (Wer den Film gesehen hat weiß was A und B ist...)
Ich bin mir noch nicht so ganz sicher was schlechter war, die Story oder die Schauspieler. Keiner konnte hier überzeugen, alle wirkten völlig hölzern und unecht. Die 'Duelle' der beiden Hauptdarsteller waren für mich völlig unglaubwürdig und lieblos.

Naja, aber das kommt davon wenn man in die Sneak geht anstatt Fußball zu gucken ;)
slohner
18.06.2010 13:39 Uhr - Letzte Änderung: 18.06.2010 um 13:40
Leider muss auch ich meinen Vorrednern zustimmen, allerdings gibt es für mich einen kleinen Lichtblick des Films. Mein Lieblingscharakter des Films war und ist eindeutig George, dass ist der Freund/Ehemann/Lebensgefährte der Tochter. Der sah wenigstens komplett normal und vollkommen verpeilt aus. Für ihn alleine lohnt es sich auch bis zum bitteren Ende zu bleiben, denn eine der Schlussszenen würde ohne ihn einfach nicht so toll wirken.
Für einen Sneak-Film ist der Film ganz brauchbar, für mehr Geld aber auf gar keinen Fall!!!
Darraco83
15.06.2010 14:39 Uhr / Wertung: 4
Müsste man ihn mit 3 Worten beschreiben: Einfach nur langweilig. Liam Neeson hat man schon deutlich besser gesehen und Antonio Banderas passt irgendwie nicht mehr ins Bild des stürmischen Latino-Lovers. Auch der Storytwist über die Mutter bringt nicht wirklich eine Verbesserung. An sich fand ich die Idee hinter dem Film gar nicht schlecht, aber es fehlt einfach der gewisse Pep, die Charaktere sind einfach unglaubwürdige Standardbausteine, die Nebencharaktere sind absolut austauschbar und nichtssagend, und sogar die Hauptcharaktere haben kein wirkliches Profil.
blingblaow
14.06.2010 22:39 Uhr / Wertung: 3
Das Beste am Film war die 0:1 Rücklage-Durchsage der Italiener eines Zuschauers. Der Rest ist prächtig langweilig, ohne Erbarmen in die Länge gezogen und, wie ich meine, auch ohne übermäßige Klasse gespielt.
SteffenX
18.05.2010 08:10 Uhr / Wertung: 5
Von den ersten Minuten an fühlte ich mich an About Schmidt erinnert, nur das der Film meilenweit von dessen Klasse entfernt war. Schon mit den Akteuren konnte ich mich nicht identifizierend. In About Schmidt war es eine durchschnittliche Familie, hier völlig abgehobene Verhältnisse. In About Schmidt sehr menschliche, nachvollziehbare Handlungen, hier ein verbitterter, vom Hass getriebener Mann. Der Film war inhaltsleer, handlungsarm und zäh wie Gummi.
Pariah
17.05.2010 22:54 Uhr
Das einzige überraschende war, dass nichts passiert.
DonHorn
10.05.2010 23:06 Uhr
also "strunzlangweilig" trifft es ganz gut...
Sven74
10.05.2010 23:00 Uhr / Wertung: 7
Also ich kann mich eher bhorny anschliessen (auch wenn er spoilert), dass "the other man" ein gutes Drama mit interessanten Charakteren und einer guten Überraschung ist. Ich fand ihn auch zu keinem Zeitpunkt langweilig und bin auch der Meinung, dass wenn Peter seine Androhung wahr gemacht hätte, der Film darunter sehr gelitten hätte. So bleibt ein interessanter Film mit guten Charakteren.
thuarek
10.05.2010 22:46 Uhr / Wertung: 2
Das kann ich nur bestätigen. Von "tollen Duellen" keine Spur, obwohl Peter doch mehrmals Mord ankündigt!
In meinen Augen ist "The Other Man" schlicht unerträglich, da sehr langweilig.
TheRinglord1892
02.05.2010 01:14 Uhr / Wertung: 2
bhorny SPOILERT in seinem Kommentar schon die "große Überraschung" des Films. Also lieber nicht lesen. Wäre aber auch nicht wirklich schlimm, denn der Film ist einfach nur strunzlangweilig.
bhorny
02.03.2009 14:23 Uhr - Letzte Änderung: 02.03.2009 um 14:23
Gutes Drama um einen Mann der den Liebhaber seiner Frau nach deren Tod aufspürt und beginnt zu stalken. Liam Neeson und Antonio Banderas liefern sich tolle Duelle und machen den Film definitiv sehenswert trotz der wenig innovativen und überraschenden Story.

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]